Kodi 16.1 Release Candidate 2 liegt vor

artikel_kodi16Der Mediaplayer Kodi, neulich erst durch Meinungsverschiedenheiten auf der Android-Plattform in die Medien gekommen, liegt in einer neuen Version vor. Hierbei handelt es sich aber nicht um eine Version auf dem „Stable Channel“, sondern lediglich um den Release Candidate 2 von Kodi 16.1, Codename Jarvis. Obwohl viele Nutzer die verteilten Versionen testen, kann es hier und da natürlich noch einmal zu Fehlern kommen, die man allerdings bei Kodi flott auszumerzen versucht. So werden in Version 16.1 Release Candidate 2 keine Addon-Verzeichnisse mehr gecached, zudem soll die Software einen Performanceschub beim Öffnen des EPGs bekommen haben.

Hier einmal das komplette Changelog:

• Never cache addons directories
• Fix typo when calculating forced ratio size
• AndroidStorageProvider: Ignore /mnt/runtime and don’t call Exists all the way every some 500 ms as this will affect performance
• Set of fixes for DirectX rendering
• Fixed crash under JSON-RPC on iOS/OSX
• 20% performance gain on opening EPG guide window
• Add missing libgif.so to the Android package
• Fix Kodi freezing if no ADSP add-on is present
• EventServer security fix by only allowing localhost>

Die aktuelle Version findet ihr wie immer auf den Kodi-Seiten. An dieser Stelle dann auch noch einmal der Hinweis, dass für iOS und Android auch offizielle Remote-Software zur Verfügung steht.

Kore, Official Remote for Kodi
Kore, Official Remote for Kodi
Entwickler: XBMC Foundation
Preis: Kostenlos
  • Kore, Official Remote for Kodi Screenshot
  • Kore, Official Remote for Kodi Screenshot
  • Kore, Official Remote for Kodi Screenshot
  • Kore, Official Remote for Kodi Screenshot
  • Kore, Official Remote for Kodi Screenshot
  • Kore, Official Remote for Kodi Screenshot
  • Kore, Official Remote for Kodi Screenshot
  • Kore, Official Remote for Kodi Screenshot
  • Kore, Official Remote for Kodi Screenshot
  • Kore, Official Remote for Kodi Screenshot
  • Kore, Official Remote for Kodi Screenshot
  • Kore, Official Remote for Kodi Screenshot
Official Kodi Remote
Official Kodi Remote
Entwickler: joethefox
Preis: Kostenlos
  • Official Kodi Remote Screenshot
  • Official Kodi Remote Screenshot
  • Official Kodi Remote Screenshot
  • Official Kodi Remote Screenshot
  • Official Kodi Remote Screenshot
  • Official Kodi Remote Screenshot
  • Official Kodi Remote Screenshot
  • Official Kodi Remote Screenshot
  • Official Kodi Remote Screenshot
  • Official Kodi Remote Screenshot

kodi nexus

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Juchuu, anscheindend wurde der Fehler beim Abspielen von T-Entertain-PVR-Inhalten in Verbindung mit dxva2-hardware decoding behoben (Nvidia Geforce 560 & 760).
    Bin schon halb durchgedreht nachdem die Telekom ihr Codec im Dezember wechselte und ich nur noch Bildschirmsalat bekam..

    wen es interessiert, Link dazu:
    http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=1540675
    https://github.com/raspberrypi/firmware/issues/499

  2. @horizontblau
    Ich habe auch eigenen Entertain Anschluss und würde gerne wissen wie ich Entertain unter Kodi zum Laufen bekomme.

    Vielen Dank im Voraus!
    Stefan

  3. Bwah, Fehler scheint doch noch aufzutreten.. zu früh gefreut.

    @stefan Anleitung mit Bildern für PVR IPTV Simple Client-Addon
    http://powerpi.de/fernsehen-ueber-das-internet-so-einfach-richtest-du-dir-live-tv-in-kodi-ein-iptv/
    Die Multicastadressliste gibts hier: http://grinch.itg-em.de/entertain/faq/allgemein/multicastadressliste/

  4. Henry Jones Jr. says:

    Ich hab auf meinem Sony Android TV mal SPMC (Kodi Fork) getestet. Bin teilweise sehr begeistert, da SPMC auch die Empfehlungen in dem Android TV Homemenu befüllt (für mich eines der besten Features bei Android TV). Sehr cool! Außerdem wird die Wiedergabe unterbrochen (bei Kodi läuft der Film immer weiter), wenn ich ins Menü zurückkehre. Auch sehr cool. Das kann man wohl bei Kodi auch einrichten, aber ich weiß nicht wie man das bei Android bewerkstelligt, bzw auf die nötige Datei zugreift. Falls jemand einen Tipp hat, immer her damit.
    Nur leider kann ich SPMC in der Praxis dennoch nicht nutzen, da das Bild mit aktivierter Hardwarebeschleunuging stark ruckelt (kann man allerdings ausschalten) und viel schlimmer: ich habe erhebliche Tonaussetzer (die ich nicht beheben konnte). Daher für mich leider (noch) keine Alternative zu Kodi. Der Entwickler gibt auf seiner Seite an, dass er selbst die Shieldbox nutzt und somit nur auf diesem Gerät testet. Daher der Tipp an alle Shieldnutzer: schaut euch mal an, ob es bei euch läuft. Denn wenn es auf der Box gut läuft, halte ich es momentan für die bessere Alternative.

  5. Henry Jones Jr. says:

    PS: Die Sprachsuche wird bei SPMC auch unterstützt!

  6. Habe zu meinem Problem, das schon lang besteht, bei kodinerds.net keine Antwort bekommen und versuche es hier:

    Ich verwende Kodi auf zwei Fire TV Sticks. Auf einem ist Kodi STUMM geschaltet: am TV oben ganz rechts, neben der Uhr, sichtbares Stumm-Symbol, roter durchgestrichener Lautsprecher. Beim Gucken von Videos steht das unterm Video rechts sichtbare Lautsprecher Symbol auf ‚Ton AN‘.

    Kein Sound. Finde in Einstellungen keine Änderungsmöglichkeit. Hab bei kodinerds mit Logs aus beiden Sticks gepostet (ab 21.3. zwei Wochen einsehbar).

    http://www.kodinerds.net/index.php/Thread/50373-Kein-Ton-bei-Kodi-unter-Android-TV-Verbindung-zum-PC/?postID=286006#post286006

  7. Ich habe keine Lösung gefunden.

    Irgendwo las ich den Tipp, bei Kodi mit [F8] das Mute/Stumm/roter Lautsprecher auszuschalten – aber ich hab keine an den TV anschließbare Tastatur, um auszuprobieren, ob das auch beim Fire TV Stick funktioniert.

    Cache löschen half nicht. Jetzt hab ich’s mit ‚Daten löschen‘ probiert – und das half und beendete den Spuk. Leider muss ich neu einrichten. Wie kann ich die Einstellungen meines zweiten Kodi (auf dem anderen Fire TV Stick) exportieren und mir die Neueinrichtung erleichtern?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.