iPhone 6S und iPhone 6S Plus: Vorbestellungen ab heute möglich, schlagt Ihr zu?

artikel_iPhone6S_PlusDiese Woche stellte Apple allerlei neue Hardware vor, unter anderem auch die beiden neuen iPhones. In typischer Apple Manier können die Geräte kurz nach der Vorstellung bereits bestellt werden, die Lieferung für Erstbesteller erfolgt dann am 25. September. Wie groß der Andrang sein wird? Schwer zu sagen. Apple hat meiner Meinung nach für ein S-Modell dieses Jahr überraschend triftige Upgrade Gründe gezeigt. 3D Touch und die verbesserten Kameras sind durchaus Argumente, die man sich als Interessent anhören kann. Aber das neue iPhone ist auch teurer geworden.

Apple2015_iPad_iPhone9

Für das iPhone selbst zahlt man zwischen 40 und 70 Euro mehr, je nach Größe und Speicherausstattung. So liegt der Einstieg mit dem 6S (16 GB) bei 739 Euro, die teuerste Variante ist das iPhone 6S Plus (128 GB) für 1069 Euro. Aber damit ist es ja noch nicht getan. Apple Care+, was man jedem iPhone-Besitzer nur empfehlen kann, wurde direkt um 50 Euro teurer, kostet nun 149 Euro. Das ist viel Geld, dafür kann man sein neues iPhone aber auch zweimal im ersten Jahr tauschen, wenn es kaputt ist (auch Sturzschäden). Eine Investition, die man im Fall des Falles nicht bereuen wird.

Zur Verfügung steht bei den neuen iPhones auch eine neue Farbe. In Roségold werden die neuen Modelle angeboten, weiterhin sind Gold, Spacegray und Silber verfügbar. Hier noch einmal die Preise der einzelnen Varianten im Überblick, bevor Ihr ab heute um 9 Uhr den Kaufen-Button im Apple Store drückt:

– iPhone 6S 16 GB: 739 Euro
– iPhone 6S 64 GB: 849 Euro
– iPhone 6S 128 GB: 959 Euro

– iPhone 6S Plus 16 GB: 849 Euro
– iPhone 6S Plus 64 GB: 959 Euro
– iPhone 6S Plus 128 GB: 1069 Euro

Legt man noch 150 Euro für Apple Care+ drauf, kann man heute schnell mal mehr als 1200 Euro für ein neues Smartphone ausgeben. Verrückte Welt. Bei den Netzbetreibern gibt es ebenfalls ab heute Vorbestellmöglichkeiten. Wählt man eines der neuen iPhones mit Vertrag, kann man sich den Gerätekauf sparen, zahlt dafür aber natürlich im Laufe der Vertragslaufzeit brav alles zurück.

Aber nun zu Euch, werdet Ihr Euch Apples neueste Version des iPhone zulegen? Hattet Ihr vorher bereits ein iPhone? Wechselt Ihr von Android? Oder veranlasst Euch die Neuvorstellung sogar dazu in den Android-Bereich zu wechseln? Die Kommentare stehen offen und wollen von Euren Meinungen dazu befüllt werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

114 Kommentare

  1. Apple Care sowie Versicherungen sind imho absolut überflüssig.

  2. Nein, kein Mehrwert für mich und absurde Preise. Ich hoffe, dass mein 4S noch lange seinen Dienst verrichtet 🙂

  3. Bin ich krank?

  4. Na ja, das kann wohl nur behaupten, wenn einem das Handy noch nie runtergefallen ist. Und das deckt AppleCare mittlerweile auch ab? War mir neu.

  5. Sascha Ostermaier says:

    @Macdefcom: Ja, das wird über Apple Care+ abgedeckt. Weiß gar nicht, ob es das normale Apple Care auch noch gibt für die iPhones. Nachdem ich dieses Jahr einen Sturzschaden hatte, werde ich nie mehr ein iPhone ohne Apple Care+ kaufen. Auchw enn ich so vermutlich langfristig draufzahlen werde. 😀

  6. Ich hatte mir vorgenommen von meinem Iphone 5 auf das neue 6s umzusteigen, allerdings muss ich sagen das die Preise mittlerweile echt meine Schmerzgrenze erreicht habe. Das hieße für mich 849 bzw. 959€. Wenn ich das mit den aktuellen Android Flaggschiffen vergleiche ist der Preis sehr happig. Ja ich weiß Apple war schon immer teuer, aber das sie dieses Jahr die 1000€ reißen hätte ich nicht gedacht. Beim Iphone 7, ohne Homebutton und neuen, wirklich neuen Features könnte ich das vielleicht nachvollziehen, aber hier fehlen mir im Moment die Beweggründe. Richtige Highlights habe ich bei der Präsentation nicht gesehen. Um es auf den Punkt zu bringen, ich spiele mit dem Gedanken mir ein Flaggschiff von Android zu kaufen, auch wenn ich ziemlich stark „veräpplet“ bin. Just my two cents.

