James Camerons ‘Avatar’ kommt am 23. September ins Kino zurück

James Camerons Oscar-gekröntes Abenteuer „Avatar“ aus dem Jahr 2009, der bislang erfolgreichste Film aller Zeiten, kommt am Freitag, dem 23. September, in 4K High Dynamic Range in die Kinos. Der Film wird zwei Wochen lang in den Kinos zu sehen sein, so Disney in der Bekanntgabe. Nicht bekannt ist, ob der Film weltweit die gängigen Kinos bedient.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

29 Kommentare

  1. Hab den Hype darum nie verstanden und auch den Oscar dafür auch nicht. 99% sind doch am Computer gemacht, wenn auch an sehr großen. Motioncapturing kann jeder Filmstudent.

    • Der hat sich damals in 3D im Kino gelohnt. Das war wirklich auch der einzige visuell gute 3D-Film. Die Handlung ist nicht so toll, aber ich schaue ihn mir gern mal an.

      • Gravity fand ich auch super. Dafür habe ich sogar meinen Vater ins Kino gezerrt und er war begeistert. Neben Avatar vielleicht klein, aber sehr gut.

    • Naja, dazumal nicht wirklich.

    • Hmm den wollen wir dein selbst gemachter Film sehen wo besser ist als avatar.
      Kann ja jeder Student hast gesagt.

    • Wenn es jeder kann warum macht es dann nicht jeder?
      Das eine ist den Film nicht zu mögen, das andere ist sich dann mit solchen Aussagen hier als Schwätzer zu outen.

      • Warum Schwätzer? Ein Verwandter machte als Student schon Motioncapturing und wirklich neu ist das ganze auch nicht, die ersten Gehversuche damit sind über 40 Jahre her! Die „Frage“ warum es nicht jeder macht ist einfach nur dämlich. Wenn man will geht das auch privat ohne Probleme und man braucht keine besondern Voraussetzungen dafür und wenn was schief läuft hängt kein Leben dran.

    • Der Film war damals im Kino durchaus beeindruckend.

  2. 2009 hat angerufen, es will den Film wieder zurück.

  3. Hoffentlich ist der besser als der erste Teil. Der war so unglaublich langweilig, für mich völlig unerklärlich, warum der Film so erfolgreich war. Eigentlich ist die Handlung ja wie von Karl May, nur in blau!

  4. Haut mich komplett vom Hocker, nicht.

  5. cryptosteve says:

    Ich bin kein Kinogänger, den Film fand ich aber sowohl von der Story her als auch in der Umsetzung trotzdem überragend.

  6. Hmm wenn das Disney sagt wieso ist Avatar den nicht im Disney plus?
    Oder erst die erneuerte Version?
    Weil den könnte ich die Bluray Version verkaufen, weil hab sie ja den ja im stream.

  7. verstrahlter says:

    Ich finde ja faszinierend, daß man sich an der Optik einer grünen Anwältin abarbeitet, dieser neue Schlumpftanzfilm aber trotz offensichtlich Grafikkartenmangel zum Renderzeitpunkt eher unkritisiert bleibt.

    Das geht womöglich jedesmal von Kids aus, die Angst vor etwas ungewöhnlicheren Frauen – wie seinerzeit schon bei Captain Marvel – haben; so coole Söckchen von 9gag halt.

    Die Grafik aus dem finalen Kinotrailer empfinde ich bei dem Budget als Frechheit, da schneiden Games schon länger wesentlich glaubwürdiger ab.
    Ich werde ihn jedenfalls nicht aus Herdentrieb zum mitreden schauen, und vor lauter Scham in die Tasche lügen, man hätte wer weiss was für eine Story berücksichtigt.

    • Jemand Anders says:

      ähm, lies dir den artikel (noch) mal durch 😉

      • verstrahlter says:

        Hehe,
        hast ja absolut recht.

        Mir würden beim zweiten Durchgang wohl nicht mal die Augen tränen.
        Nicht weil er traurig gewesen wäre, sondern wegen Dauer-3D einfach nur anstrengend.
        Da ihm das Alleinstellungsmerkmal in der ´wir-wollen-die-Besucher/Umsatz-Krone-zurück´-Edition wohl abgeht, sehe ich keinen Grund für Runde 2.

        Ist das wirklich nötig, dauernd Filme zu recyclen, ohne das Endergebnis signifikant zu verbessern?

  8. Ob der jetzt (noch) toll ist oder nicht, aber in 4K und HDR würde ich ihn mir auch noch mal angucken. Gerade so ein Film profitiert unheimlich davon. Und am besten gleich noch in HFR. Als Einstimmung zum 2. Teil geht das klar, halt auch schon ewig nicht mehr gesehen.

  9. Ob einem der Film von der Story gefällt oder nicht kann man sicher drüber streiten, aber auch heute, zig Jahre später gibt es noch absolut keinen Film welcher in Sachen 3D auch nur ansatzweise an Avatar ran kommt !!

    • Jemand Anders says:

      das ist komplett richtig!
      ich habe bestimmt schon 150+ 3d filme gesehen… kein einziger kam an avatar ran

  10. Also nur 4k und HDR oder zusätzlich auch wieder in 3D?
    Scheinbar gehöre ich zu den wenigen Leuten, die letzteres für besser als ersteres halten. Die Kombination wäre natürlich aber trotzdem das optimalste.

  11. Jemand Anders says:

    in 3d, hdr und 60fps wäre das nonplusultra!
    trailer gibt es ja auf youtube… sieht schon hammer aus mit 60fps

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.