Schnell Dateien finden: UltraSearch

Ich selber habe mich mit Windows 7 von vielen alten Tools verabschiedet. Dinge, die mich lange begleiteten, irgendwann für mich aber überflüssig wurden. Launchy zum Starten von Programmen war so ein Kandidat. Oder aber auch die Desktop-Suche Everything. Abgeschafft aufgrund Nutzung interner Windows-Funktionen. Und doch gibt es Menschen, die nutzen solche Tools immer noch gerne. Und für eben jene ist vielleicht auch die Alternative zu Everything etwas: UltraSearch. Suchmaschine für die heimische Festplatte.

Unheimlich flott, da kein Index angelegt wird, sondern die MFT (Master File Table)von Windows genutzt wird. Keine Hintergrund-Aktivität, kein Dienst, kein Autostart-Gedöns, keine Begrenzung auf indizierte Ordner oder sonstiges. Zu jeder gefundenen Datei werden weitere Informationen wie Größe und Dateidatum angezeigt und das Kontextmenü des Windows Explorer steht zur Verfügung. Wie auch Everything nur für lokale Festplatten mit NTFS zu gebrauchen – haben ja sicherlich die meisten von euch. UltraSearch bekommt ihr auch als portable Software. (Danke Felix!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

30 Kommentare

  1. Ich liebe Everthing und werde das hier natürlich auch testen:-)

  2. Wirklich sehr schön, vor allem da es das ganze Portable gibt.
    Ich werde es definitiv meiner Werkzeug Sammlung hinzufügen

    Daheim nutze ich Windows nur noch zum Spielen. Da ich aber sehr viel an fremden Rechnern arbeite kann mir das Programm vielleicht sogar die ein oder andere Minute an Arbeitszeit sparen.

  3. Danke auch von meiner Seite. 😀 das wird hier sicher einen festen Platz finden. Muss hier öfters nach Dateien suchen, da kann ich sowas gut gebrauchen.

  4. Wesentlich flexibler und schneller -> Locate32 (http://www.locate32.net/)

    Legt allerdings nen Index an, was etwas dauert. Bei der grausigen Geschwindigkeit von Ultrasearch hat man selbst mit Indexerstellungen die Zeit ab der zweiten Suche wieder rausgeholt.

  5. Nutze auch Everything und provoziere noch immer verblüffte Gesichter, wenn jemand neben mir sitzt während ich was suche;) Schneller gehts nicht. Aber wenn das hier portable ist, verdient es dennoch eine Chance getestet zu werden…

  6. Sry für Doppelpost, aber beim Ändern meines Eintrages lief die Zeit ab….

    Für mich ist Everything etwas im Vorteil, da es dort keinen Werbebanner gibt und ich die Tastenkonbination frei wählen kann. Bei UltraSearch ist es immer was mit U und das ist von meiner Standard-Position WASD zu weit weg;)

  7. Winnibald says:

    Everything hat den Vorteil wenn man mit TotalCommander arbeitet, dass man die .ini konfigurieren kann, dass die Ergebnisse im TC Fenster geöffnet werden.

  8. Na gut, solche Tools sind eben schnell weil sie deutlich weniger können als die Windows-Suche. Blanke Dateisuche braucht eben keinen Index. Dann warte ich halt ein paar Sekündchen und hab dafür die Möglichkeit Dateikommentare (kann man als Schlüsselwort od. Tag missbrauchen) oder auch Dateiinhalte durchsuchen zu können.

  9. @Cachy

    Du hast Everything gegen interne Windows 7-Funktionen ersetzt???
    Darf man mal erfahren, wie die aussehen? Mir ist keine Funktion oder eine Kombination von Funktionen bekannt, die Everything bei der einfachen Dateisuche auch nur im Ansatz das Wasser reichen kann.

  10. Interessante Konkurrenz zu Everything. Eben deswegen, weil es portable ist. Ist es auf jeden Fall wert, getestet zu werden. Vielen Dank für den tollen Tipp !

  11. Danke an den BVB-Lüstling !

  12. @smk: der Werbebanner ist aber noch recht klein, da gibts anderes…

    Ich habe auch noch eine „alte“ Version ohne Banner. Wo da welche Tastenkombis sind, ist mir allerdings wurscht – benutze ich für solches eh nicht…

  13. @Mike: mir reicht die interne Suche, thats it.

  14. Vielen Dank, sonyon, das Locate32 unterstützt auch Server und könnte hier das zickige „neoSearch“ ersetzen…

  15. Ultrasearch und Everything ist wie Trabi und Porsche … sry. Everything gibts auch als Portable und ich kenne nichts besseres. Bei mir wird Everything beim Start ohne UAC Abfrage mit der folgenden Methode gestartet: http://www.techrepublic.com/blog/window-on-windows/make-vista-launch-uac-restricted-programs-at-startup-with-task-scheduler/616 und verschwindet im Systray.

  16. Ich finde auch, dass Everything um einiges schneller ist und werde wohl dabei bleiben.

  17. Hey Caschy – da werden Erinnerungen an 2008 wach.
    2008: Suchen und Finden von sehr nützlichen, portablen Programmen auf http://www.stadt-bremerhaven.de
    Ich erinnere mich noch, wie ich etlichen Bekannten von dieser Seite erzählte. Damals gab es noch ein Bremerhaven Header. Ich musste immer betonen: Ja auf der blauen Seite seid ihr richtig. Ja die heißt nur so – es werden garantiert keine Hafenrundfahrten beworben 😉

    Das war vor Mac, vor Smartphones, vor Cloud.

