iRobot i3+: Neuer selbst-entleerender Saugroboter vorgestellt

iRobot hat mal wieder einen neuen Saugroboter vorgestellt, der sich in der Mittelklasse ansiedelt und zur i-Serie gehört, die zukünftig genau wie die s-Serie stark von der neuen iRobot-Genius-Plattform profitieren wird. Das gute Stück heißt i3+ und ist eine abgespeckte Version des i7+. Im Gegensatz zum i7+ fährt der i3+ ohne die visuelle Kartierungsfunktion durch die Gegend. No-Go-Zonen und Reinigungsbereich lassen sich also nicht in eine Karte einzeichnen. Die Saugkraft ist dennoch ordentlich und liege laut Hersteller 10-Mal so hoch, wie die des Roomba 600.

Auch am Design hat iRobot geschraubt, die Oberseite zeigt sich mit einem neuen Button-Layout und einer Gewebe-Struktur, die Fingerabdrücken und arg sichtbaren Fusseln vorbeugen soll. Der große Vorteil ist die Nutzbarkeit in der neuen Genius-Plattform. Man kann den kleinen Kerl also in das Smart Home einklinken. So lassen sich Events festlegen, wann gesaugt werden soll – beispielsweise wenn tagsüber euer Schloss verriegelt ist.

Auch gibt die App euch Vorschläge zur Reinigung während bestimmter saisonaler Bedingungen, beispielsweise wenn der Fellwechsel des Hundes ansteht oder mal wieder starker Pollenflug sein soll. Der i3+ kommt außerdem wie seine großen Geschwister mit einer Ladestation ins Haus, die das Gerät auch selbstständig entleert. Mit einem Staubbeutel braucht man sich somit zirka 60 Tage lang nicht um den Roboter scheren, er kümmert sich.

Wer sich für den i3+ interessiert, muss sich aktuell noch etwas gedulden. Das Modell wird vorerst nur in den USA zu einem Preis von 599 US-Dollar verkauft. Das Ganze gibt es auch als i3 für 399 US-Dollar, dann ist keine selbst-entleerende Station mit dabei. Der Roboter soll im ersten Quartal 2021 in weiteren Märkten – darunter sicherlich auch Deutschland – verfügbar sein.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Gunar Gürgens says:

    Super, ich hatte schon mit dem i7+ geliebäugelt und finde Geräte mit der Station super praktisch. Der i7 ist mir aber noch etwas teuer. Ich bin dann mal auf euren Test gespannt 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.