Kodi 16.0 Jarvis Beta 4 veröffentlicht – bringt eine Reihe an Bugfixes mit sich

artikel_kodi15Momentan hagelt es eine Kodi 16 Beta nach der anderen. Knapp etwas über eine Woche später, nachdem die Macher der Media Centers die Beta 3 von Kodi 16.0 „Jarvis“ ankündigten, gibt man nun einen Ausblick auf die anstehende Beta 4. Die Menschen hinter dem Projekt kommunizierten jedoch von Anfang an, dass eine hohe Update-Frequenz auch gleichzeitig bedeutet, dass der Changelog immer kleiner wird. Dafür geht man teils kritischen Bugs schneller auf den Grund, sodass man ein zunehmend stabileres System bekommt.

Daher hat man sich eben auch in der Beta 4 mit dem zerquetschen lästiger Bugs auseinandergesetzt. Die Bugfix-Liste liest sich demnach wie folgt:

• Fixed: several credentials leaking in the debuglog
• Fixed: fix enabled status for audio DSP add-ons
• Fixed: stop scraping album overriding tags when override tags Disabled
• Fixed: Custom Music Node/Playlist Rule Based Queries
• Fixed: Input.Select for PVR fullscreen windows with JSON-RPC
• Fixed: ghost timers in EPG window
• Fixed: sidemenu now playing buttons in Confluence
• Fixed: mouse handling regression on Android
• Fixed: don’t use cached results for dir checks in our Python API
• Fixed: missing header label on clean EPG progress dialog
• Fixed: [configure] make sure the top kodi src dir is always in INCLUDES

Zudem merken die Entwickler von Kodi an, dass es ein Problem beim Nutzen verschiedener Profile gibt. Dies ist auf die neu aufgesplitteten Skin-Einstellungen zurückzuführen und soll nur einen eher kleinen Teil der Nutzer betreffen. Dabei wird beim Switchen der Profile das Profil unter Umständen zurückgesetzt. Daher rät man, das Wechseln von Profilen erstmal zu vermeiden. Auf der Download-Seite von Kodi findet Ihr die entsprechende Kodi v160.0 Jarvis Beta 4 für Euer System zum herunterladen.

(Quelle: Kodi)

Kodi-Wallpaper-17B-1080p_samfisher-600x336

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. immer noch kein AirPlay?

  2. „immer noch kein AirPlay?“
    Immer noch kein Chromecast/Miracast?
    Wirklich interessante, neue Funktionen habe ich seit XBMC/Kodi 13 nicht mehr entdecken können…
    Der immer gleiche, altmodische Skin und….
    Nein, ich fang jetzt gar nicht erst an.
    😛

  3. Wie erreiche ich, dass sich Kodi 16 Beta auf meinem Fire TV Stick automatisch updated? Reicht/Nützt, auf Google+ der Beta Community zu folgen – oder muss ich das über Amazon einfädeln? Bisher downloade ich die APK und installier sie per Easy Fire Tools – WENN ich vom Update was höre.

    Nutze Fire TV Stick incl Kodi auch per HDMI>HDMI-Audio-Konverter am AV Receiver – und such dafür mangels Display geeignete ‚Fernbedienungen‘. Einige Apps streamen zum Stick, für Kodi versuche ich Kore und Yatse, was mir noch nicht wirklich gelingt. Tipps?

  4. Die im FireStarter implementierte Kodi Update Funktion bedient die 16-Beta-Version nicht sondern liefert ein Update von Kodi 15.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.