Interaktive Nicht-Lachen-Challenge: Last One Laughing zum Ausprobieren

Mit LOL: Last One Laughing geht am 14. April die Comedy-Show bei Prime Video in die dritte Runde. Die sechsteilige Show begleitet zehn der Irgendwas-, Comedy- und Stand-Up-Profis bei ihrer gemeinsamen Mission: nicht zu lachen. Denn wer zuletzt lacht …gewinnt! Am Ende geht’s um Geld, welches aber für einen guten Zweck gespendet wird.

Um die Show noch ein bisschen zu pitchen, hat Amazon Prime Video unter bisdulachst.de etwas zum „Mitspielen“ realisiert. Ein Facetracking-System – die sogenannte Lacherkennung – sorgt auf der Seite dafür, dass Nutzer die kostenlose Preview so lange genießen können, bis sie selbst zweimal beim Lachen erwischt werden. Ganz wie in der Show. Tipp am Rande: Wenn ihr den Spaß mitmacht, fummelt euch nicht im Gesicht rum oder so, das sorgt für eine Falscherkennung des Lachens.

Mit dabei sind in der 3. Staffel Palina Rojinski, Hazel Brugger, Michelle Hunziker, Christoph Maria Herbst, Abdelkarim, Axel Stein und Olaf Schubert. Anke Engelke stellt sich zum dritten Mal der Herausforderung über sechs Stunden unter keinen Umständen zu lachen, Carolin Kebekus und Mirco Nontschew sind zum zweiten Mal dabei.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Die 1. Staffel war ja noch ganz amüsant, da es was neues war, nutzte sich aber sehr schnell ab und bei der 2. Staffel sind wir nicht über Folge 2 hinausgekommen.

    • BigBlue007 says:

      Wir haben uns auch bei der 2. Staffel köstlich amüsiert und werden das ohne Zweifel auch bei der 3. tun.

      • Dito, eines der ganz wenigen Formate außerhalb von SF-Serien und SchleFaz das ich die letzten Jahre mit viel Spaß geschaut hab. Macht natürlich besonders spaß in der Gruppe zu schauen.

    • Kann ich absolut bestätigen. Staffel 1 war gut, Staffel 2 war nur noch für ein Schmunzeln gut. Völlig repetitiv und langweilig. Staffel 3 tue ich mir nicht mehr an.

  2. Wird auf jeden Fall angeschaut und als Trinkspiel sowieso zu empfehlen 😀

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.