iOS 14 und watchOS 7: Apple verbessert Händewaschen-Erkennung

Kurz nach der Keynote zu iOS 14 und watchOS 7 habe ich euch bereits einen ersten Blick auf die Händewaschen-Erkennung von watchOS 7 geben können. Mittlerweile ist über ein Monat vergangen und einige Änderungen wurden vorgenommen. Unter anderem gibt es eben auch Anpassungen für die Erkennung des Waschens eurer Hände. In Zeiten von Corona wird einem die AHA-Regel eingetrichtert und das vollkommen zu Recht. Abstand, Hygiene, Alltagsmaske. Zu den Hygieneregeln gehört eben auch das regelmäßige Händewaschen, 20 Sekunden gründlich mit Seife, um möglichst viele Erreger von euren Händen zu bekommen.

Die Apple Watch unterstützt euch dabei und nutzt unter anderem das Mikrofon und den Bewegungssensor, um laufendes Wasser und die entsprechenden Handbewegungen zu erkennen. Wenn ihr kürzer als 20 Sekunden wascht, wird euch mit der aktuellen Beta von watchOS 7 nun eine neue Benachrichtigung eingeblendet.

Ihr könnt nun Feedback dazu geben, ob ihr wirklich 20 Sekunden gewaschen habt und die Watch das einfach nicht erkannt hat, gar nicht gewaschen oder eurer Hände nur kurz abgespült habt. Sieht nun schon wesentlich ausgereifter aus als die frühe Version, die man mit Beta 1 auslieferte.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

25 Kommentare

  1. Gute Sache bzw. zumindest eine die nicht schadet. Aber wird wieder nur Hate geben in den Kommentaren…

  2. Könnte man eigentlich auch in WatchOS 6 bringen. Damit würde die Funktion früher bereitstehen (wenn auch beta), da man den Eindruck hat, dass viele Leute das einfach vergessen ;-).
    Wenn dann noch die Pinkelerkennung dazukommt, und die Uhr die Personen mit einem lauten Alarm daran erinnert, sich die Hände zu waschen… 😀

  3. Bin ich eigentlich der einzige, der sich bei dem Feature an den Kopf fässt (selbstverständlich nach einem gründlichen Händewaschen)? Wenn Menschen derart verloren sind, dass es ihnen ohne Händewasch-Assistent in der Smartwatch nicht gelingen sollte, sich vernünftig die Flossen zu waschen, dann ist die Menschheit zu recht am Ende.
    Ich will ja nichs sagen, ist vielleicht nice-to-have. Allerdings hab ich immer mehr das Gefühl, dass das zum Hauptfeature der watchOS 7-Neuerungen wird.
    Was kommt mit watchOS 8? Ein Abwischerkennung für den Hinter? „Noch zwei mal wischen und Sie haben ihr Ziel erreicht.“ … „Bitte nehmen Sie ein frisches Blatt.“…

    • …. Du hast mir den Tag gerettet… Danke….. Ich schmeiß mich weg :-))))

    • Achte mal drauf auf einer Herrentoilette, wie viele Männer direkt vom Pissoir zum Ausgang gehen und geflissentlich die Waschbecken. 😉 Okay, ich glaube da hilft dann auch dieses Uhr-Feature nix, aber generell ist es erstaunlich wie viele Menschen aufs Händewaschen verzichten im Alltag.

      • Deshalb mein Kommentar oben: 😉
        „ Wenn dann noch die Pinkelerkennung dazukommt, und die Uhr die Personen mit einem lauten Alarm daran erinnert, sich die Hände zu waschen… “

      • Das ist es ja, dieses Feature wird solche Leute auch nicht umerziehen können. Ich brauche auch keine von der Leyen oder sonstige Kampagnen hierfür. Das beste ist noch das Feedback, welches man abgeben soll. Ich habe das mit dem Hände waschen von meinen Eltern und Großeltern beigebracht bekommen und so handhabe ich das auch bei meiner Tochter. Was soll ich sagen, funktioniert und sie gerade Mal 18 Monate alt.

