Humble Career Break Bundle veröffentlicht

Bock auf Job-Simulationen und Management-Games? Dann könnte das neue Career Break Bundle (Partnerlink) von Humble Games durchaus das Richtige für euch sein. Darin enthalten sind nämlich diverse solcher Titel. Ihr müsst euch lediglich für eine der drei Stufen des Bundles entscheiden.

In der ersten sind die beiden Spiele Not Tonight und Little Big Workshop enthalten. Bezahlen müsst ihr hierfür mindestens 4,86 Euro. In der zweiten Stufe erwarten euch zudem die Games Project Hospital, Airport CEO und Model Builder on top. 11,86 Euro kostet euch die Stufe mindestens.

Und dann gibt es ja auch noch die dritte Stufe, in der euch für mindestens 14,58 Euro zusätzlich die Spiele Parkitect und Dinosaur Fossil Hunter angeboten werden.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog / Mastodon

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Hab schon lange nix mehr von HumbleBundle mitbekommen, aber anscheinend sind sie jetzt endgültig auf Grabbeltisch-Niveau angekommen. Oder täuscht der Eindruck?

    • Da täuscht dich der Eindruck bei diesem Bundle auf jeden Fall.
      Parkitect und das Hospital Game zumindest sind sehr gute Spiele.

      • Not Tonight, Dinosaur Fossil Hunter, Little Big Workshop und Airport CEO haben auch recht gute Bewertungen bei Steam. Ist halt auch immer die Frage, ob man mit solchen Spielen etwas anfangen kann.

  2. No offense – aber muss man in einem deutschen Blog immer „Games“ statt einfach nur „Spiele“ schreiben? 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.