  7. Sorry, aber 2/3 des Preises bei Appleprodukten stammen vom Namen. Bei Samsung Handys sind es etwa 1/3. Man denke z.B. an die Zeit als das One Plus One kam und vergleicht die Hardware. OPO: 300€, Samsung Galaxy von damals 600€ und Apples damaliges iPhone 900€. Und alle waren hardwaretechnis auf demselben Niveau!

  8. Glasscheibentausch beim iPhone 6 kostet ca 180 Euro, Apple Care kostet jetzt 150 und pro Abwicklung wird eine „Servicegebühr“ fällig, die war bei 69, was die jetzt kostet weiss ich nicht. Aber 150 und 70 sind schon 220 und das wäre für die erste Scheibe auf jeden Fall teurer als ein normaler Tausch, bei der 2. wird’s dann günstiger.

    Und man darf nicht vergessen, dass auch Wasserschäden (man glaub es nicht, wie vielen Menschen ein Telefon ins Klo fällt) abgedeckt sind.

  9. Nö! Für Apple, geb ich keinen Euro mehr aus. Das Kapitel ist abgeschlossen.

  10. Benutze hauptsächlich ein OnePlusOne und nebenbei ein wenig mein altes iPhone 4s. Gleich wird sich das 6s (64gb) geklickt – irgendwann muss der Wechsel wieder sein! Plus ist too big. Apple Care zu teuer. Cases etc erst zu Weihnachten;)

  11. Kaufe mir wie jedes Jahr 4-5 Stück über mehrere Konten und Kreditkarten und verkaufe diese am ersten Tag der Auslieferung.
    Dadurch habe ich bisher jedes Jahr ein komplett neues iPhone finanziert.
    Ja – die Leute zahlen am Releasetag tatsächlich um 150€ mehr für das Gerät als regulär bei Apple … bin selbst immer erstaunt. Solange aber es so viele Dumme gibt …

  12. 6s in Spacegrey mit 64GB wird es werden.
    Eigentlich hatte ich geplant AppleCare+ dazu zu bestellen, aber da beides um 50€ teurer wurde spare ich mir Care+ 1000€ will ich einfach nicht ausgeben.

  13. Ich werde mir ein iPhone 6s Plus mit 128 GB bestellen und mein Nexus 4 ersetzten. Ich bin zwar ganz zufrieden mit Android, aber das was Apple normalerweise liefert, hat Hand und Fuß und bietet ein Produkt das läuft, ohne daß ich mich als Anwenderin all zu tief in das System vertiefen muß. Ich nutze iOS schon auf meinem iPad und kenne daher, das System. Mein Nexus 4 ist inzwischen ziemlich in die Jahre gekommen und zuckt gelegentlich rum, weshalb ich es sowieso ersetzen muß.
    Ich habe zu dem Thema auch was in meinem Blog geschrieben bzw. gesagt „MW #174: Die Qual der Wahl“ -> http://bit.ly/1JWtplb

  14. Mein 200€ Android reicht mir für Whatsapp, Surfen und kleinere Spielchen… 🙂

  15. Wird gekauft, allerdings erst in ein paar Wochen wenn es entsprechende ausführliche Tests und Erfahrungsberichte gibt. Kostet mehr aber das ist es imho wert, und das auf mehreren Ebenen (Hardware, OS, Apps, Herstellungsprozess, Firmenphilosophie).

  16. die Preise sind abartig. Dann doch lieber das Nexus 5X.

  17. 64GB -> 849,- EUR? No Way. Da hol ich mir lieber ein OnePlus 2 und Nexxtes Jahr ein OnePlus 3 und 5 Kästen Sternburg Export.

  18. Ich brauche kein Apple Care für 149 Euro. Sowas kann man echt nur Apple Jüngern andrehen.

    Für 20 Euro mehr habe ich das Moto G 2014 neu gekauft. Das Moto G ist mir bereits 3mal hingefallen (auf harten Fliesenboden). Danach habe ich es aufgehoben und das wars. Funktioniert einwandfrei.

    Das alte Galaxy Nexus war wohl etwas rutschiger, das ist mir mindestens 15mal hingefallen. Nicht mal Kratzer waren daran. 2 Mal musste ich es allerdings wieder einschalten danach.

    Das ist der Vorteil von Polycarbonat. Unkaputtbar,.

