Humble Software Bundle 3 veröffentlicht

Neben regelmäßigen Spielepaketen bietet das Humble Bundle auch immer mal wieder abweichende Programm-Pakete an, so wie dieses Mal mit dem neuen Humble Software Bundle 3, das allerhand unterschiedliche Tools von Ashampoo beinhaltet. Für die erste Stufe des Pakets müsst ihr mindestens einen Euro ausgeben, erhaltet dafür dann aber schon Ashampoo Backup Pro 14, Ashampoo Uninstaller 9 und Ashampoo Snap 11.

Die zweite Stufe kostet derzeit mindestens 8,72 Euro, dafür bekommt ihr dann zusätzlich die Programme Ashampoo WinOptimizer 18, Ashampoo PDF Pro 2 und Ashampoo Photo Optimizer 7.

Das wirklich große Paket räumt ihr dann allerdings erst mit der dritten Stufe ab. Diese kostet euch mindestens 18,50 Euro, ihr dürft euch dann aber auch Keys für die Programme Ashampoo SoundStage Pro, Ashampoo Video Optimizer Pro, Ashampoo Cinemagraph, Ashampoo Photo Commander 16, Ashampoo Burning Studio 21 und Ashampoo Driver Updater sichern. Wer also auf diese Form von Software steht und Verwendung dafür haben könnte, dem sei das neue Humble Software Bundle 3 ans Herz gelegt. Dieses findet ihr unter diesem Link (Affiliate). Ihr könnt dabei wie immer mit jedem Kauf direkt die Entwickler, wohltätige Organisationen oder auch das Blog hier unterstützen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Der Photocommander kann der was? Ich arbeite momentan mit darktable und digikam. Finde gerade digikam aber etwas umständlich

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.