IFTTT: Großes Update bringt neue Möglichkeiten, auch VoIP-Service

Dienste im Netz smart miteinander verknüpfen, so lässt sich IFTTT grob umreißen. Ob es dabei um das automatische Backup von Bildern geht oder man mit Alexa Aktionen auslösen möchte, es gibt wenig, das sich mit IFTTT nicht realisieren lässt. Das aktuelle Update erweitert diese Möglichkeiten noch einmal in größerem Umfang. Sowohl unter Android als auch unter iOS können nun der VoIP-Service genutzt werden, so lassen sich Aktionen realisieren, die normalerweise auf den Call-Service zurückgreifen würden.

Der Call-Service ist nämlich nur in den USA verfügbar, der VoIP-Dienst steht hingegen international zur Verfügung. Einmal aktiviert (erfordert die neueste Version der IFTTT-App auf dem Smartphone), kann man sich dann zu bestimmten Ereignissen auch anrufen lassen. Ich habe das einmal mit einem „Weck-Anruf“ ausprobiert, das hat gut geklappt, ohne jegliche Verzögerung.

Unter iOS ist außerdem neu, dass die Health-Daten verarbeitet werden können. Und wegen großer Nachfrage kommt der Google Fotos-Service mit einer neuen Möglichkeit, die Bilder zu managen. Außerdem wurden mehr als 30 neue Services gestartet, die Daten von Behörden und Non-Profit-Organisationen bereitstellen.

Ein größeres Update hat auch der Gmail-Service bekommen, man hat nun mehr Möglichkeiten, Applets zu erstellen. Es können jetzt auch Entwürfe erstellt werden oder man schickt eine Mail an sich selbst. Außerdem können CC und BCC angesprochen werden.

Die Updates für Android und iOS stehen bereits zur Verfügung und beinhalten natürlich auch die üblichen Fehler- und Leistungsverbesserungen.

IFTTT
IFTTT
Entwickler: IFTTT
Preis: Kostenlos
IFTTT
IFTTT
Entwickler: IFTTT
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Finde ich gar nicht mal so schlecht 🙂

  2. Hat schon irgendjemand Google Photos erfolgreich in einen Trigger einbinden können? Bei mir kommt jedesmal die Fehlermeldung: „There was a Problem with your request“, wenn ich versuche ein Album auszuwählen. Den Service selbst kann ich erfolgreich verbinden, aber in einem Applet kann er anscheinend nicht verwendet werden

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.