  19. Space Grau in 64, aber frühestens im November. Noch unentschlossen was Apple Care angeht…

  20. Ich habe aktuell ein iPhone 6 im Einsatz und bin damit zufrieden, werde mir also kein 6s zulegen. Apple Care halte ich, wie generell Handyversicherungen, für absolut unnötig und Geldverschwendung. Aber viele Menschen neigen ja dazu sich hoffnungslos überzuversichern, von daher verkaufen sich die Dinger auch gut.

    Was die Preise angeht muss man diese auch in Relation zum Wiederverkaufspreis setzen, und dann sieht es schon ganz anders aus. Ein Androide ist nach 1-2 Jahren kaum noch was wert, ein iPhone kriegt man aber immer noch zu einem guten Kurs verkauft. Das sollte man bei den Überlegungen nicht vergessen.

  21. Alsoich hab 3D Touch so verstanden, dass man nicht zu schlagen soll / muss dafür ^^

  22. Nö kaufe ebenfalls nichts. Seit ich vom iPhone auf mein Nexus 5 umgestiegen bin, seh ich absolut keinen Grund mehr zu wechseln.

  23. Hm…nette Geräte, aber nix dabei wofür ich meinen Erstgeborenen in Anzahlung geben würde. 😉
    Außerdem… solange mein altes 4s noch tapfer durchhält, warte ich auf nächstes Jahr.
    Bei Apple hat Marketing nun mal extrem hohen Stellenwert (völlig wertfrei gesagt!) und ich denke, dass sie sich wirkliche Must-Have-Features eben für iOS 10 aufheben werden, schon allein wegen dem Namen. Deswegen ja dieses Jahr auch nur marginale Verbesserungen bei iOS und OS X, kein neues iPad, nix neues bei den Macs.

  24. Gerade getan. iPhone 6S Plus Silber 64 GB.

    @Chris: Und das versteuerst du dann? Mit Gewinnabsicht zu kaufen und zu verkaufen macht dich zum Händler.

  25. 6s 64GB und 6s+ 64GB, gerade vorbestellt. Apple Care hatte ich bisher nicht gebraucht und ist auch diesmal nicht dabei. Wenn es die Ratenoption auch bei uns gibt würde ich es darüber mitnehmen.

  26. Ich mag mein „Firmen-5s“, welches ich auch privat nutze, und im Januar gibt es neue Geräte, dann vermutlich das 6s. Privat würde ich so viel Geld jedoch nie ausgeben für ein Smartphone. Auch wenn es sicher das am Tag meist genutzte Gerät bei mir ist. Das Geld stecke ich lieber in gutes Essen, Kino oder meine Hifi-Kette.

  27. Benutze aktuell ein 5s und sehe keinen Handlungsbedarf für ein Upgrade – sollte es jedoch über die Wupper gehen, würde ich mir morgen das 6s kaufen.

    Bin kein Apple Fan Boy – benutze iOS. Android, OSX & Win. Einen Punkt vermisse ich jedoch bei der ganzen Preisdiskussion (und ja, die 6s und 6s Plus Preise sind extrem sportlich), das ist der Wiederverkaufswert, welcher bei Apple im Vergleich zu Android & Co. immer noch relativ hoch ist.

  28. Ein Smartphone für ca. 250€ ist vollkommen ausreichend, Motorola Moto G oder ähnlich.

    Apple habe ich hinter mir, hat mir nichts gebracht, außer, dass ich seit dem eine Kreditkarte besitze… 🙂

  29. Nein, ich habe ein iPhone6 und bin dann eher bei der 7 wieder im Geschäft – evtl. auch erst 7s, hängt halt von dem „Haben-Wollen“-Faktor des 7 ab. 3D-Touch und die Kamera sind sicher sinnvolle Modellpflege, aber wie bisher ist ein Umstieg vom Vorgängermodell nicht wirklich zwingend – was mich aber auch irgendwie beruhigt 😉

  30. Force Touch stört mich, sonst hätte ich vielleicht zugeschlagen.

  31. Ich habe mir mal ein 64GB Silber 6s reserviert im lokalen Apple Store reserviert.

    Bis dahin versuche ich mein 6er zu verkaufen und wenn ich noch eine entsprechende Summe dafür bekomme, dann ist das mit dem Preis zwar teuer, aber ich zahle im Endeffekt „nur“ knapp 200-300 € für das Upgrade. Das entspricht den ca den 15€ im Monat die andere Leute auf ihre Handy Verträge draufzahlen.

    Ich bin letztes Jahr von einem 5er auf ein 6er gewechselt und bis auf die teils sehr maue Akkulaufzeit bin ich höchst zufrieden. Da das iPhone mittlerweile sämtliche Kameras bei mir ersetzt hat, lohnt sich das Upgrade für mich schon wegen der Kamera.

    Und da ich TouchID nicht mehr missen will, bin ich gespannt auf die Verbesserungen dort. Als UX Professional ist zudem Force (3D) Touch sehr faszinierend.

