Instagram wird Live-Video bekommen

artikel_instagramInstagram ist auf dem Weg einer Wandlung. Das begann im August mit der Einführung von Stories, die erst gestern ein nettes Update mit Mentions und Links bekommen haben. Aber Stories werden nicht das einzige Mittel bleiben, um Instagram weiter voranzutreiben. Das verriet CEO Kevin Systrom in einem Interview mit der Financial Times (Paywall). Er sieht Livevideo als gutes Mittel, um Beziehungen zu stärken. Details, wie oder wann das Ganze für die Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt wird, verriet Systrom allerdings nicht. Bereits vorher aufgetauchte Screenshots lassen vermuten, dass Livevideo ähnlich den Stories platziert wird.

Erstaunlich ist Livevideo in Instagram nicht, immerhin gehört Instagram zu Facebook und Mark Zuckerberg hält Livevideo für das Feature schlechthin, um mit anderen in Verbindung zu bleiben. Heißt auch, dass die benötigte Technologie eigentlich schon da ist, Facebook ist mit seinem Live-Angebot bereits ein „Big Player“ für das Livestreaming. Warum also die Sache nicht auch auf andere Facebook-Produkte ausweiten. Mit Stories hat das ja auch ganz gut funktioniert.

(via The Verge)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

3 Kommentare

  1. „Warum also die Sache nicht auch auf andere Facebook-Produkte ausweiten.“

    Wenn den Usern solche Features fehlen würden, würden sie Facebook benutzen.
    Ich habe eher das Gefühl dass man mit sowas Benutzer verjagt die den Service mochten weil er so einfach und eben nicht mit Features überladen war.

  2. Naja, die Leute werden nicht wechseln. Video ist definitiv ein Baustein, vor allem wenn dann in Livevideos Werbung eingebaut wird – wer wird da schon wegklicken?!

  3. Sebastian Niemann says:

    Ich kotze. Herr Zuckerberg macht alles kaputt, in diesem Fall Instagram, was er immer mehr zu einem Quadratischen Facebook umbaut.

    @Ringo Rohe – Solche Tools brauchen die Marketing-Abteilungen, der Grund warum ich facebook so gut wie gar nicht öffne.