KaiOS: WhatsApp ab sofort auch in Europa als Download verfügbar

 

Das Betriebssystem KaiOS entstammt einem Fork des 2016 eingestellten Firefox OS von Mozilla und wurde im letzten Jahr dank einer großen Investition von Google sogar um den Google Assistant erweitert. Somit konnten nun auch Geräte wie die Feature-Phones Nokia 8110 oder das Cat B35 auf die Dienste des smarten Assistenten zurückgreifen. Doch das war noch nicht alles.

Wie KaiOS Technologies nun in Zusammenarbeit mit Facebook verkündet, ist nun auch WhatApp für alle unterstützten Feature-Phones mit 256, beziehungsweise 512 MB Arbeitsspeicher als Download im KaiStore verfügbar. Außerdem sollen alle KaiOS-Geräte, die ab dem dritten Quartal dieses Jahres auf den Markt kommen, WhatsApp bereits fest vorinstalliert haben.

KaiOS has been a critical partner in helping us bring private messaging to smart feature phones around the world. Providing WhatsApp on KaiOS helps bridge the digital gap to connect friends and family in a simple, reliable and secure way. – Matt Idema, COO von WhatsApp

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Fragen:
    Hat auch diese WhatsApp – Version
    die bekannten Datenschutzverletzungen implementiert?
    — inklusive Lesen und Versenden des gesamten lokalen Telefonbuchs?
    — inklusive Aktivieren/Abhoeren des Mikrofons bei Nicht-Benutzung usw. usf. ?
    – Gibt es diese WhatsApp-Implementierung als Open-Source/Quelltext ?
    – In welcher Programmiersprache ist dieses Programm erstellt?
    – Gibt es dieses KaiOS als Open-Source/Quelltext ?
    – Gibt es auch noch andere Messenger fuer das KaiOS ?
    – Wenn dieses WhatsApp vorinstalliert ist, kann man es dann auch rueckstandsfrei deinstallieren ?

    • > inklusive Lesen und Versenden des gesamten lokalen Telefonbuchs?

      Das gesamte Telefonbuch wird bei WhatsApp nicht versendet. Quelle?

      > inklusive Aktivieren/Abhoeren des Mikrofons bei Nicht-Benutzung usw. usf. ?

      Na ich hoffe für eine solche Anschuldigung hast du gute Beweise. Und wenn dem so ist, interessiert das sicher viele Menschen, die entsprechend dagegen vorgehen können.

      > Gibt es diese WhatsApp-Implementierung als Open-Source/Quelltext ?

      Selbstverständlich nicht. Warum sollte das so sein?

      > In welcher Programmiersprache ist dieses Programm erstellt?

      Inwiefern ist das relevant? Vermutlich basierend auf Web-Technologien (HTML5, CSS, JavaScript), dass ist ja gerade der Punkt hinter KaiOS.

      > Gibt es dieses KaiOS als Open-Source/Quelltext?

      Nein. Hätte dir ein schneller Blick z.B. auf den Wikipedia-Artikel auch verraten, wenn du es so gerne wissen willst.

      > Gibt es auch noch andere Messenger fuer das KaiOS ?

      Facebook (afaik inklusive Messenger), Twitter (da kann man auch chatten), traditionelle SMS. Sonst keine Ahnung. Inwiefern das mit Datenschutzverletzungem durch diese WhatsApp-Version zu tun hat, bleibt mir eh ein Rätsel.

      > Wenn dieses WhatsApp vorinstalliert ist, kann man es dann auch rueckstandsfrei deinstallieren?

      Abwarten, bis das erste Gerät existiert, wo es vorinstalliert ist.

  2. „ab sofort“?

    Mein 8110 hat WA am 02.05. installiert. Das läuft also schon ein wenig länger unter KaiOS in Europa.

    • Wolfgang D. says:

      @Mirko
      Danke für den Link.

      Wenn selbst so eine Miniklitsche wie KaiOS es für nötig hält, auf seiner Webseite statt direkter Infos nur Unmengen bunte und viel zu große Bildchen samt scrollscrollwuuuschhh zu präsentieren, ist das System wohl nicht so durchdacht. Spar ich mir wieder Geld und neue Enttäuschungen.

  3. WhatsApp und Facebook, ein weiteres OS hat Krebs bekommen…

    • Sehe ich genau so. War kurz davor mir eins zu kaufen aber mit Fakebook und WhatsDepp wird das nix mehr.
      Da bleibe ich lieber bei meinem NoName China FeaturePhone.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.