    Trotzdem, wie gesagt: Ziemlich teuer das Ganze…

  32. Seit einer halben Stunde sind nun Vorbestellungen möglich und es ist noch keine Variante dabei, die eine längere Lieferzeit hätte. Dieses Jahr scheint sich ein Weiterverkauf kaum zu lohnen, denn die Vorproduktion liegt offenbar über der Nachfrage. Das ist mal was neues…

  33. Das Interesse für ein iPhone 6S ist zwar da, aber wie ich einigen Vorrednern zustimmen muss, haben sich die Preise gewaschen. Da warte ich lieber ein paar Monate und kaufe mir ein „gebrauchtes“ Gerät. Ich habe nur die Befürchtung, das mit den kommenden Generationen, die Preise weiter ansteigen. Sorry… aber das nimmt langsam Gestalten an, was kein Mensch mehr nachvollziehen kann. Wer das Geld über hat, soll es sich kaufen.

  34. Da ich gerade kein Update brauche werde ich es mir nicht weiter anschauen. Gibt einen ganzen Satz Freunde die vom 4S jetzt endlich auf das 6S wechseln wollen was wohl auch höchste Zeit ist. So richtige Knaller Änderungen gab es ja nicht und Sache wie „Live Foto“ als das tolle neue Ding anzupreisen, naja 😀

  35. Hab gleich 10 Stück in Pink für die Gästeklos gekauft.

  36. Ich würde ja gerne mein 4s ablösen, aber ich möchte nicht so ein großes Display. Langsam wird es Zeit, das jetzige ist doch schon arg langsam.

  37. Ich würde empfehlen jetzt das günstiger werdende iPhone 6 zu nehmen.

  38. Bin jetzt gerade vom 4s über das 5er auf das 5s innerhalb des letzten Monats gewechselt. Wenn die ein neues Telefon in der 5s Größe mit den neuen Features raus bringen würden, dann würde ich mir überlegen mal wieder ein neues Apple Gerät zu kaufen.

    Ansonsten kaufe ich 2nd Hand und bin zufrieden.

  39. Iphone 5 wird verkauft und dann kommt Lg G4 her. Ipad wurde durch Sony xperia tablet ersetzt.

  40. Hm bin mal gespannt wie hoch Appel die Preise noch dreht, bis die Leute sagen jetzt reicht es aber. Bei mir ist der Punkkt jetzt erreicht.
    Ich werde in die MS Welt wechseln, mal sehen was das Lumia 940 kann oder ein 930 im Ausverkauf holen.

  41. @Arne,
    Also die letzten beiden europäischen Preiserhöhungen gehen auf das Konto des schwachen Euros. Keine Frage, es ist verdammt teuer aber in den USA sind die Preise stabil geblieben. GEMA Abgabe und unsere 19% gehen ja ebenfalls nicht auf deren Konto.
    Nochmal, es ist verdammt hat eben nicht Apple die Preise hochgedreht sondern nur umgererechnet.

  42. Mal schauen wie das Telekom und Konsorten so anbieten…

  43. Ich hab heute ein iPhone 6s 64GB in Rose für meine Frau und ein iPhone 6s Plus 64GB in Gold für mich bestellt. Wenn die wieder 3 Jahr ohne Probleme ihren Dienst tun, wie das aktuelle iPhone 5 meiner Frau, bin ich zufrieden.

  44. @Rene
    Die Servicegebühr wurde von 69€ auf 99€ für die beiden neuen Modelle angehoben.

  45. Also ich hab aktuell ein iPhone 6 128GB und wechsel seit dem iPhone 4 im Zwei-Jahres-Rhythmus. Für mich wird also erst das iPhone 7 interessant. Das wird es aber auch zu 99% werden.
    iPhone 4 und 5 sind übrigens noch in der Familie in Benutzung.
    Und als Apple Fanboy würde ich mich nicht bezeichnen: in meiner Familie habe ich diverse Android Handys empfohlen, habe selber ein Windows sowie ein Android-Tablet und iPad und appleTV sind für mich aktuell kein Thema.
    Es ist einfach die Unkompliziertheit im intensiven täglichen privaten als auch beruflichen Gebrauch, die mich beim iPhone halten und das verbuche ich unter „Luxus, der kostet“ 😉

  46. @Autor,

    „Upgrade Gründe“ – nur echt mit Deppenleerzeichen…

    Ansonsten bekomm ich das neue iP jedes Jahr eh von der Firma geschenkt – würde es mir ansonsten aber wohl nicht holen, das 6er ist „good enough“

  47. Heute Morgen kurz nach 8 meinen Vertrag bei O2 mit iPhone 6S mit 64GB verlängert.

  48. Ne, Apple muss wirklich nicht sein. Der Laden ist und bleibt mir einfach unsympathisch…

  49. Ich warte mal ab, welches Angebot ich von Vodafone für eine Vertragsverlängerung erhalte. Wenn das Angebot fair erscheint, werde ich zuschlagen.

