Instagram: Ab sofort kann jeder Links in der Story teilen

Bisher war es nur für verifizierte Accounts oder Accounts ab einer bestimmten Follower-Anzahl auf Instagram möglich, einen Link zu einer externen Webseite auf Instagram über die Story zu teilen. Ab sofort macht man die Funktion jedoch allen Instagram-Nutzern zugänglich.

In den vergangenen Monaten hatte man durchaus positives Feedback für besagte Funktion aus der Community bekommen. Ab sofort lässt sich mithilfe eines Link-Stickers auch für den „Normalo“ ein Link über die Story-Funktion auf Instagram verteilen. Vorausgesetzt, euer Account ist älter als 30 Tage – damit wolle man Missbrauch und die Verbreitung „schädlicher Inhalte“ eindämmen.  Die verlinkten Inhalte dafür liegen ganz bei euch. Zumindest fast: Sie müssen natürlich gemäß den Richtlinien der Plattform sein. Bei wiederholtem Verstoß gegen die Gemeinschaftsrichtlinien entzieht euch Instagram den Zugriff auf die Link-Sticker.

Für Nutzer der Stories auf Instagram unter euch eine willkommene Neuerung, dass ihr da nun auch auf externe Inhalte verlinken könnt?

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. kann ich nix mit anfangen, für mich genauso eine plattform für selbstdarsteller wie instagram und facebook.

    • Okay.

    • Danke für die Info!

    • Woher kommt diese Angewohnheit der Deutschen eigentlich immer, ihr Desinteresse öffentlich zu bekunden. Welchen Mehrwert bietet ein solcher Kommentar, rooobert?

      Zum Artikel: Sehe ich eher kritisch, weil diese Art Sticker eher für Werbelinks genutzt wird. Für Profile mit kommerziellem Hintergrund natürlich länger schon relevant, aber die private Zielgruppe rückt da immer mehr in den Hintergrund.

  2. Sehe ich das richtig, dass dies nicht mit einem Business-Account funktioniert? Sondern nur mit einem persönlichen oder wahrscheinlich auch Creator-Account?

    • Mit meinem persönlichen Account sowie meinem Creator-Account klappt es auch nicht. Ich denke, das Feature wird schrittweise ausgerollt. Genauso wie die „Add Yours“-Foto-Challange-Sticker in meinem Creator-Account nicht klappen. Im privaten allerdings schon. Sehr verwirrend.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.