    • Oliver Müller says:

      Nein, du bist nicht der einzige. Aber nachdem Apple seine Nutzer offenbar für zu dämlich zum Atmen hält (letztens bei einem Bekannten gesehen, dass die iWatch ihn daran erinnert, dass er atmen soll), wundert mich sowas ja nicht mehr.

  4. *die Waschbecken ignorieren

  5. tartaros84 says:

    Wie Stabil läuft die Public Beta auf der Watch?
    Beim iPhone ist es ja egal, da kann man Problemlos wieder zurück. Bei der Watch nicht.

    Hat jemand Infos für mich? 😉

    • Bisher kann ich die Public Beta für die Watch immer noch nicht laden. Da steht „comming soon“. Sonst hätte ich dir das schon längst beantworte 😉

  6. Kann man natürlich machen und es gibt auch nichts dagegen einzuwenden, aber es Schmierinfektionen wohl ohnehin nicht sonderlich relevant sind als Treiber der Pandemie, auch kein Feature, das ich herbeisehnen würde. Spannend wäre es, wenn man mit den Daten der Watch eine mögliche Infektion bestimmen könnte. Ich denke aber nicht, dass jemals kommt, weil wohl weder Apple selbst die Verantwortung für so eine Meldung tragen möchte noch Drittanbieterapps zulassen wird, die das möglicherweise könnten.

  7. Littlegoaty says:

    Die Gesellschaft verblödet immer mehr – ich fasse es nicht, eine App zum Händewaschen

  8. Demnächst pipst und rüttelt die Apple Watch alle 10 Sekunden um daran zu erinnern Luft zu holen.

    • Erinnert mich an den alten Witz
      „Eine Blondine geht zum Arzt, mit Walkman und aufgesetzten Kopfhörern. Der Arzt sagt „nehmen Sie doch mal die Kopfhörer ab, damit ich mit ihnen reden kann“. Da sie nicht reagiert, nimmt er ihr die Kopfhörer ab, woraufhin sie anfängt zu japsen und blau anläuft. Erschrocken setzt sich der Arzt die Kopfhörer auf und hört: „Einatmen, Ausatmen, Einatmen, Ausatmen…….“

      Heute sind wir soweit (ganz ohne Blondinen). Es geht abwärts….

  9. Also ich finde das garnicht so blöd.
    Ich erwische mich immer mal wieder selbst dabei beim Händewaschen zu schludern und nicht eben die empfohlenen 20 Sekunden gründlich Hände zu waschen. Sondern mal schnell Wasser drauf, fix einseifen und dann abspülen.
    So ist es doch gut wenn man da eine kleine Unterstützung hat um nach und nach seine Gewohnheiten wieder anzupassen.
    Und die Leute die sich nach dem pissen nicht die Hände waschen werden von der Uhr auch nicht daran erinnert.
    Von daher wäre die „Pinkelerkennung“ auch nicht doof. 😀
    Spannend ist, dass die Watch auch beim Schuhe zubinden denkt ich würde meine Hände waschen.
    Seit dem weis ich, dass ich damit auch knapp 20 Sekunden zubringe… wieder was gelernt.

  10. WearOS hat dieses Feature übrigens schon länger. Ich halte so eine Erinnerung auch für völligen Schwachsinn. Wer das braucht der hat es noch nie richtig gemacht. Wenn solche Features die Zukunft der Apple Watch sind dann gute Nacht.

  11. Wenn es die goldene Himbeere für „Smart“-Features gäbe: Das wäre ein eindeutiger Siegerkandidat. 😀

  12. Ohne Smartphone und Smartwatch sind die Leute heute zu blöde, sich die Hände zu waschen.
    Demnächst gibt’s bestimmt eine App, wann man kacken gehen muss – mit Blattzähler.

    Schöne neue Welt……

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.