iTunes in the Cloud für Filme: Österreich und Schweiz sind dabei

Irgendwie steht Deutschland mit einigen Diensten wohl auf Kriegsfuß. Google Play Music All Access ist in Österreich frisch erschienen, wir in Deutschland schauen in die Röhre. Ähnlich verhält es sich mit iTunes in the Cloud für Filme. Dieser Dienst ist nämlich für Österreich und die Schweiz freigeschaltet worden, während wir noch aus der buchstäblich dummen Wäsche schauen. iTunes in the Cloud für Filme sorgt dafür, dass man gekaufte Filme in der Cloud lagern kann und diese beliebig oft abrufen kann, hier in Deutschland ist man bislang auf Musik, Apps und Bücher beschränkt. Apple hat seine Support-Seiten mit Infos, welches Land welchen Dienst nutzen kann, bislang nicht aktualisiert.

ladescreen

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Ich finde iTunes zum Filme leihen ja soweit in Ordnung, jedoch sind die Preise für zu kaufende Filme und Serien viel zu hoch.

    Da es aber letztlich um den Dienst geht:
    wäre natürlich für den Konsumenten eine feine Sache wenn es denn hier in Deutschland verfügbar gemacht würde. Und die meisten Dienste kamen ja doch früher oder später auch hierher. Mache mir also von daher wenig Sorgen.

  2. Es gibt eine Menge Filme für 7,99€ (HD-Fassung). Das find ich eigentlich ganz ok, wenn man bedenkt das die Leihe 3,99€ kostet.

    Topaktuelle Filme kosten das doppelte (Leihfassung 4,99€).

    Sobald es keine iTunes Cloud für Filme und Tv-Serien in Deutschland gibt, denk ich aber nichtmal dran ein Film dort zu kaufen.

    Ob Apple jemals ein Streaming-Angebot ala Netflix anbieten wird? Ich glaube zumindest wird das nichts in näherer Zukunft. Eine Art „Spotify“ wollen Sie ja auch nicht. iTunes Radio geht da in eine ganz andere Richtung.

    Mit Watchever bin ich momentan vom Content her wirklich sehr zufrieden. Leider gibt es in den Abend Stunden aber immernoch Probleme mit dem Streaming. (Schlechte Qualität, Aussetzer, etc.)

  3. Typisch „Technologiestandort Deutschland“ …
    Mich erstaunt es nur das es Watchever gibt.

  4. Reto Burri says:

    Dafür habt ihr Movies, Books, Music und Devices, wir in der Schweiz haben nichts davon.Ihr seid also da deutlich im Vorteil.

  5. „Dafür habt ihr Movies, Books, Music und Devices, wir in der Schweiz haben nichts davon.Ihr seid also da deutlich im Vorteil.“
    Genau deiner Meinung! Nicht mal guthabenkarten kann man in der Schweiz erwerben, seid also zufrieden, mit dem, was ihr in Deutschland alles habt. Google Dienste sind mir viel wichtiger als Apple Dienste, obwohl ich Android und iOS Geräte besitze…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.