Kodi-Remote-App Kore erhält PVR-Support in Beta-Version

Artikel_Kore for KodiKurz notiert: Die Kodi-Remote „Kore“ hatten wir hier schon häufiger im Blog zu Gast, auch wenn man zuletzt relativ wenig von der Entwicklung hörte. Die App für Android ist eben eine Fernbedienung für das Mulitmedia Center Kodi, die mit einer schicken Oberfläche und Cover Art aufwartet. Nun meldet sich das Kodi-Entwicklerteam mit einem Beta-Update für Kore zurück, welches der Remote-App sogar PVR-Support mit auf den Weg gibt. Das heißt, man kann – sofern in Kodi konfiguriert – TV-Kanäle inklusive EPG-Informationen per App einstellen. Wer die Beta testen möchte, sollte im dedizierten Kodi-Forum vorbeischauen.

(Quelle: Kodi via Twitter)

Kore Kodi

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Das gibt es schon länger für IPTV. Wir haben eigentlich KabelTV, jedoch für Sender die Kabel nicht ausstrahlt 🙂 nutzen wir IPTV Streams über Kodi. Das ist ganz cool, da über enigma-Receiver keine EPG-Daten geholt werden können. Wir haben es sehr intensiv für Sky UK & andere internationale Sender genutzt.

  2. phantomaniac says:

    Wäre mir neu, das KORE schon länger PVR-Funktionalität gehabt hätte….

    Aber alles in allem nutze ich schon länger Yatse und bin damit sehr zufrieden (Und es hat auch schon ewig die PVR Unterstützung, wobei ich PVR eigentlich selten brauche…. eigentlich nur für Arte und Eishockey auf ServusTV 🙂

    Ist aber ganz praktisch, wenn man am Handy direkt auswählen kann, ohne sich erst durch die Kodi-Menüs zu hangeln….

    Evtl. werd ich über Weihnachten mal die Kodi-Beta näher anschauen…..

    Andere Frage, wie hast Du die IPTV-Streams in Kodi integriert ? Mit dem Simple Client Addon ?

  3. Merke: nicht Kodi mit Kore verwechseln 😉

  4. Suche ‚Fernbedienung‘ für Kodi, mit der ich Sound vom NAS via Fire TV Stick/Kodi über nen HDMI to HDMI-Audio Converter am A/V Receiver steuern kann. Bisher ist mir nur ES Datei Explorer eingefallen, der wohl zum Fire TV Stick streamen kann.

    Welche Lösung für Chromecast?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.