iRobot übernimmt Luftreiniger-Hersteller Aeris Cleantec AG

Wie das Unternehmen iRobot in einer Pressemeldung bekannt gibt, habe man die Schweizer Aeris Cleantec AG übernommen, einen Anbieter von Premium-Luftreinigern. Für iRobot passe gerade das Thema Luftreiniger hervorragend ins Konzept und man will unter anderem dafür sorgen, dass die Luftreiniger vom Typ Aeris aari in noch mehr Haushalten als bisher ihren Platz finden. Zudem plane man, zukünftig auch das Aeris-Produktangebot um neue Funktionen und Merkmale zu erweitern und schlussendlich in das bestehende Ökosystem des Unternehmens zu implementieren.

In Zukunft will iRobot seine Genius-Home-Intelligence-Plattform nutzen, um Verbrauchern „personalisierte Möglichkeiten zur Reinigung der Luft in ihren Häusern, zur Pflege ihrer Böden und zur Schaffung einer gesünderen Umgebung zu bieten“. Aeris bietet auch eine eigene App an, mit der sich die Luftreiniger aktivieren, die Ventilatorgeschwindigkeit steuern und die Luftqualität innen und außen vergleichen lassen. Die Gründer von Aeris, Pierre Bi, CEO, und Constantin Overlack, COO, werden zu iRobot wechseln und den Betrieb von Luftreinigungsprodukten leiten, einschließlich Technik, Produktmanagement und Design. Auch das restliche Team von derzeit rund 30 Mitarbeitern wird direkt zu iRobot wechseln.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.