IrfanView 4.22 erschienen – kostenloser Bildbetrachter

Der kleine (dafür mächtige) Bildbetrachter IrfanView ist gestern in Version 4.22 erschienen. Auch das Plugin-Pack hat ein Update erhalten. Zwar ist mir IrfanView schon ewig bekannt – allerdings habe ich bis vor kurzem XnView benutzt. Ebenfalls Freeware (siehe auch: Der Freeware PC Teil I, Teil II und 10 kostenlose Programme ohne die ich nicht leben kann).

IrfanView ist allerdings nicht nur ein kostenloser Bildbetrachter – nein, auch viele Aufgaben wie zum Beispiel die Stapelbildbearbeitung, etwa um viele Bilder nach demselben Muster für ein Fotobuch zu ändern, sind möglich. So kann man ratz-fatz einen ganzen Rutsch Fotos verkleinern oder anders anpassen. Gehört bei mir mittlerweile auf jeden PC. Behauptung: ist sicherlich die beliebteste Freeware zu Betrachten von Bildern im Freeware-Bereich, oder? Alternativvorschläge sind natürlich immer gern gesehen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

24 Kommentare

  1. Ich nutze weiterhin XnView, dort kann man aus einer Übersicht von Bildern auswählen welche gedreht werden.

    IrfanView zeigt ja immer nur eins an.

  2. Zum reinen Betrachten finde ich die Windows Fotogalerie/Live Fotogalerie vollkommen ausreichend.

  3. Irfanview ist einfach das Werkzeug, klein, schlank, top. bei mir seit Jahren in jeder Windows Installation.

    Mehere Bilder kann man da doch auch einfach mit der Batch Verwaltung ändern.

    Ich würde mich für Irfanview auf Linux interessieren..

    Gruß

  4. Da ich unter Linux ausschließlich „feh“ nutze, mus sich trotzdem sagen, dass ich Irfan View zu meiner Windowszeit vergöttert habe. Ein super geniales Programm, um schnell einen gemachten Screenshot zu speichern, oder Bilder zu betrachten etc.

    Nicht zu vergessen: Irfan View hat auch einen eingebauten „Paint-Modus“ zum beschriften / -malen der Bilder.

  5. Ich bleibe beim FastStone Image Viewer:
    http://faststone.org/FSViewerDownload.htm

    Zwar schiele ich immer mal wieder „rüber“ und schaue, was es noch so gibt, konnte mich aber bisher nicht zu einem Wechsel hinreissen lassen. 😉

  6. Mir gefällt der FS Viewer auch immer noch am besten. Ich benutze auch den FS Capture für Screenshots. Ich hab Irfan und Xn zwar auch installiert, nutze die aber annähernd nie (Jäger- und Sammlermentalität?).

  7. @osw3000: dazu lädt die Live-Galerie zu langsam. Leider.

  8. Ich finde IrfanView auch sehr cool, habe aber das Gefühl das es abseits von dem was 95% der User benötigen ziemliche Schwächen hat. Beispielsweise unterstützt IrfanView angeblich JPEG2000 ebenso wie zig andere Formate. Dazu bedient man sich eines Plugins der Firma Luratech das schon mal die krasse Restriktion hat Bilder nur bis zur Größe 640×480 speichern zu können. Für höhere Auflösungen hält Luratech die Hand auf was ich reichlich unverschämt finde.

    Aber auch bei der Anzeige hat IrfanView teilweise Probleme und stellt JPEG2000 Bilder komplett falsch dar ebenso wie beispielsweise XnView. Verwendet man hingegen eine Referenz JPEG2000 Implementation wie auf kakadusoftware.com zu finden geht es einfach. Ich habe so den Eindruck bei anderen „exotischen“ Formaten verhält sich das genauso.

  9. Da Du ja auch XnView benutzt hast: Kannst Du mal was zu den Unterschieden sagen bzw. welche Vorteile hat IrfanView demgegenüber?

  10. Ich nutze Irfan seit Jahren und bin trotz gelegentlicher Versuche mit anderen Programmen diesem treu geblieben. Inzwischen benutze ich es auch zum einscannen von Bildern

  11. gibt es auch schon die portable 4.22er irgendwo?

  12. @Marcus W: doch, das geht. Mit „T“ die Thumbnail-Ansicht einschalten und die entsprechenden Bilder markieren und dann drehen etc. (Kontextmenü).

    Ich benutze IV schon seit Urzeiten und auch der Autor ist ein sehr netter Kerl, mit dem ich auch schon ab und zu E-Mail-Kontakt hatte.

    Früher habe ich auch HTML-Galerien damit erstellt, klappt sehr gut und unterstützt auch selbstgemachte Templates.

    Und unter Linux (Ubuntu) klappt der IV bestens mit WINE 🙂

  13. gibt es auch schon die portable 4.22er
    irgendwo?

    @Rudi Ralala

    ja, auf der Homepage wo sonst?

    http://irfanview.tuwien.ac.at/iview422g.zip

  14. Ich benutze irfanview auch schon seit ewig und drei tagen. sehr klein, sehr flott und allemal ausreichend fürs bilder-betrachten, bilder-zuschneiden und die stapelverarbeitung 🙂
    seit einigen tagen teste ich aber auch mal das neue picasa. bis picasa 2 fand ich das sehr umständlich und am konsumenten vorbei entwickelt, der dritte teil kann aber einiges und liefert auch einen bildbetrachter mit, der sehr stylish daherkommt 🙂

  15. @Tom: Das würde mich auch mal interessieren. Ich benutze seit Ewigkeiten XnView und fand IrfanView beim schnellen Ausprobieren neulich im Vergleich nicht sehr ausgereift.

  16. Ich verwende den Irfan View schon seit Jahren. Für mich gibt es keine Alternative.

  17. Fritz Walter says:

    OT: Kennt einer eine gute Freeware zum umbennenen von vielen Dateien auf einmal. Ich merke, dass IrfanView die Reihenfolge nicht einhält, wenn man zwei- und dreistellige Dateinamen hat. Also z.B. 01 bis 99 und 100 bis x. Man müssten dann alle 01 bis 99 in 001 bis 099 umbennenen. Das will keiner einzeln machen. Da wäre ein nettes Tool schön. Danke im Voraus.

  18. Fritz Walter says:

    Danke, werde es ausprobieren.

  19. Fritz Walter says:

    Photoscape ist Bildverwalter, -betrachter und -bearbeiter in einem. Nur so als Info.

  20. Screenhots mit Launchy + Irfanview

    Runner Plugin Setup
    Name: beliebig
    Programm: C:\Programme\IrfanView\i_view32.exe
    Arguments: /capture=2 /jpgq=90 /convert=d:\eigene dateien\screen_$U([%H-%M-%S]).jpg

    Erstellt einen Screenshot von dem aktivem Fenster mit der jpg Quali 90 im Verzeichnis d:\Eigene dateien…… mit dem Namen screen_[Aktuelle Uhrzeit.

    Für weitere Parameter siehe Irfanview Hilfe

    Viel Spass 😉

  21. IrfanView 4.25 ist erschienen.

  22. Lange schien die Entwicklung des Bildbetrachters still zu stehen, nun ist Version 4.27 von IrfanView erschienen.