iPhone 6S und iPhone 6S Plus: Vorbestellungen ab heute möglich, schlagt Ihr zu?

artikel_iPhone6S_PlusDiese Woche stellte Apple allerlei neue Hardware vor, unter anderem auch die beiden neuen iPhones. In typischer Apple Manier können die Geräte kurz nach der Vorstellung bereits bestellt werden, die Lieferung für Erstbesteller erfolgt dann am 25. September. Wie groß der Andrang sein wird? Schwer zu sagen. Apple hat meiner Meinung nach für ein S-Modell dieses Jahr überraschend triftige Upgrade Gründe gezeigt. 3D Touch und die verbesserten Kameras sind durchaus Argumente, die man sich als Interessent anhören kann. Aber das neue iPhone ist auch teurer geworden.

Apple2015_iPad_iPhone9

Für das iPhone selbst zahlt man zwischen 40 und 70 Euro mehr, je nach Größe und Speicherausstattung. So liegt der Einstieg mit dem 6S (16 GB) bei 739 Euro, die teuerste Variante ist das iPhone 6S Plus (128 GB) für 1069 Euro. Aber damit ist es ja noch nicht getan. Apple Care+, was man jedem iPhone-Besitzer nur empfehlen kann, wurde direkt um 50 Euro teurer, kostet nun 149 Euro. Das ist viel Geld, dafür kann man sein neues iPhone aber auch zweimal im ersten Jahr tauschen, wenn es kaputt ist (auch Sturzschäden). Eine Investition, die man im Fall des Falles nicht bereuen wird.

Zur Verfügung steht bei den neuen iPhones auch eine neue Farbe. In Roségold werden die neuen Modelle angeboten, weiterhin sind Gold, Spacegray und Silber verfügbar. Hier noch einmal die Preise der einzelnen Varianten im Überblick, bevor Ihr ab heute um 9 Uhr den Kaufen-Button im Apple Store drückt:

– iPhone 6S 16 GB: 739 Euro
– iPhone 6S 64 GB: 849 Euro
– iPhone 6S 128 GB: 959 Euro

– iPhone 6S Plus 16 GB: 849 Euro
– iPhone 6S Plus 64 GB: 959 Euro
– iPhone 6S Plus 128 GB: 1069 Euro

Legt man noch 150 Euro für Apple Care+ drauf, kann man heute schnell mal mehr als 1200 Euro für ein neues Smartphone ausgeben. Verrückte Welt. Bei den Netzbetreibern gibt es ebenfalls ab heute Vorbestellmöglichkeiten. Wählt man eines der neuen iPhones mit Vertrag, kann man sich den Gerätekauf sparen, zahlt dafür aber natürlich im Laufe der Vertragslaufzeit brav alles zurück.

Aber nun zu Euch, werdet Ihr Euch Apples neueste Version des iPhone zulegen? Hattet Ihr vorher bereits ein iPhone? Wechselt Ihr von Android? Oder veranlasst Euch die Neuvorstellung sogar dazu in den Android-Bereich zu wechseln? Die Kommentare stehen offen und wollen von Euren Meinungen dazu befüllt werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

103 Kommentare

  1. Ich will meinen iPhone 5 gegen das 6s eintauschen da mir die 16 GB zu wenig sind und die neue Kamera interessiert mich sehr. Jetzt warte ich noch auf einen passenden Vertrag für das o2-Netz.

  2. @Roman Wenn hier jemand *null* Ahnung von Steuern hat, dann bist das du. Deine Argumente belegen das. Hier mal ein paar Zahlen: http://www.zeit.de/wirtschaft/unternehmen/2015-09/iphone-apple-steuern-europa
    Deswegen kein € für Apple mehr.

  3. Lächerlicher kann man sich nicht mehr machen. Steht doch gerade im ersten Satz: „Doch auf den Gewinn zahlt der Konzern kaum Steuern. Wir haben erstmals berechnet, wie viel Steuereinnahmen Europa dadurch verliert.“

    Es geht um den Gewinn! Es geht eben NICHT darum, dass Apple keine Steuern zahlt.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.