iOS App Store zeigt nun In-App-Käufe direkt in der Listenansicht an

Kurz notiert: Durch das gestern erschienene Update von iOS 7.1.1 hat sich auch im App Store eine kleine Änderung eingeschlichen. Bietet eine App In-App-Käufe, ist dies nun auch direkt in der Listenansicht gekennzeichnet. Bisher musste man immer die Detailseite einer App aufrufen, um zu sehen, ob die App mit In-App-Käufen aufwartet. Während es wenig überraschend ist, dass viele Gratis-Apps auf das Modell zurückgreifen, offenbart ein Blick in die Kaufcharts, dass auch ein großer Anteil von Kauf-Apps mittlerweile zusätzliche In-App-Käufe bietet. Hilfreich für Euch?

IAP_Anzeige_neu

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Finde ich gut!
    Schadet auf keinen Fall, wenn es diese Info zusätzlich auf den ersten Blick gibt.

  2. Wirklich hilfreich wäre, wenn bereits im Store eine Liste der verfügbaren IAPs aufzurufen wäre. Dann kann man extrem mit IAPs verschmutzte Apps bereits vor dem Installieren aussortieren.

  3. Sascha Ostermaier says:

    @ping: Wird doch bei jeder App angezeigt, die In-App-Käufe anbietet? Ganz unten auf der Detailseite.

  4. irgendeinblubber says:

    @Sascha Ostermaier: aber nicht alle. Nur 10 werden angezeigt

  5. Reicht in den meisten Fällen ja schon 😉

  6. @Sascha: Dass eine App In-App-Käufe bietet, sah man doch bereits bisher an einem kleinen blauen Plus in der linken oberen Ecke der Schaltfläche mit dem „GRATIS“ bzw. dem Preis für die App. Von daher wird die Information nun doch lediglich anders dargestellt. Für mich demnach keine echte Neuerung. Oder habe ich Dich falsch verstanden?

  7. @Markus ja, das hast du wohl falsch verstanden 😉 Das Plus in der Ecke stand (und steht immer noch) für eine Universal-App, d.h. eine App, die sowohl für iPad als auch für iPhone verfügbar ist.

  8. Das ist zu wenig IMHO.

    In-App (zumindest die Spiele) brauchen eine eigene Kategorie. Damit man wenigstens eine Möglichkeit hat normale apps (spiele) zu finden.

    Für IOS habe ich nur sehr weniger spiele gekauft. Das sind fast alle noch aus dem iPad1 zeitalter, wo es noch kein inApp gab. Und wo spiele, wirklich spiele waren.

    Für Android habe ich genau 1 Spiel mal gekauft, und das zwar nur, weil es ein bekannter geschrieben hat.

    Hoffe dieser in-app Geschwür geht irgendwann mal vorbei.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.