Humble Bundle + THQ = 2.4 Millionen Dollar an einem Tag

Es gab leise Kritik am neuesten Humble-Streich. Erstmals gab es sein Bundle nicht plattformübergreifend sondern lediglich für Windows und mit THQ lediglich einen Major-Anbieter – also nicht die gewohnte Mischung aus bekannten und weniger bekannten Titeln. Zudem müsst ihr einen Steam-Account haben, um diese Games zocken zu können und es gibt  eine Untergrenze beim Spenden von 1 Dollar.

Ohne lang drumherum zu reden: die Befürchtungen waren unbegründet, dass sich der gute Name durch diese leicht veränderte Strategie abnutzen könnte. Innerhalb eines einzigen Tages haben 425.000 Menschen zugeschlagen und für Spenden in Höhe von 2.4 Millionen US-Dollar gesorgt.

Damit ist das Bundle auf dem besten Weg, das erfolgreichste zu werden – den Startrekord des bislang erfolgreichsten Spiele-Pakets hat man bereits pulverisiert. Es bleibt jetzt allerdings abzuwarten, wie viel von dieser Kohle nun an die Entwickler geht und wie viel an karitative Einrichtungen. Es scheint sich nämlich abzuzeichnen, dass angesichts des großen Namens THQ viele Käufer geneigt sind, hier lieber die Charity-Schiene zu fahren – THQ wird’s verkraften. Aktuell ist das Humble THQ Bundle jenseits der 500.oooer Marke bei den Downloads – da wird auch für THQ was abfallen 😉

Quelle: Ars Technica

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

17 Kommentare

  1. Ich verstehe nicht, warum manche anstatt 500.000 unbedingt 500.ooo schreiben. Also kleine „o“’s statt nullen. Habe ich einen Trend verpasst?

  2. Ein Humble Bundle diese Quali mit RPGs und Adventures, das wäre es mal.

  3. THQ schreibt seit längerer Zeit rote Zahlen. Hoffe dass die Firma jetzt wieder einen Aufwärtstrend erfährt. Will doch schließlich bald das South Park RPG spielen 🙂

  4. da thg ziemlich pleite ist den je ich nicht das sie es so leicht verkraften werden.

  5. Autor: Von Casi abgesehen kenne ich niemanden, der Zahlen auf diese unnötig irritierende Art schreibt. Wieso auch, eine Null ist eine Null und kein verdammtes O.
    Und wieso hat er dann nicht auch „425.ooo“ geschrieben? Dann wäre es wenigstens konsistent.

  6. Casi ist schon eine seltsame Gestalt, was sowas angeht. Mal lernt er eine Sache (Bilder richtig in die Blogposts einbinden), mal verlernt er eine andere (richtig Nullen zu schreiben).

  7. Trend? Tippe eher auf Rechtschreibschwäche was ja nur peinlich als Blogger ist!

  8. 3lektrolurch says:

    Land der Dichter, Denker und Deutschlehrer.

  9. Innerhalb der nächsten 11 Tage sollte da doch noch einiges zusammenkommen. 🙂
    Mit freundlichen Grüßen.

  10. Ich habe nach Hinweis hier, mir das Bundle geholt. Steam stört mich nicht und einige interessante Spiele sind ja dabei.

  11. dass man saints row the third allerdings nicht mit dem code bekommt ist dann doch eher ärgerlich!

  12. Grade bestellt und habe einen deutschen Saints Row Code erhalten. Auf der humblebundle Seite steht auch explizit „Saints Row: The Third Steam Key (German)“ und auch Steam zeigt bei der Aktivierung an, dass es sich um die deutsche Version handelt (In Klammern „DE“).

    Das Problem scheint es also nicht mehr zu geben.

  13. Exkurs: Indem Casi die Null durch ein O ersetzt, folgt er einem Trend der 1950er-Jahre. Zur Zeit der mechanischen Schreibmaschinen gab es Modelle, die in der Anzahl der Typenhebel so eingeschränkt waren, dass man nicht alle Zeichen unterbringen konnte. Manche Maschinen hatten sich die Null eingespart, die man ja auch durch ein O erzeugen konnte (andere die Eins, die man mit einem l erzeugte, und wiederum andere sogar beide: http://www.flickr.com/photos/gruenernomade/3204123787/ ist ein gutes Beispiel). Und weil es allein schon vom Kraftaufwand einfacher war, den Umschalthebel nicht zu betätigen, hat man gerne ein kleines o statt einem großen getippt.

    Bleibt die Frage nach dem Warum: Nachdem die Hipster ja grade wieder Swing tanzen, kommt vielleicht auch die Kleines-O-Null wieder in Mode?

  14. THQ versucht natürlich alles um wieder in die Schwarzen Zahlen zu kommen, der Versuch mit diesem Bundle sehe ich persönlich als gelungen an und muss sagen, dass ich es mir auch geholt habe 🙂

  15. Wie Janek schon schrieb haben die Macher scheinbar den Fehler behoben. Ich habe vor zwei Tagen das Bundle als Geschenk geholt und es wurde gestern eingelöst. Dabei wurde auch direkt ein deutscher Steam-Key für Saints Row angezeigt.

  16. Und wenn jemand das Bundle gekauft hat, als der deutsche Key noch nicht automatisch dabei war, muss einfach nur eine Mail mit der Paypal Transaction ID an contact@humblebundle.com schicken. Dann schickt der Support einen deutschen Key. Hat bei mir super funktioniert 🙂

  17. wobei ja ~5EUR für 7 Spiele ein Witz ist…