iOS 16: Bug kann Aktivierung des iPhone 14 (Pro) beeinträchtigen

Am heutigen Freitag werden die ersten Käufer ihr iPhone 14 oder 14 Pro erhalten und sich sicher direkt mit dem Setup beschäftigen. Bei MacRumors hat man ein Memo zu Gesicht bekommen, in dem Apple bestätigt, dass iOS 16 einen Bug enthält, der dafür sorgen kann, dass das Gerät bei der Aktivierung über ein WLAN-Netzwerk in Probleme läuft. Die Aktivierung schlägt fehl.

Der Workaround soll das Anschließen des iPhones an einen PC oder Mac und die Nutzung von iTunes sein, wenn man nach einem WLAN gefragt wird. Dann soll man auf den vorherigen Bildschirm zurückkehren und es erneut über WLAN probieren. Aktuell gibt es keine offizielle Lösung dazu, auch wenn iOS 16.0.1 bereits für das iPhone 14 und 14 Pro erschienen ist. Das Update behebt ein Problem mit der Aktivierung von iMessage und FaceTime. In meinem Fall lief der Setup-Prozess des 14 Pro Max sauber durch, ich drücke euch die Daumen, dass das auch so ist.

Apple iPhone 14 (512 GB) - Blau
Apple iPhone 14 (512 GB) - Blau
6,1" Super Retina XDR Display; Fortschrittliches Kamera System für bessere Fotos bei jedem Licht
1.389,00 EUR
Apple Watch Ultra GPS + Cellular, 49 mm Titangehäuse, Alpine Loop...
Apple Watch Ultra GPS + Cellular, 49 mm Titangehäuse, Alpine Loop...
Das größte und hellste Apple Watch Display für bessere Lesbarkeit bei allen Bedingungen
999,00 EUR
Apple Watch Series 8 GPS, 41 mm Aluminiumgehäuse Product(RED), Sportarmband...
Apple Watch Series 8 GPS, 41 mm Aluminiumgehäuse Product(RED), Sportarmband...
Miss den Sauerstoffgehalt in deinem Blut mit einem leistungsstarken Sensor und einer App; Mach ein EKG – jederzeit,...
499,00 EUR
Apple AirPods Pro (2. Generation) ​​​​​​​mit MagSafe Ladecase...
Apple AirPods Pro (2. Generation) ​​​​​​​mit MagSafe Ladecase...
Die Aktive Geräuschunterdrückung reduziert unerwünschte Hintergrundgeräusche; Verschiedene Silikontips (XS, S, M, L)
299,00 EUR

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. „In meinem Fall lief der Setup-Prozess des 14 Pro Max sauber durch.“ – Das iPhone 14 [Pro] wird es doch erst ab heute geben? Wie konnte das vorher schon funktionieren?

  2. Na dann probiere ich nachher die Aktivierung über LTE/5G
    Vielleicht gibt’s dann keine Sorgen.

  3. Bei mir lief soeben der Aktivierungsprozess problemlos auf einem iPhone 14 Pro per WLAN durch.

  4. Früher hat man Nokia nachgesagt, Bananen-Handys zu verkaufen – die reifen beim Kunden. Apple hat sich den Ruf mittlerweile auch verdient.

    • Ach bei Android ist man froh, wenn man überhaupt noch ein Update nach dem Kauf bekommt 😀 Bin mehrmals selbst auf die Schnauze damit geflogen

    • Prost, heute ist Stammtisch!
      Als wäre es was neues, dass Fehler bei neuen Produkten auftreten. Das hatte schon der Audi 80 meines Vaters aber da wurde nicht schnell nachgebessert… früher hat man Fehler viel mehr akzeptiert als heute

  5. Ich habe mal nochmals die Update Beschreibung genau durchgelesen: es geht nicht um die Aktivierung des iPhones, sondern die Aktivierung von FaceTime und iMessage.

    Also keine Sorge. Aktivierung vom iPhone steht nicht in der Readme des Updates.

    • Funktioniert die Aktivierung von FaceTime und iMessage bei dir?
      Bei mir geht es nach dem Update nicht. Auch nicht nach einer Wiederherstellung – mit oder ohne Backup. Zumindest kann ich die Rufnummer nicht nutzen, per E-Mailadresse geht es.
      Der Apple Support war da leider nicht sehr hilfreich, die gute Dame meinte das 16.0.1 noch eine Beta wäre und ich doch das Betaprofil entfernen soll.

      Hat noch jemand das Problem?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.