Instagram weitet Test für die Nicht-Anzeige von Likes aus


Schon im April startete Instagram einen Test. Entfernt wurden für Follower die Anzeigen für Views und Likes von Inhalten einiger Accounts. Das Ziel damals: Instagram möchte, dass sich Follower auf die Inhalte konzentrieren, sich nicht an den Likes eines Inhalts orientieren. Der Ersteller eines Posts sieht die Zahlen weiterhin, nur nach außen werden sie eben nicht mehr publiziert.

Was im April mit sehr wenigen Nutzern begann, wird nun von Instagram ausgeweitet. In Australien, Brasilien, Kanada, Irland, Italien, Japan und Neuseeland werden bei einigen Nutzern keine Gesamtlikes und -views mehr angezeigt, teilt Instagram mit. Die Erklärung bleibt die selbe: Man möchte, dass sich Freunde auf die Inhalte konzentrieren. Und man sei gespannt, ob sich diese Änderung positiv auf die Nutzung von Instagram auswirkt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

5 Kommentare

  1. Wann hat @caschy das „Level“ 90 unlocked? 🙂

  2. Ein Test mit Nicht-Anzeige von Werbung wäre eine Innovation!

  3. Oder ein Test das Inhalte nach Erscheinungsdatum chronologisch erscheinen

  4. Find ich gut! Das halte ich mal für eine sinnvolle Neuerung einer Social-Media-App.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.