    2012: itunes Rabatt Aktionen, Angry Birds, iPad-mini-Gerüchte-Gerüchte…

    Soll kein Vorwurf sein. Nur eine Erinnerungspostkarte, die mir bei dem Artikel kam. LG

  18. Vergleicht doch nicht Äpfel und Birnen. Everything mag schneller sein, aber erstens ist UltraSearch auch sehr schnell im Vergleich zu einer „echten“ Windows-Suche (ich durchsuche so an die 7TB) und zweitens hat UltraSearch halt keinen Index. Ob das ein Vor- oder Nachteil für euch ist, müsst ihr entscheiden, aber das sollte man im Hinterkopf haben, wenn man Vergleich anstellen will.

    Was die UAC-Problematik angeht, so hat mir der Entwickler geschrieben, dass man an einer Version 2.0 arbeite, die per Dienst UAC umgeht.

  19. @iPadmama: Aber dass die Welt sich weiterdreht, ist bekannt? 😉 Auch nicht böse gemeint. Software & Co ist mittlerweile von mir verbloggt worden – fast alles. Außerdem hat sich nicht das Thema zurück gezogen, sondern hier wird einfach mehr veröffentlicht. Im Bereich portable & Software geschieht einfach nix mehr.

  20. @caschy:

    Die iPadmama spricht mir so´n bißchen aus der Seele – obwohl ich weiß, das die Welt sich weiterdreht…

    ICH hab mich in einer Beziehung aber nicht mitgedreht: in Bezug auf alles „zum rumtragen“ – Smartphones, Tablets, Hybriden, Fakebook – das findet bei mir nicht statt.

    Und solange diese Sachen nicht MEHR können, als mein stationäres Equipment – da wird das wohl auch so bleiben… 😛

  21. Mehr können? Ich dachte immer, der größte Vorteil mobiler Technologien wäre, dass sie ähhh …. mobil sind. Aber jedem das seine.

  22. @Felix:

    Wenn man dauernd unterwegs ist, dann ja. Bin ich aber eben nicht. Und zu Hause, da kann keins von den mobilen Teilen auch nur annähernd mithalten.

    Was nutzt mir das schnellste Ultrabook mit 1366×768 zu Hause? Das kann viel weniger als das, was schon hier rumsteht. Und wenn ich mal paar Stunden in die Stadt fahre, da bin ich eben total offline.

    E-Mails kann man auch später lesen. Ganz zur Not hätte ich ja auch ein Notebook zum „mitnehmen“, könnte also…

  23. Sage ich doch. Jedem das seine. 😉

  24. @caschy
    Die Programme (insb. Portables) waren der Grund weshalb ich hier zu lesen begann. Praktisch nutzbare Dinge eben.
    Ich schätze die allermeisten nutzen immer noch viel ihre stationären Rechner bzw. Notebooks und damit auch konventionelle Software.
    Es ist zwar sehr schön informiert zu sein welche Patentstreitigkeiten gerade ausgefochten werden (weil oft belustigend), aber der praktische Nutzwert ist null.

    Außerdem dreht sich die Welt in der Praxis auch nicht so schnell wie hier dargestellt. Es wird nicht alle 2 Monate ein neues Handy, Tablet oder Ultrabook gekauft. Für mich sind die kostenlosen Sachen wesentlich interessanter (Softwareperlen am PC (oder Mac), unter Android usw..)
    Informationen über neue Funktionalitäten, die man im normalen Updateprozess eventuell übersieht oder ein neues Startup das den bisherigen Sparten-Primus mit Funktionalitäten abhängt sind für mich wichtiger als zu wissen welches Phone um 0.0001mm dünner ist als das andere um den Rekord zu halten – insbesondere wenn es dann nie auf den Markt kommt.

    Lg,
    Thalon

  25. Sebastian says:

    zwar offopic, aber ich kann nur zustimmen: Auch ich kam wegen der portablen Geschichten, der meiste „aktuelle“ Quatsch interessiert mich nicht. Weshalb ich auch immer seltener bei Cashy bin. Aber, du sagst ja selbst, die Welt dreht sich weiter – klar, aber nicht alles davon brauch ich. mfg

  26. Rantanplan says:

    Noch toller wäre es, wenn die ganzen Heulsusen wegbleiben würden. Aber früher war alles besser-laberlaber. Selber mal Tipps einsenden, nicht nur immer beschweren. Ihr nervt!

  27. Da die Suche in meinem Windows 7-64 seit irgendeinem Servicepack nicht mehr ordentlich läuft, ist das hier ne gute Alternative.
    Danke Caschy! 🙂

  28. @Rantanplan
    Woher weißt du dass das nicht passiert?

  29. @Rantanplan: du willst ´nen Tipp? Gut: Windows Search deaktivieren – und wissen, wo man was abordnet. Dann findet mans auch wieder… :mrgreen: Wenn dich das auch nervt: nimms hin, das packst du schon. 😛

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.