iOS 16.0.2 ist da: Bringt Fehlerbehebungen für Zwischenablage und iPhone-14-Kamera

Nachdem iOS 16.0.1 nur den neuen iPhones gewidmet war, bringt Apple mit iOS 16.0.2 nun ein neues Update für das gesamte Lineup, welches einigen Bugs den Garaus machen soll.

Zu den Fehlerbehebungen zählen da unter anderem die Kameraprobleme, welche einige Nutzer von iPhone 14 Pro oder Pro Max bei der Verwendung mit Drittanbieter-Apps beklagten. Hier kam es teils zu einem unkontrollierten Wackeln aufgrund von Problemen mit der Sensor-Shift-Stabilisierung.

Auch die nervigen Probleme beim Einfügen aus der Zwischenablage sollen nun behoben sein. iOS fragte da bisher zu oft die Berechtigungen ab.

Bestandteil des Patch-Updates sind zudem Sicherheitsupdates, die sich in Gänze dem angehängten Changelog entnehmen lassen:

Dieses Update enthält Fehlerbehebungen und wichtige Sicherheitsupdates für dein iPhone, einschließlich der folgenden:

•Die Kamera kann vibrieren und Fotos sind eventuell unscharf, wenn Aufnahmen mit bestimmten Drittanbieter-Apps auf dem iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max gemacht werden.

•Während der Gerätekonfiguration kann es sein, dass das Display komplett schwarz angezeigt wird.

•Beim Kopieren und Einsetzen von Inhalten zwischen Apps wird eventuell öfter um Erlaubnis gebeten als vorgesehen.

•VoiceOver ist nach dem Neustart möglicherweise nicht verfügbar.

•Ein Problem wird behoben, bei dem einige Displays des iPhone X, iPhone XR und iPhone 11 nach der Wartung nicht auf Bedienungseingaben reagiert haben.

Weitere Informationen zu den Sicherheitsaspekten von Apple-Softwareupdates findest du auf dieser Website:

https://support.apple.com/kb/HT201222

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Lehrer. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. ging ja jetzt ziemlich schnell 🙂

  2. Warum berichtet eigentlich niemand darüber, dass Siri auf dem HomePod, und wirklich nur dort, bei der Frage nach dem Sonnenauf- oder Untergang, nicht das 24-Stunden-Zeitformat nutzt? Dieser Fehler existiert schon seit iOS 14.

    • Vielleicht weil’s kein Schwein interessiert? Wenn mir Siri erklärt, dass die Sonne um 7:24 Uhr UNTERGEHT, nehme ich zurecht an, dass sie damit nicht den Morgen meint.

      Das ist jetzt wirklich ein lächerlich-kleines Problem. Da gibt es noch ganz andere Kaliber …

      • Und? Es nervt trotzdem und sollte auch nicht zu schwer sein.

        Hat auf dem Apple TV bei TV+ seit tvOS 16 noch jemanden das Problem das die Standardausgabe des Tons englisch ist?

    • (????) Hab sie gerade deswegen gefragt und Siri meint bei mir, dass Sonnenuntergang heute um 19:10 Uhr ist. Homepod und Homepod mini. Was mache ich falsch, bzw richtig? („Siri, wann ist heute Sonnenuntergang“)

  3. Bei Instagram wird aus dem gesperrten Zustand heraus immer noch deutlich die Kamera „aktiviert“ wenn man bspw. in den Story-Mpdus geht. Man hört ein Klicken und fühlt es sogar am iPhone.

  4. Ist es nur bei mir nicht möglich, in der Wetter-App die vorhandenen Orte zu löschen und nur den Favorit zu behalten?
    Bei mir stürzt bei jedem Löschversuch die App ab. Wenn es dann doch mal klappt, sind diese bei nächsten öffnen wieder vorhanden!

  5. „Früher“ konnte man noch sagen, „Siri zeig mir meine Fotos aus dem August 2021“, jetzt geht es nicht mehr.

  6. „Auch die nervigen Probleme beim Einfügen aus der Zwischenablage sollen nun behoben sein. iOS fragte da bisher zu oft die Berechtigungen ab.“

    Fand ich eher nützlich. So wurde verhindert, dass eventuell falsch Kopiertes da gelandet ist, wo es hätte nicht landen sollen. Lieber einmal zu viel abfragen, als zu wenig.

    • also bei mir ist das Problem mit dem Einfügen aus der Zwischenablage in Verbindung mit SwiftKey nicht behoben 🙁
      Oder kennt jemand einen Fix, evtl. Neuinstallation?

    • Ich hätte mir da tatsächlich auch einen Switch zum Ein-/Ausschalten gewünscht, damit der User entscheiden kann. Schade.

      • Ja, soll doch bitte jeder für sich entscheiden ob er permanent mit Abfragefenstern belästigt werden will oder nicht. Mit swiftkey ist das echt lästig. Mit der Standard Apple Tastatur kann ich mich überhaupt nicht anfreunden.
        Muss wohl bald wieder ins Android Lager wechseln wenn das generve so weitergeht.

  7. ios 16 läuft auf meinem 11 pro nach dem update auf 16.0.2 immer noch nicht rund. für mich unfertiger murks der nur wegen des iphone 14 auf den markt gehauen wurde. denke und hoffe das 16.1 die finale version ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.