  50. Nach dem ersten iphone 2G, dem iphone 4s komme jetzt mein drittes iphone. 6s, silber, 128 GB. Auch hier ist das Ziel mindestens 3 oder je nach performance sogar 4 Jahre es zu benutzen. Natürlich bei apple direkt gekauft und ohne Apple Care.
    Ich bin jemand der sich ein maximal ausgestattes Mac Book kauft. Und dann 7 Jahre damit arbeite & lerne. Ein ipad kommt alle 5 Jahre mir ins Haus (aktuell ein ipad mini 2 – 2018 gibt es wieder eins) und ein iphone wie gesagt alle 3-4 Jahre. In dieser Form und mit derart performanten Betriebssystemen für 3-4 alte Geräte, dass kann derzeit (leider) nur Apple. Zusätzlich bekomme ich noch 150(!)€ für mein iphone 4s. Das einzige was stört ist beim 6s, der „Kamera Pikel“. Ich hoffe das 8 oder 8s sowas nicht mehr hat. Ansonsten für mich das Beste derzeit erhältliche Handy (ja, ich schaue auch links und rechts und sehe die guten windows phones (Software) und tolles Sonys (Hardware)). Schönes Wochenende Euch!

  51. @Hans
    Auf den Preisen im US Store kommt auch noch Steuer. Das Appel die Preise anpasst ist deren gutes Recht. Nur mein Gehalt wurde nicht so angepasst 😉

  52. Super Strategie von Apple, jedes Jahr die Preise hochzufahren. Bin gespannt, wo tatsächlich die „Schmerzgrenze“ liegt und die Verkaufszahlen zu stagnieren beginnen.

  53. Günstig ein 6 Plus kaufen, ACPP dazu, und zwei Jahre Ruhe haben.

  54. Die Preise sind unverschämt, es ist NUR ein Smartphone.

  55. Mein 4S tuts immer noch für das was ich es verwende, eher mal ei Notebook oder das neue I Pad pro vielleicht

  56. iPhone 6S Plus 64GB bestellt. Nach 3GS, 4, 4S, 5S und dazwischen Galaxy S3 und z.Z. HTC One M8, bin ich froh, wieder komplett auf iOS zu wechseln! Nach erhalt wird der Google Account direkt gelöscht (auch wenn ich vieles erworben habe unter Android)..

  57. Bei der Telekom werden im kleinen Tarif 529 Euro für ein iPhone 6S mit 64 GB fällig. Dazu natürlich weiterhin 40€ pro Monat. Auch in den anderen Tarifen hat man nochmal an der Preisschraube gedreht. Da muss ich mir für die VVL im nächsten Jahr eine Lösung überlegen. Für mein 3GS habe ich damals 89,99 Euro Gerätepreis gezahlt…
    Wenn das Netz nur nicht so konkurrenzlos gut wäre…

    Beim ACPP+ bin ich hin und hergerissen. Seit für den Displaywechsel „nur noch“ 109 Euro im Apple Store fällig werden lohnt es sich eher weniger, soll ja aber beim Weiterverkauf durchaus Vorteile haben.

  58. Dass man sich über die Preiserhöhung jetzt so sehr aufregen muss, kann ich nicht ganz nachvollziehen. Ich nutz die iPhones i.d.R. 2-3 Jahre. Wenn ich mir die Kosten als monatliche Ausgabe vorstelle (ich kauf nicht auf Raten, aber das verdeutlicht das halt einfach gut), dann ist die monatliche Differenz wenig dramatisch. Selbst bei jährlichem Wechsel sind +4,17€/“Monatsrate“ noch überschaubar.
    Wenn sich die Raucher eine Schachtel Kippen im Monat sparen, dann haben sie es schon wieder drin. Die Summe bringt wirklich niemanden um und wenn einem der Preis der iPhones wehtut, dann kann man immer noch zu guten Preisen die Vorjahresmodelle erwerben, die, wenn man ehrlich ist, sicher noch „gut genug“ sind.

  59. Ich setze auch aus, hab das iPhone 6 Plus in 64GB und erst nächstes Jahr wieder Vertragsverlängerung. Aber 3D Touch sieht schon sehr interessant aus, ich freue mich schon darauf wenn ich das auch im iPhone habe. Bis zum iPhone 7 werden ja auch viele Appentwickler diese Funktion in ihre Apps einbauen, dann hat das noch mehr Vorteile.

