Instagram: Notiz-Funktion ab sofort auch hierzulande verfügbar

Zuletzt berichteten wir im Dezember darüber, dass Nutzer von Instagram mit einigen neuen Features rechnen könnten, darunter auch die Notizen.  Als eine der Regionen, die dann aber vorerst noch nicht von der Verteilung betroffen waren, galt die EU. Zudem mussten auch das Vereinigte Königreich und Japan ausharren. Wie Adam Mosseri, der Chef von Instagram, nun via Twitter mitgeteilt hat, dürfen aber auch diese drei genannten Regionen jetzt darauf zugreifen.

Sprich: Auch in Deutschland geht es los. Notizen erlauben es, Gedanken per Text oder Emoji zu teilen. Ähnlich einer Status-Meldung kann man so im Rahmen von 60 Zeichen mit anderen teilen, was man so treibt oder was einen beschäftigt.

Eine Notiz kann man über den oberen Rand des Posteingangs für Follower, Personen denen man folgt oder auch enge Freunden hinterlassen. Die Notizen erscheinen dann für 24 Stunden oben in deren Posteingang, Antworten erfolgen per DM.

 

Transparenz: In diesem Artikel sind Partnerlinks enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Partnerlinks haben keinerlei Einfluss auf unsere Berichterstattung.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Avatar-Foto

Nordlicht, Ehemann und Vater. Technik-verliebt und lebt fürs Bloggen. Außerdem: PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog / Mastodon

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Hm ich finde das Feature nicht – habe die neuste Version und auch iOS die neuste Version, sehe aber nicht die Möglichkeit Notizen zu hinterlassen.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Du hast die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.