Instagram: Änderungen in der Darstellung von Profilen angekündigt

Damit sich in der kommenden Zeit niemand beschwert oder wundert, warum das Profil innerhalb von Instagram hin und wieder von optischen Anpassungen betroffen ist, informiert Facebook aktuell lieber direkt vor dem Beginn der Tests darüber.

So könnten sich unter anderem die Icons, Buttons oder auch die Tab-Navigation in den Apps ändern – es sei sogar möglich, dass euch diverse Kombinationen daraus erscheinen und dass sich die Optik eures Profils deutlich von der eurer Freunde unterscheidet. All diese Tests haben natürlich zur Absicht, dass das Nutzerprofil auf Instagram übersichtlicher wird, sich aber auch besser bedienen und einrichten lassen soll. An den Fotos und Videos, die ihr in eurem Profilgrid aufgelistet habt, soll sich außerdem nichts ändern, so Facebook.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Viel wichtiger wäre es zu erfahren, ob bald jeder zweite Post Dreckswerbung sein wird? Wann taucht bitte ein findiger Programmierer auf und schreibt einen cleveren Hack? Ich würde dafür zahlen…

    • gibts doch schon lange. nennt sich instagram++ und funktioniert auch ohne jailbreak. 😉 wenn nicht die entwicklerzertifikate ständig von apple gesperrt werden würden… 😀

    • instagram.com funktioniert auch mobil im Browser mit einem herkömmlichen Werbeblocker, also z.B. uBlock Origin.

  2. Call? Email? finde ich total überflüssig in Instagram, aber was ist Start Order?

  3. Wird mir bereits so angezeigt, total gewöhnungsbedürftig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.