HyperDock: Windows 7-Features für Mac OS X

HyperDock ist eine (in der Betaphase kostenlose) Software, die einige Neuerungen, die dem Benutzer aus Windows 7 bekannt sind, auch in die Apfelwelt bringt. So seht ihr zum Beispiel alle Finder-Fenster, wenn ich über das Finder-Icon im Dock fahrt. Außerdem habt ihr so sofort einen Blick auf eure Termine, auch könnt ihr iTunes steuern.

Auch könnt ihr die Fenster maximieren oder halbieren. Das kann man ja Unter Windows zum Beispiel mit WIN + -> oder WIN + <– machen. Tastatur-Junkies finden mit HyperDock auch die Möglichkeit, alle möglichen Dinge mit Shortcuts zu erledigen. Danke Achim!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

21 Kommentare

  1. Für mich als Umsteiger ein super Programm (Windows 7 -> Mac OS). Danke!

  2. Genial, danke!

  3. hatte dieses feature eigentlich in 10.7 erwartet … naja dann halt so …

    aber des rechts klicken um des richtige fenter zu finden nervt schon wirklich in mac os

  4. Hmm – „in der Betaphase kostenlose…“ – wird man die Betaverssion weiter nutzen können, wenn die endgültige was kostet? Ich schätz mal nich, wenn da schon „expired“ Nachrichten angeboten werden…

  5. Toller Kerl, dieser Achim.

  6. Nutze ich seit ca. einem Monat und will’s nicht mehr missen!

  7. sag ich nicht says:

    die Mac User haben das Geld ja dicke, wenn jedes 2 Programm nen Haufen Geld kostet

  8. Seit dem man auch die einzelnen Tabs von Safari einblenden lassen kann ist es perfekt *g*

  9. Sehr geil! Alles was ich bisher an Mac OSX vermisst habe ist in diesem Programm drin! Bin sogar bereit einen kleinen Betrag zu bezahlen! Hammer! Danke für die Vorstellung!

  10. ah ja und das iTunes über das Logo bedient werden kann, was ich nur per Zufall rausfand (wer liest schon dokus) scrollen macht laut und leise 😀

  11. Nettes Tool 😉

    Aber Caschy woher hast Du denn die tollen System Icons her.

  12. Ja, nutzte bis vor ca 4 Wochen DockViewer. Ist aber kostenpflichtig und hat nicht alle Features von HyperDock. Zudem ist letzteres auch dynamischer und performanter. Kann ich auch nur jedem empfehlen…

  13. @Robert:

    „…Aber Caschy woher hast Du denn die tollen System Icons her.“ – tja, der Caschy wird kleine Vorräte haben – und die hat er sicher aus dem Net. 😛

    Ich hab GROSSE Vorräte – und ich hab die auch im Net gefunden. :mrgreen:

    Schöne Icons sind bei Win UND OS X nützlich (wenn man einen Sinn für sowas hat). Ich hab auch im Dock einiges ersetzt: den Finder, den Papierkorb, das für die Systemeinstellungen, das für die Dienstprogramme ect. Außerdem die serienmäßigen, blauen Ordner – und natürlich viele von Progs.

    Wallpaper und Anmeldescreen sind auch nicht mehr aus Cupertino. Das ich auch andere Screensaver habe, wersteht sich von selbst… :mrgreen: man muß zwar was Zeit und Mühe investieren – ich mach das aber nicht ungern. Weils mir einfach individuell besser gefällt.

    Da hab ich gleich eine Fachfrage dazu – an die „richtigen“ Mac-Kenner: mir ist aufgefallen, das, bevor einige Screensaver starten, der Bildschirm erstmal kurz ganz weiß wird. Die Screensaver laufen dann aber völlig normal. Braucht OS X da bei manchen eine gewisse „Ladezeit“, oder warum ist das so? Danke schon mal für einen Hinweis!

  14. Habe für HyperDock vor etwa 2 Monaten ein Videotutorial gemacht: http://youtu.be/ocnIbQPvQxk?hd=1

  15. @hotodi
    Ja, über dein Video bin ich auf hyperDock gestoßen. Danke nochmal 😉

  16. @JürgenHugo

    ich suche diese Icon Set.

  17. @Robert:

    Ich würd dir gerne helfen – aber exakt DIESE Icons hab ich NICHT. Ich hab viele, sehr viele PNGs und Icons – aber ich lad mir nur die runter, die mir persönlich gefallen. Die sind dann auf meiner Festplatte und auch im Backup – die Links hab ich normalerweise nicht mehr.

    Ich hab ja schon so viele, und ich weiß auch, wo ich noch mehr suchen kann. Ich kann dir aber leider nicht sagen: „Diese Icons von da oben findest du da.“ Wenn ichs wüßte, würd ichs dir schon sagen – glaubs mir! 😛

    Aber der Caschy könnt dir das vielleicht (obwohl er arg beschäftigt ist) sagen. Oder ein anderer hier im Blog.

    Deswegen mein Appell: „Sagt dem Robert bitte, wo er die Icons von oben findet. Der soll auch schöne Icons haben, und er möchte halt diese…!“ Mir ist hier auch schon oft geholfen worden – jetzt helft bitte dem Robert, wenns einer kann.

  18. @Caschy Merci
    @JürgenHugo Danke

  19. Danke für den Tipp! Ein schönes Programm, flog leider bei mir wieder raus, da es unter Lion meine kommenden iCal-Events im Vorschau-Minifenster nicht aktualisierte – iCal hatte längst andere Einträge am kommenden Tag.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.