Klein, aber fein: mixkeepr speichert Euren Mix der Woche auf Spotify als Playlist

artikel_spotifyKurz notiert: Wer Spotify nutzt, wird auch häufig mal über die Liste der 30 Songs drüberschauen, die der Streaming-Dienst Euch – basierend auf Eurem Hörverhalten – Woche für Woche präsentiert. Um aus denen dauerhafte Playlists zu machen, ist Handarbeit gefordert und genau diese nimmt Euch bei Bedarf mixkeepr ab. mixkeepr ist ein Projekt des Berliner Entwicklers Markus Herzog und automatisiert genau diese Arbeit für Euch, sofern Ihr die Verbindung zwischen Spotify und mixkeepr erlaubt. Nach Erteilen dieser Berechtigungen und einem Klick ist umgehend die aktuelle wöchentliche Playlist in Eurem Spotify-Konto zu finden. Feine Sache, wie ich finde – schaut es Euch ruhig mal an!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Avatar

Digital Native, der trotzdem gerne das Mittelalter erlebt hätte und chronischer Device-Switcher. Multimediafreak. England-Fan. Freier Autor & Tech Blogger. Hobbyphilosoph. Musik-Enthusiast. Querdenker. Zyniker. Hoffnungsvoller Idealist. Gladbacher Borusse und hauptberuflicher IT-Consultant.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. genau sowas hab ich gesucht, jetzt müsste er das nur noch automatisch jede woche machen…..

  2. Einen Tag zu spät…….. 😉

  3. Ich hab das per IFTTT gelöst, der macht das tatsächlich jede Woche automatisch.

  4. @philipp ,könntest du davon eine anleitung machen?

  5. Hi, ich bin Markus, der Berliner Entwickler 😉
    Danke für den Bericht!
    Die automatische Speicherung steht ganz oben auf meiner Todo-Liste – und ich hab noch ein paar interessante Ideen für das Projekt. Wenn es euch interessiert, könnt ihr z.B. über Twitter (@mixkeepr) auf dem Laufenden bleiben.
    Grüße!

  6. Huhu, bei mir kommt leider immer wieder

    Oops?!
    Are you following your Discover Weekly? For mixkeepr to work, you need to follow it on Spotify.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.