    Wobei ich bei den Preisen auch sagen muss, dass langsam aber sicher mal eine Schmerzgrenze erreicht ist. Nehmen wir ein iPhone 6S Plus mit 64GB sind wir bei 849,00 Euro. Das ist für die meisten etwa ein halber Netto-Monatslohn. Und dann hat man noch kein Case, kein Zubehör etc. Auch bei den VVL wird das immer teurer, langsam muss man echt rechnen ob sich das noch lohnt oder ob man mit Tarif ohne Smartphone + iPhone im Store kaufen nicht günstiger dran ist.

  60. Für mich ist das Kapitel Apple gleichfalls abgeschlossen. Habe damals 2007 das erste iPhone wg. der Keynote im Januar mit Erscheinen des Software-Unlocks über eBay in den USA geordert, für damals gigantische 500 €. Niemals wieder. Und jetzt wollen die gar 1.000 €? Die haben doch den Knall nicht gehört. Zum Glück kann man Android seit Gingerbread sehr ordentlich nutzen. Ein LG G2, gebraucht im Bestzustand für 150€ ersteigert, verrichtet hier sehr gut seinen Dienst. Aber es wird halt trotzdem genügend FashionVictims geben, die Apple die Kohle hinterher werfen werden. Unfassbar.

  61. Iphones kaufe ich immer erst, wenn ein Jailbreak vorhanden ist 😉 Ohne warte ich lieber.

  62. Ich hab mir nach meinem Nexus 4 ein gebrauchtes (neuwertiges) Note 4 für 410€ gekauft und bin absolut glücklich damit!
    Nachmals so viel nur für ein Iphone? Bin ich irre?

    Nach 2 Jahren sind alle alt und verschwinden in irgend einer Bublade bevor sie nach jahren im Elektroschrott landen …

    Mitlerweile hab ich auch die Erkenntniss das Apple genauso wenig perfekt ist wie Android, Windows und Linux.

    Doch gebt das Geld aus, hält die Wirtschaft am laufen 😉

  63. Meine Güte dieser Neid… Wenn euch das neue iPhone zu teuer ist, kauft es halt nicht – anderen ists total egal ob es 400 oder 1000 kostet.

    –> https://youtu.be/ipb7ShGy9U4?t=44s

  64. Komisch, dass sich iFanboys wie Erik Lautenschläger immer einbilden, dass andere auf sein heißgeliebtes Apple „neidisch“ sein sollten. Das sagt mehr über ihn aus als er zugeben würde. 😉

    Ich will kein iPhone mehr. Und zwar nicht deshalb, weil es so ein schlechtes Preis/Leistungsverhältnis hat. Sondern weil es mir zu kastriert ist.

  65. Super neue Features, wie immer das Beste iPhone aller Zeiten….
    Hier schon mal direkt erste Reviews von Endnutzern aus Los Angeles: https://youtu.be/sfkbxzilVC4 😉

  66. Ich bin schon neidisch, aber nicht auf Apple Kunden, sondern Apple Aktionäre ;o
    Überlege gerade ob ich nicht auch eine TechSekte aufmachen könnte.

  67. Schlichte Antwort: Nein. Begründung: Aufgrund des schlechten Wechselkurses Dollar/Euro ist das ohnehin überteuerte Produkt nochmals überteuert. In 1 Jahr gibt es das iPhone 7, flacher, schicker usw., aber immer noch die gleichen 4-eckigen Icons und immer noch keine vernünftige Dateiverwaltung, und immer noch keine Widgets etc.etc.etc.. Das System ist einfach seit vielen Jahren langweilig. Da hilft auch kein schnellerer Prozessor oder bessere Frontkamera.

  68. Das hat mittlerweile überhaupt nichts mehr mit Neid zu tun, sondern mit gesundem Menschenverstand. Wie ein Vorredner schon sagte: viele fragen wg. ein paar Cent beim Sprit ’ne App, schmeißen dann aber ohne Nachdenken Apple für ein Telefon das sauer verdiente Geld in den Rachen. Und lassen sich dann noch gängeln bzw. in der Nutzung kastrieren. Na wer’s hat und braucht. Ich bin weit davon entfernt, andere dafür zu beurteilen, nur habe ich meine Lektion mit Apple gelernt.

  69. Ich habe mir ein 6S bestellt, welches mein Oneplus One ersetzen wird.
    Nach einem Jahr Android weiß ich, was das System kann.
    Da habe ich doch lieber ein einwandfrei funktionierendes OS, mit etwas weniger Freiheit als ein zusammengebasteltes Betriebssystem. Android sieht trotz allem (vor allem in den Apps) doch noch nicht so wertig aus wie iOS.
    Wobei ich auch zugeben muss, dass der Preis mittlerweile echt hart an der Grenze ist!

