iOS 14.5 Beta 5 für Entwickler veröffentlicht

Apple hat gerade die fünfe Beta von iOS 14.5 für Entwickler zum Download bereitgestellt. Diese Version bringt nicht nur ein paar Fehlerbehebungen mit, auch eine Menge Neuerungen sind an Bord, über die wir bereits berichteten. Neue Emoji, Kurzbefehle, ein separater Tab für Tracker in der Wo-ist?-App und viele Änderungen für das iPad sind unter anderem mit dabei. Apple arbeitet außerdem an Benachrichtigungen zum Bewerben der eigenen Services. Nun folgt die fünfte Testversion, die für den Feinschliff gedacht sein wird. Sollte sich dennoch wieder etwas Neues verstecken, werden wir darüber berichten. Wenn ihr das Entwicklerprofil auf dem Gerät habt, dann braucht ihr nur das OTA-Update bemühen. Viel Spaß beim Testen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Ich hoffe das behebt das Problem bei meinem iPad froh dass der Akku quasi innerhalb von ein paar Stunden leer ist ohne dass ich es überhaupt benutzt habe.

    • Ist der Hauptgrund, warum ich es noch nicht auf dem iPad hab. Watch ist ne andere Sache. Da geht kein Downgrade. Akkulaufzeit am XS Max ist sehr gut bei mir. 7-8 Stunden Nutzung pro Tag. Komme ein Tag gut hin.

  2. Jetzt ist auch die Public Beta 5 erschienen….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.