Anzeige

I don’t like mondays

Vor allem nicht, wenn ich Sp?tschicht habe. Um die Derbyniederlage besser verdauen zu k?nnen, habe ich erst einmal eine Borussia CD in mein Autoradio gepackt.

SIEH ES DOCH ENDLICH EIN
ES IST NOCH NICHT ZU SP?T
WENN DU NUN BEGREIFST WORUM ES HIER
GEHT
WIR REDEN ?BER FU?BALL UND DEN BVB
UND VON SEINEN FANS
DER SCHWARZ-GELBEN ARMEE

DIE FANS SIND LAUT DAS STADION BEBT
UND NEN GEH?RSTURZ HAT SCHON MANCHER
ERLEBT
DIE S?DTRIB?NE IST ZIEMLICH QUADRA-
TISCH
DIE FANS DARAUF SIND V?LLIG FANATISCH

WIR SIND FANS AUS DORTMUND
SO WIRD ES IMMER SEIN
ES GIBT NUR DEN BVB
DEN SCHWARZ-GELBEN VEREIN
UND ENDLICH AM SAMSTAG
DA IST ES SOWEIT
UND AM FREITAG DAVOR
SIND WIR MEISTENS SCHON BREIT

Hach, dann gehts mir gleich wieder besser. Hat denn Nachteil, dass ich wieder extremst Heimweh versp?hre – Heimweh nach guten Freunden, gutem Bier und alten Zechen……

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. es m?sste hei?en „I don’t like mondays.“ 😉

    aber klasse seite. 😉

  2. Ups, du hast recht *my fault*

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.