iOS 16.1 Beta 2 – Das ist neu

Apple hat gestern Abend die zweite Beta von iOS 16.1 für Entwickler ins Rennen geschickt und ändert damit keine größeren Sachen im Betriebssystem. Es gibt jedoch ein paar kleinere Änderungen, die man erwähnen kann (via MacRumors).

Mit iOS 16 führte Apple die Prozentanzeige für den Akku wieder ein, wenn man ein Smartphone mit Face ID in Benutzung hatte. Jedoch zeigte das Akkusymbol dabei einen voll geladenen Akku und die Prozentzahl des Ladestands an. Mit der zweiten Beta wird das Akku-Level nun auch durch das Icon visualisiert. Wenn also nur noch 50 Prozent vorhanden sind, ist das Icon auch nur halb gefüllt. Die Schriftart wurde nun auch leicht angepasst.

iOS 16 erkundigt sich beim Einfügen von Zwischenspeicherdaten von einer App in eine andere, ob jene Aktion vom Nutzer gewünscht wird oder blockiert werden soll. Es häuften sich aber im Netz in den vergangenen Tagen Meldungen, wonach jene Abfrage ziemlich regelmäßig und nervig oft auftaucht, sobald nur überhaupt Inhalte kopiert werden. Der Bug ist bekannt und wird mit iOS 16.1 behoben, denn in der zweiten Beta taucht die Abfrage nicht mehr so häufig auf. Apple wird aber nicht bis zum Release von 16.1 warten, sondern ein separates Update vorab veröffentlichen.

Bild: MacRumors

Dasselbe trifft auch auf den Bug mit der wackeligen Kamera zu. Das ist in der zweiten Beta noch nicht behoben, auch dafür wird Apple sicher ein inkrementelles Update veröffentlichen.

Angebot
Apple iPhone 14 (512 GB) - Blau
Apple iPhone 14 (512 GB) - Blau
6,1" Super Retina XDR Display; Batterielaufzeit für den ganzen Tag und bis zu 20 Std. Videowiedergabe
−270,00 EUR 959,00 EUR Amazon Prime
Angebot
Apple Watch Ultra (GPS + Cellular, 49mm) Smartwatch - Titangehäuse, Alpine Loop...
Apple Watch Ultra (GPS + Cellular, 49mm) Smartwatch - Titangehäuse, Alpine Loop...
Das größte und hellste Apple Watch Display für bessere Lesbarkeit bei allen Bedingungen
−57,67 EUR 731,33 EUR Amazon Prime
Angebot
Apple Watch Series 8 (GPS, 41mm) Smartwatch - Aluminiumgehäuse Product(RED),...
Apple Watch Series 8 (GPS, 41mm) Smartwatch - Aluminiumgehäuse Product(RED),...
Miss den Sauerstoffgehalt in deinem Blut mit einem leistungsstarken Sensor und einer App; Mach ein EKG – jederzeit,...
−36,83 EUR 352,17 EUR Amazon Prime

Transparenz: In diesem Artikel sind Partnerlinks enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Partnerlinks haben keinerlei Einfluss auf unsere Berichterstattung.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Avatar-Foto

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Jetzt wird beim Laden auch wieder für zwei Sekunden der Ladezustand der Batterie auf dem Sperrbildschirm angezeigt. Mit iOS 16.0 wurde das, warum auch immer, entfernt.

  2. danke für den hinweis. war das einzige was mir nicht so gefallen hat am neuen update

  3. Ich warte noch bis 16.1 mit dem Updates meines „Zoos“. Diesmal gibt es eh nichts, das ich dringend brauchen würde.

  4. Frage: auf meinem iPhone XR wird immer noch 15.7 angezeigt, kein Downloadlink zu 16.
    Was kann ich tun, dass das 16 installiert wird?

    • Ich hatte ein ähnliches Problem, bis mir eingefallen ist, daß ich noch ein älteres Profil installiert hatte (für 15.x Beta usw.). Vielleicht ja mal ein Blick wert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Du hast die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.