  70. Habe mich entschieden jetzt von meinem Sony Z1 compact auf das iPhone 5s 32GB umzusteigen. Das 5s ist einfach zeitlos elegant und dazu immer noch mehr als performant. Das nervige Warten auf ein Android update will ich mir auch nicht mehr antun. Immer diese großen Ankündigungen bei Android, und trotzdem macht jeder (egal ob Samsung, Sony, LG…) sein eigenes Süppchen, mir reichts! Das 5s habe ich angetestet und mit dem kommenden iOS 9 wird es wohl ein feines Stück Technik sein die mich sicherlich zwei Jährchen unterstützt.

  71. Wo landen wir eigentlich im Jahr 2020 mit den Preisen – 2000 Euro? So langsam wird es ( dumm dreist) unverschämt so viel Kohle auf den Tisch blättern zu müssen. Nun gut, ich muß ja nicht mitmachen.

  72. Nein, kein € für Apple. Meine Frau hat sich voriges Jahr ein Nexus 5 geholt (um nur € 29,- plus 24 Monate Vertragsverlängerung!) und ist zufrieden damit.
    Und ich habe mir gerade ein Lumia 940 bestellt, Kostenpunkt € 99,- ohne Vertragsverlängerung bei A1 Telekom Austria.
    Demnächst steht der Austausch des inzwischen 6 Jahre alten Desktop Computers an, und dafür gebe ich dann sehr gerne € 1000,- aus – aber auch das wird kein Mac 😉

  73. Du bist aber auch schon ein ganz schöner Fuchs, gelle? 😉 *scnr* Deine Meinung teile ich im übrigen 100%.

  74. vinifredi.vini@libero.it says:

    @Robert Fuchs!
    Du arme Sau!
    Reite einfach weiter auf „NEUEM“ Schrott herum! I’m speakless!

  75. Das musst Du mir mal erklären, warum das Lumia 940 Schrott ist. Jetzt mal Butter bei die Fische. Dampfplauderer.

  76. Wo gibt’s das 940? Ich kenne nur 640 und 930.

  77. Mit 32 GB hätte ichs mir wahrscheinlich geholt, mit 16 GB ist das Upgrade ja Pflicht und da fühle ich mich dann einfach nur noch gemolken.

  78. Ne, das OnePlus One tut’s noch lange und wenn ein wechsel ansteht dann eher wieder ein OnePlus. Bin von dem Gerät sowas von begeistert.

    1000€? da habe ich vor ein paar Jahren noch 2 Winter Autos für bekommen und die habe ich auch nach einer Saison verschrottet.

  79. Freundin hat sich das iPhone 6s mit 64GB gekauft. Mir ist das immer noch zu groß und hoffe auf ein upgrade der 4″ Variante, hab im Moment ein iPhone 5s.

  80. @vinifredi.vini@libero.it
    Das heisst I’m speachless!
    Zuviel Vino?
    Du arme …!

  81. Mal was zu den Preisen. Ich habe gestern das 6s mit 128GB bestellt. Kostet bei Vertragsverlängerung Magenta M 399,-. Für mein 5s bekomme ich noch locker 300,-; ergibt eine Netto-Zuzahlung für das Telefon von 100,-. Teuer ist anders.

  82. @Robert Fuchs
    Statt den Grammarnazi zu spielen, erzähl mal besser woher das angebliche Lumia 940 kommt.

  83. @ Trekkerhsk: Ich verstehe, der Großteil der (Neu)Käufer in D besitzt schon ein 5S bzw. einen laufenden Magenta M Vertrag. War mir bisher neu. Oh, wie günstig doch jetzt das 6S auf einmal ist, hatte das bei mir ganz vergessen. Facepalm.

  84. WTF?!

    Über 1000 Euro für ein Handy?
    Die Spinnen ja wohl bei Apple!

    Als Apple Kunde muss man echt reiche Eltern haben.

  85. @ caschy: Schon mal die Preise bei Samsung nach 6 Monaten gecheckt? Wer kauft schon am ersten Tag …

  86. @Uli: das S6 Edge kostete in der 128er Version zum Marktstart auch über 1000 Euro. Der Blogger deines Vertrauens hatte das 😉

    http://stadt-bremerhaven.de/samsung-galaxy-s6-edge-2/

  87. 6s bestellt mit 64Gb und und diesmal in Silber. 6 Plus war mir irgendwann zu groß und hab ich nach nem 3/4 Jahr noch super verkauft.

    Immerhin weiß ich durch die vielen Kommentare hier im Blog wie dumm ich doch bin das ich Apple kaufe 🙂

  88. @ caschy: Im Übrigenen ist Samsung nicht die einzige Alternative zu Apple, wogegen man in Bezug zu iOS keine Alternative hat. Ich bringe bloß mal die neuen Moto X in’s Spiel. Für 300 € – 400 € eine mehr als gleichwertige Alternative zu den neuen iPhones, mit SD-Karte auch gern mit 128 GB. Das ist die Hälfte oder gar weniger. Hier nur Samsung in’s Feld zu führen ist stark vereinfachend.

