iPhone: Alarme von iCloud-Familienmitgliedern lassen sich über Siri stoppen

Kleiner Nischentipp für Menschen in einer Apple-Familienfreigabe. Sollte euer Partner vielleicht einen Timer gestellt und das iPhone außer Reich- und Rufweite haben, so könnt ihr das Deaktivieren des Timer-Alarms auch daheim mit eurem Gerät erledigen. Ihr könnt Siri auf eurem iPhone bitten, den Timer des Gerätes zu deaktivieren. Dies setzt voraus, dass beide Geräte im gleichen WLAN sind, ihr zudem den Namen des Partners erwähnt. In meinem Fall lautet der Befehl also: „Stoppe den Timer auf Nadines iPhone“. Siri fragt noch einmal nach – und wenn ihr dann bestätigt, wird der Timer auf dem iPhone eures Partners deaktiviert und dies in nicht ganz korrektem Deutsch bei euch angezeigt.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Wünsche mir das für die Alexa. Nichtmal innerhalb der Familie sondern einfach eine Benachrichtigung auf dem Telefon: „Hey, dein Wecker/Benachrichtigung/wasauchimmer klingelt auf deiner Alexa“
    Und dann eine Möglichkeit das zu deaktivieren.

    So habe ich meine Dots alle an WLAN Steckdosen hängen die automatisch ausgeschaltet werden wenn ich das Haus verlasse, weil ich keinen Bock habe, dass da ohne meine Anwesenheit irgendein Wecker los geht den ich nicht kontrollieren kann.

    • Ähm… genau das funktioniert schon. Zumindest fas alles:
      Benachrichtigungen, Erinnerungen und Timerende landen auf dem Handy. Wird die Notification angetippt, ist der Alarm beendet.

  2. Super hilfreich auch zwischen verschiedenen HomePods. Manchmal lasse ich in der Küche einen Timer laufen (z.b. für den Ofen), während ich im Wohnzimmer sitze. Dann kann ich dem HomePod im Wohnzimmer einfach sagen „Hey Siri, stoppe den Timer in der Küche“.

  3. Jonas wagner says:

    Geht glaub auch mit Wecker und getrennter Apple ID ohne Familienfreigabe. Verbunden sind unsere Apple IDs nur über eine gemeinsame HomeKit Nutzung/Freigabe.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.