iPad, HP Slate, PlayBook und Samsung GalaxyTab

Mittlerweile fragt man sich, welche Hinterhofbude eigentlich kein Tablet herstellt. Bis Weihnachten dürfte es noch spannend werden, versuchen sicherlich noch einige Hersteller, uns etwas anzudrehen. Da ist es wichtig, alles im Augen zu behalten und zu vergleichen. Ich habe bei neowin eine kleine Auflistung gefunden, die das iPad, das HP Slate, das Blackberry Playbook und das Samsung GalaxTab miteinander vergleicht.

Gibt es eigentlich schon eine schöne Übersichtsseite für alle Tablets wie All Android Phones? Wäre ja mal eine Maßnahme. Nachtrag: erledigt. Hier habt ihr eine Android Tablet-Übersicht (danke Heiko!).

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

18 Kommentare

  1. Bei dieser Auswahl würde ich mich am ehesten für das HP Slate entscheiden, es ist aber noch nicht die optimale Lösung.

    Gruß Adam

  2. hier gibt es eine nette übersicht über alle Android Phones…
    http://goo.gl/GF7O

  3. Ich bin auf das Arcos 10.1 gespannt. Das ist wenigstens noch bezahlbar.

  4. hmm, also ich muss sagen das die reinen hardwarefakten bei solchen geräten teilweise ziemlich zweitrangig sind.
    z.b. denke ich das ein system mit nem cortex a8 1ghz prozzi und android deutlich flüssiger und performanter ist als eins mit 1,6ghz atom und windows.

    gut, was natürlich vergleichbar ist, ist die dpi zahl, connectivity und akkulaufzeit, gewicht und speicherplatz etc.

    aber naja.
    was interessanter ist, tablets z.b. mit android untereinander zu vergleichen…
    nur gibt’s da noch nicht großartig viel auswahl die im gleichen bereich spielt (gut archos 7/10 eventuell und notion ink adam, wobei da ja auch nix definitives bekannt ist bzgl release).

  5. „Carriers: AT&T“: Das iPad hat keine Providerbindung/SIM-Lock. Man kann jede Micro-SIM-Karte reinstecken.

  6. @jonny: Du hast natürlich Recht, man kann Äpfel mit Birnen nicht vergleichen. 😉

    Gruß Adam

  7. Wenn das HP Slate 2G rauskommt, dann überleg ich mir ob ich doch nicht noch ein Pad brauch 😀

  8. Der Vergleich ist zwar mal interessant, aber irgendwie auch ziemlich sinnlos. Denn faktisch gibt es nur das iPad. Von den anderen hat man noch nicht wirklich was gesehen. Auch sehr witzig, die Gewichte werden verglichen und bewertet. Sinnvoll wäre eher Gramm pro Inch oder so ähnlich. Denn natürlich ist das iPad schwer. Es ist ja auch groß. Was nicht unbedingt ein Nachteil ist.

  9. Meister0815 says:

    Was ich mich schon immer frage, und worüber ich noch nichts gelesen habe:

    Kann man eigentlich nicht einfach ein anderes BS auf ein Tablet aufspielen? Also statt Android ein Xubuntu oder Ubuntu Netbook, oder statt Windows 7 ein Android, etc? Geht das?

    (Beim iPad vermutlich nicht, das ist mir klar…)

  10. nippelnuckler says:

    wie jemand schon schrieb ist der vergleich noch unintresannt da es die meisten noch garnicht gibt, nichtmal das wetab gibts wirklich als finale endgültige version… apple war mal wieder vorreiter und wird es wohl auch am weihnachtsgeschäft sein, pech für all die firmen die nichts wagen. allein die hardware qualität des apple siegt komischerweise mit jedem bisher vorgestellten pad, merkwürdig…

  11. Hab grad 5 min lang verzweifelt versucht in dem weissen Feld oben auf deiner Seite einen Suchbegriff einzugeben…F5 halft auch nicht…oh man… 😉

  12. Dennoch schneidet Apple wesentlich besser ab.
    Bei einem Tablet ist das Display, die Bedienung und Akkulaufzeit am wichtigsten. Und genau diese Punkte setzt Apple am besten um.

  13. Die ganzen nachlässigkeiten in solchen Tabellen gehen mir langsam auf die nerven. Wie Götz schon geschrieben hat ist das iPad nicht netlocked. Die GalaxyTab Preise sind Spekulation, vor allem da dort auch noch von Provider Subventionen gemunkelt wird.

    Bis zum Release der übrigen Tablets hat das iPad dank Firmwareupdate auch Multitasking Wie gut das fast-app switching bei den unterdimensionierten 256mb RAM funktionieren wird bleibt allerdings auch fragwürdig. Die Erfahrungsberichte der beta-tester sind bislang inkonsistent.

    Außerdem: Das Blackberry playbook erscheint Anfang 2011. Da tritt es dann gegen das ipad2 an, nicht gegen die erste Generation. Der einzige ernstzunehmende Konkurrent ist momentan das GalaxyTab.

    Und für alle die ernsthaft mit dem Gedanken spielen ein HP Slate zu holen: Googlet mal, es gibt ein (unverifiziertes aber glaubwürdig ausschauendes) Video eines Prototypen. Das Ding hat einen dedizierten strg-alt-entf Button! Ganz zu schweigen davon das Win7 alles andere als touchoptimiert ist. Ihr könnt als schonmal an Mini-Bifis aufstocken, die sind neben einem leckeren Snack auch als Stylus verwendbar (auf kapazitiven touchscreens), da eure Wurstfinger mit Sicherheit zu dick sind für die win7 UI.

  14. Ich bin auf das Archos 10.1 mit 8 GB für 299 Euro gespannt, die Videos die man sieht sehen sehr vielversprechend aus. Dank Froyo fürs Handy könnte ich mit dem Archos überall online gehen. Vielleicht kommt ja auch mal ein Surftstick Treiber für das Teil raus.

  15. Wie schon einige geschrieben haben hinkt der Vergleich etwas.
    Allerrdings wundert mich wie gut das iPad abschneidet wenn man bedenkt, dass die anderen tablets erst wesentlich später auf den Markt kommen.
    Alleine die Akkulaufzeit der anderen Geräte finde ich mit 5-7 Stunden jetzt nicht so toll.

  16. Äpfel. Birnen. Erhältliche Geräte gegen nicht erhältliche Geräte. Keine Gewichtung (eine mögliche hat Paul ja schon genannt). Oh, halt, eine Wertung gibt es dann doch: Der AppStore wird durch die Markierung den anderen Stores gegenüber als überlegen dargestellt. Wird stimmen, ist aber eben nicht mehr eine Vergleich nackter technischer Zahlen, wie es beim Rest wohl sein soll. Ach ja, der Connector wird auch bewertet. Ich finde Standard-USB auch besser als was proprietäres – dennoch gibt es hunderte von passenden Zubehörteilen für diesen 30-Pin-Connector; für den Nutzer ist der vermutlich sogar praktischer. Jedenfalls eine Wertung. Naja, und beim Prozessor eigentlich auch.

    Ich bin nicht sehr überzeugt von diesem Vergleich. Eigentlich finde ich ihn grottig.

    Was mich aber überrascht: Das Gerät mit dem niedrigsten Preis. Tja. Wird schwerer, über den Markenaufschlag dieses Herstellers zu lästern.

  17. @Jens: dann lästert man eben über „Beschneidungen“ oder was man sich sonst aus den Fingern saugen möchte. So sind die Leute.

  18. Mein iPad hält max 5h

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.