  89. Muss mich verbessern, die neuen Moto X kosten wohl zwischen 400-500 Euro. Immer noch nur die Hälfte des Geldes mit vergleichbar Austattung. Das ist Preis/Leistung, jedenfalls nach meiner Lesart.

  90. @ NickS: Ich habe schon x mal geschrieben, dass die Motos und Huaweis dieser Welt bald weiter die Preise nach unten drücken 😉 Siehe auch der Absatz aus meinem Testbericht zum G4 (derzeit 469 Euro):

    http://stadt-bremerhaven.de/lg-g4-testbericht-leder-luder-nach-meinem-geschmack/

    „Ein fairer Preis für dieses Gerät und sicherlich auch in nicht mehr ferner Zukunft der Einstiegspreis für Flaggschiffe diverser Hersteller, die sich alle dem Preisdruck der Honors, Motoroloas und Huaweis dieser Welt beugen müssen.“

    Wobei ich derzeit das Mate S als Hauptgerät nutze – kostet anfangs auch stolze 649 Euro, wird aber sicherlich fallen bald…

    http://stadt-bremerhaven.de/huawei-mate-s-high-end-phablet-fuer-649-euro/

  91. 6s mit 64GB wird als Vertragsverlängerung Ende Oktober bestellt. Also werde ich, wie es viele Kommentatoren hier schreiben, so dumm sein.

    Ich weiß auch nicht was sich Leute immer raus nehmen über andere Leute zu urteilen… Kümmert sich doch bitte jeder um seine eigene Sachen!

  92. Das iPhone ist nicht teurer geworden, es ist ganz einfach die Euro-Schwäche, die hier zuschlägt. Seit iPhone 5s hat sich der Preis bei 649$ eingependelt, aber schaut mal auf den Dollarkurs. Von 1,50 auf 1,12 gestiegen, das ist der absolute Hammer, der uns hier genau in die Fresse fliegt. Würde Apple den Kurs 1:1 abbilden, müsste das kleinste Modell bereits über 1000€ kosten.

  93. @ caschy: Wollte Dir nichts in den Mund legen, habe mich nur auf den Beitrag mit dem Edge bezogen. Gibt’s mal ein Review zum Mate S? Wäre mal super spannend, Deine Einschätzung dazu zu haben. Bin bei den chinesischen Marken immer noch sehr skeptisch.

  94. Also ich bin grundsätzlich ein großer Applefan. Mit den Preisen für Neugeräte ist das Preis-Leistungs-Verhältnis allerdings nicht mehr gegeben. Wenn ich für den Preis eines neuen Handys ein gebrauchtes Auto kaufen kann, stimmt einfach was nicht! Daher halte ich mich lieber noch an mein altes 4s.

  95. 1.000 € nee.

    Neid empfinde ich auch nicht.
    Mit Mensch die jedes Jahr knapp 1.000 € für ein Handy ausgeben müssen um sich wieder wohl zu fühlen und UpToDate zu sein, mit denen hab ich eher mitleidleid.

  96. @ caschy: Großartig! Bin gespannt. Btw.: vielen Dank für Deine tolle Arbeit hier, das wird viel zu selten mal gesagt. Bleib so und noch einen schönen Sonntag.

  97. @Frank

    Danke für dein Mitgefühl. Mir geht es sonst echt Elend. Ich lebe nur von iPhone zu iPhone, sonst ist mein Leben komplett leer…

    Also im Ernst. Wieso versucht ihr immer iPhone Nutzer als „dumme“ oder „traurige“ Gestalten zu verkaufen? Habt ihr schonmal was von „Hobbys“ gehört?
    Ohje gleich sehe ich den nächsten Kommentar der davon erzählt das er lieber mit seinen Kindern spielt oder die Natur geniest und das ja viel wertvoller ist…

  98. Die Leute, die dauernd auf dem Preis herumreiten, sollten besser noch mal den Unterricht in Mathe und Wirtschaftskunde besuchen. Auch wenn die Gebrauchtpreise von Applezeug nicht mehr das sind, was sie mal waren, sind dort die Gesamtkosten für ein Teuergerät am niedrigsten. Klar, wenn man Tatra und Golf vergleicht… Der billige fährt doch (meistens) auch, warum kauft ihn bloß keiner, der Rechnen kann?

  99. Viele verdrängen ganz offentlich folgendes:

    1. Es geht hier um Mittelklasse-Hardware aus chinesischer Billigproduktion.

    2. Apple zahlt in den Ländern, in denen sie diese Mondpreise verlangen, noch nicht mal regulär Steuern.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.