iTunes für Windows bleibt uns erhalten

Apple hat gestern eine Menge Neuerungen für seine bestehenden Betriebssysteme vorgestellt, ein neues iPadOS gezeigt und den Mac Pro aus dem Hut gezaubert. Dazwischen fand sich auch die Information, dass iTunes nun wirklich zu Grabe getragen wird, separate Apps sollen das Programm ersetzen. Da man während der Keynote aber nur von Apple Betriebssystemen sprach, drängte sich die Frage auf, was denn mit iTunes für Windows passiert? Wird es auch separate Apps geben? Informationen dazu gab es keine.

Micah Singleton – seines Zeichens Redakteur bei Billboard – hat bei Apple nachgefragt und die Antwort erhalten, dass iTunes für Windows in seiner jetzigen Form bestehen bleibt. Wer den iTunes Store in MacOS Catalina sucht, wird diesen zukünftig im Sidebar der Music-App finden. Es sieht also nicht so aus, als ob Apple auch für Windows zeitnah eine verbesserte Softwarelösung anbieten wird.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

3 Kommentare

  1. Wenn sich Apple da man nicht völlig verzettelt..

    • Wieso? Also ich brauche iTunes normalerweise garnicht.
      Ich habe genau 2 Szenarien, wo ich nur zwingend benötige:
      1. Vollbackup machen (nur wenn ich ne Beta teste, normalerweise nutze ich nur das Online Backup)
      2. Zurücksetzen eines Geräts. Auch hier wenn ich von ner Beta zurück will oder wenn mein AppleTV mal wieder nach nem Update meine, mir ein gelbes Ausrufezeichen zeigen zu müssen.
      Und diese beiden Funktionen (für die es auch keine Alternative gibt) könnte man auch in eine minimal App für Windows packen.

  2. Danke für die Info Oliver!
    Wäre schade gewesen wenn es den selben Weg wie Safari am PC geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.