iOS 16: Dritt-Apps können verbessertes Push to Talk nutzen

Mit iOS 16 könnten Dritt-Apps besser in der Lage sein, wie ein Walkie Talkie zu funktionieren. Apple selbst bietet ja eine Walkie-Talkie-Funktion über die Apple Watch an. Später könnten mit dem neuen „Push to Talk framework“ auch andere Apps diesen Weg einschlagen. Die Schnittstelle gibt Anwendungen die Möglichkeit, Bedienelemente für die Benutzeroberfläche bereitzustellen, die es den Benutzern ermöglichen, Audio von überall aus zu übertragen. Nun ist eine Dritt-App im Hintergrund natürlich nicht immer aktiv, weshalb über die Schnittstelle ein „Apple Push Notification Service Token“ die Dritt-App aufwecken kann, um Audiosignale zu übertragen. Mal schauen, ob Apple selbst mal das Walkie Talkie auf iPhone oder iPad bringt. Könnte der Verbreitung helfen – oder nutzt ihr das wirklich regelmäßig mit euren Kontakten auf der Apple Watch?

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. WalkieTalkie auf iPhone wäre was feines. Bisher konnte ich es nicht nutzen mangels Kontakten mit Apple Watch.

  2. Zello App. Für Android und Apple. Passt

    • Hallo JT, ja Zello ist prima, gut wäre wenn man eine der Hardware-Tasten am iPhone als PTT mappen könnte – egal ob für Apple-native PTT-Apps oder welche von Drittanbietern wie Zello. Ich bin mit CB-Funk großgeworden und ne handfunke war lange bevor es erste handys gab immer dabei – STABO P3 oder was man immer in die Finger bekam, 3 Kanäle AM mit 0,5 Watt und Teleskopantenne zum Augenausstechen bei den anderen Passanten … lach ja ich nutze Zello gern , weltweiter CB-Funk über die Mobilfunknetze . Gibt auch PoC-Geräte mit Android-System als KFZ-einbau , sieht dann aus wie ein kleines Mobilgerät incl. handmike , PTT over Cellular macht echt Spaß und bringt ein bisschen das alte Feeling zurück.

      • Ja das mit dem Mappen am iPhone funktioniert eher nicht. Allgemein ist die Zelloapp für Android um Längen besser und hat mehr Einstellmöglichkeiten. Vielleicht erreicht ja die originale geplante Poc Funktion am iPhone dann noch einige Leute mehr. Interoperabilität ist damit natürlich leider nicht gegeben. Naja, man kann nicht alles haben.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.