Instagram: Bald Foto- und Video-Posts vom Desktop aus möglich

Schon Mitte Mai 2021 hatte ich darüber berichtet, dass Instagram offenbar plant, Foto- und Video-Posts in den Feed auch vom Desktop bzw. eben der Web-Version zu erlauben. Bisher behielt man diese Funktion der mobilen App vor. Nun haben Sprecher von Instagram die Tests offiziell bestätigt. Da viele Anwender Instagram gerne am PC nutzen würden, teste man aktuell die Möglichkeit, von dort aus Posts zu veröffentlichen.

Vor allem für Influencer und Firmen ist das eine willkommene Option: Jene nehmen ihre Bilder in der Regel mit professionellen Kameras auf und nicht mit Smartphones. Sie müssen dann entweder ihre Bilder erst zu einem Phone transferieren, um sie von dort aus hochzuladen, oder nutzen, was natürlich verbreiteter ist, Anwendungen von Drittanbietern. Die Notwendigkeit, letztere zu beanspruchen, könnte dann bald entfallen.

Einen genauen Zeitplan verschweigt Instagram aber noch. Gut möglich, dass wir noch etwas abwarten müssen, bis wir Bilder und Videos über den Browser ins mobile Netzwerk schubsen können.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Bei mir klappt das jetzt schon. Gibt n + Button zwischen messages und explore.

  2. Wird auch Zeit das sich da mal was verbessert.

  3. Ich nutze (Creator Profil) dazu heute schon das „Creator Studio“ von Facebook um meine Instagram Posts vorab zu planen und zum gewünschten Zeitpunkt zu veröffentlichen. Funktioniert sehr gut vom PC 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.