iOS 14 & iPadOS 14: Entwickler-Beta 4 ist da

Im September wird Apple mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit neue iPhones vorstellen, auch wenn nicht alle Modelle direkt nach der Vorstellung verfügbar sein werden. Mit den neuen Smartphones zieht auch wieder ein neues Betriebssystem auf den Apple-Geräten ein. iOS & iPadOS 14 ist im Juni vorgestellt worden und seitdem im Beta-Test. Nun veröffentlicht der Konzern aus Cupertino bereits die vierte Beta für Entwickler. Solltet ihr also ein Konfigurationsprofil aus dem Developer-Portal auf eurem Smartphone oder Tablet haben, könnt ihr über die Systemeinstellungen das neue Release ziehen. Zum jetzigen Zeitpunkt ist noch nicht bekannt, wie viel Apple geändert hat und was genau eventuell neu dazugekommen ist. Sobald wir davon wissen, werden wir hier davon berichten. Bis dahin: Fröhliches Updaten. Und falls ihr die bisherigen Neuerungen von iOS 14 unter die Lupe nehmen wollt, werdet ihr auch bei uns fündig. Entwickler können auch weiter die Augen aufhalten, für gewöhnlich folgt den Entwicklerversionen ein ganzer Schwung anderer Betas, z. B. watchOS, tvOS, usw.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

  1. Ganz neu ist auf jeden Fall die ExposureNotification in iOS 14. Damit sollte nun auch die Corona-Warn-App vom unter iOS 14 Beta 4 auf dem iPhone funktionieren!
    „Resolved in iOS & iPadOS 14 beta 4: ExposureNotification is now available. (64433241)“ https://developer.apple.com/documentation/ios-ipados-release-notes/ios-ipados-14-beta-release-notes

  2. Es gibt einen neuen Menüpunkt. Begegnungsmitteilungen.

    Und die Corona App funktioniert wieder.

  3. Auf den ersten Blick nicht neues oder große Veränderungen zu erkennen.

    iOS 14 ist jetzt mehr ins Deutsche übersetzt worden (APP Mediathek) und es gibt ein neues Widget für das Apple TV.

  4. Wie läuft die Beta denn auf dem iPhone XS? Hat da jemand Erfahrungen? Ich habe ein Downgrade gemacht, weil mein Gerät so langsam mit iOS 14 geworden ist…

    • Ich habe auch ein XS, bei mir läuft alles flüssig, das war jedoch bereits seit der Beta 1 der Fall.
      Davon abgesehen gäbe es auch keinen Grund warum das XS bzw. dessen Chipsatz NICHT performant genug wäre

    • Wäre es möglich das Du Siri nicht genug Zeit gegeben hast um alles neu zu indizieren? Bei mir (iPhone 8) hat das schon ziemlich lange gedauert und das war deutlich zu spüren aber nach 4-5 Tagen läuft es ganz hervorragend.

      • Bin auch seit der ersten public beta dabei und merke keine großen Performance Einbußen. Hin und wieder mal ein Mini stottern, meist in Zusammenhang mit den Widgets, aber nichts dramatisches. Es ist halt eine beta.

  5. Läuft Pokémon Go jetzt auch?

  6. 3D-Touch ist nun auch wieder da!

    Pokémon Go funktioniert immernoch nicht.

    Die Fitness-App ist bisher nicht mehr gefroren bei mir.

  7. Ich hoffe, das nun die Kommunikation zum WLAN wieder aus den Kurzbefehlen funktioniert. Ist schon sehr umständlich, wenn man in die Einstellungen gehen muss zum abschalten des WLAN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.