iPad mit Multitouch-Gesten ausstatten

Alternativ könnte ich auch sagen: mit 4 GB Download zum Multitouch auf dem iPad. Worum es geht? Dieses Mal um den Mac-Weg, um das iPad mit Multitouch Wischi Waschi auszustatten. Letzte Woche beschrieb ich das Ganze ja für Windows, nun ist der Mac dran. Man benötigt einen Mac und XCode. XCode 4 kostet knapp 5 Euro, die 3er-Version gibt es für umme. Dazu muss man sich allerdings einen Developer-Account bei Apple anlegen und den XCode 3 Download anwerfen – oder sich eine alternative Downloadmöglichkeit suchen.

Der Rest ist eigentlich schnell erklärt: man saugt dass über 4 GB dicke Paket und installiert zumindest die Basisversion. Danach startet man XCode 3 und legt ein neues Projekt an. Nachfragen nach Developer-ID kann man beherzt per ESC beenden. Nun sollte man das iPad im XCode 3 sehen. Dort klickt man einfach auf „Use for Development“ an.

Danach habt ihr in den Einstellungen des iPads die Möglichkeit, Multitouch zu aktivieren (funktioniert mit dem iPad 1 und dem iPad 2).

Welche Gesten unterstützt werden, ist sogar direkt ersichtlich: mit vier Fingern zusammenziehen bringt euch zum Home-Bildschirm, nach links oder rechts wischen bringt euch zur nächsten App, das Streichen nach oben bringt die Multitasking-Leiste zum Vorschein.

Warum so kompliziert Apple?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Zitat: „““Dazu muss man sich allerdings einen kostenlosen Developer-Account“““

    Der Apple Dev Account kostet 80€/Jahr, wenn man sich nicht als Student ausweisen kann und solange der Professor gewillt ist da zuzustimmen… Oder hab ich da was verpasst? – Würde nur zu gerne Apple Dev werden…

  2. Ich habe keinen Cent bezahlt, da ich mich nur angemeldet habe, aber keinem der Programme beigetreten bin.

  3. Alternativ einfach die entsprechende plist Datei bearbeiten – spart X-Code Download, Zeit und nerven. Benötigt allerdings einen JB.

  4. Es gibt einen Unterschied ob man nur entwickeln will der auch im AppStore verkaufen will. Letzteres kostet jährlich.

    /Cormen

  5. Steh ich grad aufm Schlauch? Das iPad hat kein multitouch wie es beim iPhone normal ist oder meinst du nur die Gesten? Zoomen mit zwei Fingern etc funktioniert doch auch beim iPad????

  6. Ich dachte auch immer, dass es keinen kostenlosen Dev-Account gibt, jetzt endlich bin ich auch mal drüber gestolpert:
    http://developer.apple.com/programs/register/

  7. Auch Schlauch. Ich dachte Apple und deren iDevices hätten Multitouch quasi erfunden und da wär die Bedienung so oberknorke. Jetzt „Multitouch freischalten“ in einer geht-irgendwie-Bastellösung passt nicht in das Bild.

  8. geht euch nix an says:

    was das ipad hat standar mäßig kein multi touch ? was ei nscheiß teil hat ja sogar schon das olle iphone3

  9. es geht um >2 Finger Multitouch.
    Welches iPhone kann das? 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.