Kabel Deutschland passt Produktportfolio an Vodafone an

Kurz notiert: Letzte Woche wurde bekannt, dass Vodafone nach der Übernahme von Kabel Deutschland die Marke einstampfen wird. Ursprünglich war dies nicht vorgesehen, aber erstens kommt es anders zweitens als man denkt. Dazu gehört natürlich auch eine Anpassung der Produktnamen, damit diese einheitlich sind. Für Bestandskunden ändert sich dabei nichts, lediglich Neukunden erhalten ab dem 8. Februar die neuen Tarife, außerdem gilt für alle Tarife eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten. Folgende Tarife sind dann ab kommender Woche verfügbar, wie man sehen kann, steigen die Preise um 9 Cent, um der Vodafone-Preisstruktur gerecht zu werden:

KD_Vodafone_neu

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Tjoa und beim wohl beliebtesten Tarif Internet & Telefon 50 sind es gleich 2,09€ mehr 😉

    Das ist zwar noch. Erkraftbar, aber 24 Monate Vertragslaufzeit können echt nervig sein, auch wenn das bisher bei KD auch schon häufig der Fall war, vor allem bei den Internet- und Telefon-Verträgen.

  2. Tjoa, da hat sich der Herr Ostermaier wohl leider die neue Tarifsstruktur nicht genau durchgelesen…Macht ja aber nix – ist man ja inzwischen hier gewohnt – hauptsache 2-3 Zeilen schreiben – ob es stimmt oder nicht ist ja erstmal nebensächlich 🙁

  3. Positiv ist dass Vodafone nicht drosselt – ich hoffe das gilt dann auch für die kabelgebundenen Tarife.

  4. Quelle der Bilder? Quelle der Information?

  5. Na das schreit nach Sonderkündigung wegen Preiserhöhung… Super cool 😀
    Wenn KD meint sechs Monate die Segmentierung in BGL zu beziffern, ist es gut wenn die Preise hoch gehen 😀 Und tschüß!!!

  6. Quelle dürfte wohl die offizielle Pressemitteilung sein, in welcher auch folgendes Dokument verlinkt ist: https://www.kabeldeutschland.com/static-com/tx_kdgnews/150204_KD_Presseinfo__Neue_Produktnamen_FINAL.pdf

    Da kommt auch die „Grafik“ her. Sonderkündigungsrecht? Mitnichten, steht doch im Text (und auch noch mal in der PM), dass dies nur für Neukunden gilt und sich für Bestandskunden nicht ändert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.