Huawei: Paris-Event abgesagt

Heute wurde bekannt, dass Huawei sein Launch-Event streamen wird. Jeder Interessierte kann also über die Webseite oder YouTube schauen, wie das P40 und das P40 Pro vorgestellt werden. Nicht ungewöhnlich, das ist bei fast jeder Vorstellung der Fall. Journalisten und Interessierte vor Ort hätten normalerweise am 26. März in Paris die Gelegenheit zum Besuchen des Events gehabt. Dies hat sich nun aber erledigt, denn Huawei hat das Event abgesagt, wie wir in Erfahrung bringen konnten. Wir alle können also nur in die sprichwörtliche Röhre schauen, um der Vorstellung von P40 und P40 Pro beizuwohnen. Dennoch wird es am 26. März natürlich alle Infos bei uns geben.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. In die sprichwörtliche Röhre würden wir schauen, wenn es gar nichts zu sehen gäbe 😉

  2. Man kann für die Jounalistenszene nur hoffen dass sich das nicht durchsetzen wird.

    Denn eigentlich sind Streams eine DEUTLICH kostengünstigere Art seine Produkte weltweit vorstellen zu können.

    Dafür bedarf es den Kostenfaktor Eventlocation + Journalisten nicht.

    • Die Hersteller brauchen die Events, damit schnell eigene Youtube Videos und Meinungsartikel über das oder die neuen Produkte erstellt werden. Das ist eine gute Werbung für den Hersteller. Ohne Werbung dürfte der Verkauf nicht so gut laufen.

    • Grumpyniffler says:

      Schon jetzt ist es ja (wie im Artikel beschrieben) so, dass die Events oft auch live gestreamt werden. Journalisten die das gezeigte einordnen und zusammenfassen braucht es aber dennoch weiter. Abgesehen von harten Fanboys einer Marke hat ja kaum jemand Lust und Zeit dafür sich für jede halbwegs interessante Neuvorstellung ein komplettes Event inkl. dem ganzen Marketinggelaber drumrum anzusehen.

      • Wolfgang D. says:

        Die Hands-On durch Anwesende nach einer Neuvorstellung sind auch nur Marketing. Kuck ma, das macht ’n Foto wenn ma da drückt.

        Was ich genau wie du klasse finde, sind die Blogs wie dieser, die sich solche Sachen, ob Stream oder nicht, durchgehend anschauen und die Fakten für uns nach Interessantem filtern, ohne Blabla. Dann, die Geräte auch über eine Zeit täglich nutzen mitsamt Ergebnissen.

        Was jetzt *diese* Huawei betrifft, sieht man kein Edge Display, aber die sind ähnlich lang und schmal gebaut wie mein Mate 20 Pro -> kein Interesse mehr, vor allem ohne Google Dienste *und* dennoch geschlossenem System, ohne Bootloader, der sich vom Nutzer öffnen lässt. Kameraqualität ist mir da egal, eh nur Softwareberechnung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.