iOS 16.2: Hintergrundbilder und Benachrichtigungen für das Always-On-Display deaktivieren

Das dürfte einige Nutzer eines iPhone 14 Pro, bzw. des iPhone 14 Pro Max freuen. Apple hat mit der aktuellen Beta eine Neuerung eingeführt, die aller Voraussicht nach auch in der finalen Version von iOS 16.2  Einzug hält. Das System bietet eine neue Option, die es euch ermöglicht, Hintergrundbilder und Benachrichtigungen auf dem Always-on-Display des iPhone zu deaktivieren. Durch das Deaktivieren des Hintergrundbildes wird dieses dann entfernt, und durch das Deaktivieren der Benachrichtigungen werden diese nicht mehr angezeigt, sondern nur noch die Uhrzeit und Widgets, sofern ihr da welche habt.

Angebot
2022 Apple 11' iPad Pro (Wi-Fi, 512 GB) - Silber (4. Generation)
2022 Apple 11" iPad Pro (Wi-Fi, 512 GB) - Silber (4. Generation)
Brillantes 11" Liquid Retina Display mit ProMotion, True Tone und großem P3 Farbraum; M2 Chip mit 8 Core CPU und 10 Core GPU
−82,02 EUR 1.346,98 EUR
Angebot
2022 Apple 12,9' iPad Pro (Wi-Fi, 128 GB) - Space Grau (6. Generation)
2022 Apple 12,9" iPad Pro (Wi-Fi, 128 GB) - Space Grau (6. Generation)
M2 Chip mit 8 Core CPU und 10 Core GPU; 12 MP Ultraweitwinkel-Frontkamera mit Folgemodus; Stay connected with ultrafast Wi-Fi...
−88,43 EUR 1.360,57 EUR
Angebot
2022 Apple 10,9' iPad (Wi-Fi, 64 GB) - Gelb (10. Generation)
2022 Apple 10,9" iPad (Wi-Fi, 64 GB) - Gelb (10. Generation)
Beeindruckendes 10,9" Liquid Retina Display mit True Tone; A14 Bionic Chip mit 6 Core CPU und 4 Core GPU
−34,00 EUR 545,00 EUR

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Ändert leider nix an den vermurksten Benachrichtigungen von iOS 16.

    • Was genau findest du da vermurkst?

      • Die Position im Sperrbildschirm und das Verhalten dort.

        • Aber kannst du doch einfach auf „das alte Layout“ in den Einstellungen wieder umstellen?

          • Nein, die neuen Widgets im Lockscreen haben das gesamte Layout und eben das Erscheinen und Handling der Benachrichtigungen verändert. Das kannst du nicht auf vor iOS16 zurückstellen.

        • Geht es etwas genauer? Was ist am „Verhalten dort“ nicht gut?

          Ernst gemeinte Frage von jemandem der sogar noch auf/mit iOS 14.x arbeitet.

          Danke!

          • Schau dir mal ein paar Videos an. Die Benachrichtigungen hängen jetzt am unteren Bildschirmrand und verschwinden dort auch wieder. Du bist gezwungen, immer wieder in einem recht kleinen Feld nach oben zu streichen, um verpasste Mitteilungen zu checken. Das beißt sich dann ab und an mit der Entsperrgeste. Wenn es mehere Benachrichtigungen sind, wird es da zudem schnell ziemlich eng – selbst auf einem Pro Max-Screen.

  2. Und wo genau finde ich die Option? In der deutschen Variante finde ich es nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.