iOS 15 Beta 6: Das ist neu

Apple hat gestern Abend die sechste Beta von iOS 15 veröffentlicht. Der August ist bereits zur Hälfte vorbei und viel mehr als zwei bis drei Betas wird Apple bis zum finalen Release von iOS 15 wohl nicht mehr veröffentlichen. Das heißt wir befinden uns im Endspurt und für Apple wurde klar, dass man SharePlay nicht bis dahin marktreif bekommt und das Feature sich daher in eines der Unter-Releases verschiebt. Doch die sechste Beta enthält nicht nur Streichungen, sondern auch ein paar kleinere Änderungen (via MacRumors), auf die wir kurz einen Blick werfen möchten.

Unter anderem hat Apple mal wieder etwas am Browser getan und führt einen Toggle in den Safari-Einstellungen ein, der euch die URL-Leiste wieder zurück an den oberen Rand schieben lässt. Das heißt, auf Wunsch kann der Nutzer wieder zurück zum alten iOS-14-Aussehen und damit fast alle Änderungen von iOS 15 rückgängig machen. Apple ist also auch nicht mehr wirklich überzeugt vom Redesign, so wie es aussieht.

Eine weitere kleine Änderung ist die Wiedereinführung des automatischen Wechsels des Zifferblatts auf der Apple Watch per Kurzbefehle-App. Diese Option verschwand in der fünften Beta, ist nun aber wieder da.

Ansonsten hat Apple hauptsächlich Bugs behoben, was mit Blick auf das baldige Release sicher auch kein Fehler ist. Sind euch noch weitere Neuerungen aufgefallen?

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. MoshPitches says:

    Die untere Adressleiste macht leider bei einigen Webseiten Probleme, die ebenfalls eine Leiste am unteren Rand haben, bspw. Lieferando. Beim Scroll legt sich die Adressleiste immer wieder über die Leiste der Webseite und es ist ein Gefrickel dann die Seite vernünftig zu bedienen.
    Dennoch werde ich erst mal nicht zum alten Design wechseln, mir gefällt die Optik an sich sehr gut und auch die farbige Kopfzeile ist klasse.

    • Das Problem habe ich aber auch mit iOS 14. oftmals sind irgendwelche „weiter“/„bestätigen“ Buttons so weit unten , dass die untere Konsole darüber kommt. Und mit scrollen verschwindet die Konsole zwar, aber irgendwie ist sind die Buttons trotzdem nicht klickbar.

      Vermutlich ein Anwenderfehler von mir.

      Würde mich jedenfalls sehr freuen, wenn die Adressleiste nach unten wandert 🙂

  2. man hat aber auch anscheinend Bugs „eingebaut“, denn bei mir funktioniert die Bitwarden-App nicht mehr. Das betrifft sowohl iOS als auch iPadOS. ich habe natürlich eine Fehlermeldung abgesetzt an Apple + Entwickler.

    • Bitwarden funktioniert bei mir, eventuell App löschen, Telefon Neustarten und App installieren. Diese Routine hilft bei vielen Apps die nicht richtig wollen.

    • Bei mir das selbe. Bitwarden ist bei mir die einzige App die Probleme macht. Weder Neustarten noch neu installieren hat nachhaltig geholfen. Wahrscheinlich auf App-Update warten oder so.
      Nach dem Neustarten geht es immerhin für eine Weile ^^

  3. Dennis Hesse says:

    Ich hoffe, dass die Möglichkeit, die Adressleiste unten zu lassen bleibt, beim XS Max ist die Bedienung dadurch einfach so viel angenehmer, als immer mit Verrenkung zu versuchen, oben an die Leiste zu kommen …

  4. Wenn die Leiste ja so ausgesehen hätte wie auf dem Bild, dann hätte ich mich vielleicht noch überzeugen lassen. Aber so sieht sie bis zur Beta 5 gar nicht aus. Da werden Reload, Weiterleiten und Tabs in die schwebende Leiste gequetscht, dass Jonathan Ive direkt zu seinen Herzpillen greift.

    Beta ist Beta, keine Frage, da kommt erst die Funktion und dann die Form aber das ist aus UI/UX Sicht schon echt übel.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.