Kantar Worldpanel: Android legt in Europa wieder zu

Generic Artikel SmartphoneIn Europas Big 5 (Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Italien und Spanien) geht es wieder aufwärts mit Android. Im Jahresvergleich konnte Android hier wieder leicht zulegen. Die Märkte in Spanien, Italien und Frankreich sorgen für das Android-Wachstum, während im Gegenzug die Märkte in Deutschland und Großbritannien dafür sorgen, dass iOS nicht mehr so stark wächst. Die Wachstumsraten sind hier nicht mehr so ausgeprägt wie in den vergangenen Quartalen, können aber weiterhin gesteigert werden und das sowohl im Jahres- als auch im Quartals-Vergleich. In Deutschland selbst verlor Android im Jahresvergleich, iOS gewann hinzu und BlackBerry schaffte es sogar, den Marktanteil mehr als zu verdoppeln.

KWP_Oct15

Im Drei-Monats-Zeitraum, der im Oktober endete erreichte Android 2015 einen Marktanteil von 71,6 Prozent. Das ist unglaublich viel, aber weniger als im gleichen Quartal 2014, als Android noch einen Anteil von 74,9 Prozent verzeichnen konnte. iOS stieg von 2014 16,8 Prozent 2015 auf 19,8 Prozent. Ein Plus konnte auch Windows verbuchen. Von 7 Prozent 2014 ging es auf fast schwindelerregende 7,2 Prozent in diesem Jahr. BlackBerrys bereits erwähnte Verdoppelung des Marktanteils ist nicht allzu schwer zu erreichen. Waren es 2014 noch 0,4 Prozent, ist es 2015 genau 1 Prozent des Marktes, der ein BlackBerry-Smartphone gekauft hat.

Unter den Herstellern gibt es in Europa keinen klaren Favoriten. Samsung war in Frankreich sehr stark, Huawei hingegen in Italien und Spanien. In den USA hat Samsung die Nase vorn, erstmals dieses Jahr können die Südkoreaner auch wieder ein Wachstum im Jahresvergleich vorweisen. Apples Marktanteil beträgt in den USA 33,6 Prozent, weniger als im Vorjahr, aber mehr als im Vorquartal.

Interessant werden die Zahlen für die nächsten beiden Monate. Das Weihnachtsquartal ist jedes Jahr das stärkste Verkaufsquartal. Außerdem spielen dann auch erstmals die Zahlen der neuen Windows 10 Mobile-Geräte eine Rolle, diese sind erst seit kurzer Zeit erhältlich, beziehungsweise kommen sogar erst noch. Falls Ihr Euch durch weitere Länder klicken möchtet, könnt Ihr das auf dieser Seite tun.

(Quelle: Kantar Worldpanel)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Wir reden hier aber vom Marktanteil nach verkauften Einheiten, richtig? Es geht nicht um den Marktanteil nach aktiv genutzten Geräten. Also jedes 50€ Schubladen Gerät zählt genauso als eine Einheit wie ein 600€ Flagschiff. Was sollen diese Statistiken denn damit eigentlich aussagen? Interessanter wäre doch eine Statistik nach der Nutzung.

  2. @Hans:Jeder findet andere Dinge sinnvoll, deswegen gibt es bei sowas immer mehrere Dimensionen…..

    Ob Microsoft noch was reißt glaub ich nicht, eher Blackberry.

  3. @Campa: Blackberry läuft dann unter Android.

  4. @Hans
    Ja so ist es, und wieder ein schönes Beispiel dafür wie man mit Statistiken manipulieren, oder dezenter ausgedrückt, die öffentliche Meinung in eine Richtung lenken kann die einem selbst bzw. dem Auftraggeber der Studie nützt.
    Bedenken sollte man auch, dass Kantar eine Tochterfirma der WPP Group ist, welche einen Deal mit Microsoft für den Verkauf von Online Werbung hat.
    Vor diesem Hintergrund kann sich ja jeder selbst eine Meinung über die Statistiken und die Auswahl welche Daten man dazu zu Grunde legt bilden.

  5. Interessant sind auch die USA-Zahlen:

    iOS verlor 8,3 Prozentpunkte und fiel auf nur noch 33,6 Prozent Marktanteil, der Verlust wanderte zu Android, wodurch Samsung in den USA wieder größter Smartphone-Hersteller wurde.

    Windows verlor über ein Viertel und liegt nur noch bei 2,7%.

  6. Nachtrag: Oh, habe es gerade etwas versteckt im vorletzten Absatz gefunden. Dann bitte einfach als ergänzende Info betrachten.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.