Huawei P50 zeigt sich auf ersten Bildern

Gestern gab es ja bereits die ersten angeblichen Bilder des Huawei P50 Pro zu sehen. Heute folgt dann das P50 (ohne Pro). Auch hier erkennt man ein recht ungewöhnliches Kameramodul mit zwei riesig wirkenden Linsen. Auch einige Details zum Design lassen sich dem Post von Voice zum P50 entnehmen.

Demnach messe das Huawei P50 156,7 x 74 x 8,3 mm. Die Dicke erhöhe sich jedoch auf 10,6 mm, wenn man den Kamerahügel einrechne. Wenig überraschend soll das Gerät einen Rahmen aus Metall und eine Rückseite aus Glas nutzen. Das Huawei P50 nutze ein planes Display mit 6,3 Zoll Diagonale und einer Selfie-Kamera, die in einem mittig platzierten Punch-Hole stecke. Die Ränder sollen etwas dicker ausfallen, als beim Premium-Cousin, dem P50 Pro.

Eine Dual-Selfie-Kamera kommt hier nicht mehr zum Einsatz, die wurde ja, wenn man nach den angeblichen Bildern geht, ja auch für das P50 Pro gestrichen. Was die rückseitige Kamera betrifft, so heißt es, dass Huawei angeblich den ersten 1-Zoll-Sensor in einem Smartphone verbaue. Es könnte sich um den Sony IMX 800 handeln. Die Angaben würde ich jedoch mit Vorsicht genießen.

Zusätzliche Einzelheiten zum Smartphone: Der Fingerabdruckscanner sitze unter dem AMOLED-Display, es gebe Stereo-Lautsprecher und auch einen IR-Blaster. Spannend wird nun insbesondere sein, was es tatsächlich mit den bombastisch wirkenden Kameralinsen auf sich hat.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Puh heftige Linsen. Aktuell scheint der Trend wieder zu „nur“ zwei, dafür dann aber sehr große Linsen zu gehen.

  2. Wenigstens sind die abgerundeten Ecken hier nicht so potthässlich, wie beim Pro.
    Aber dass man bei einem Nachfolger jetzt wieder die Doppel-Frontkamera UND die (beim Pro) mal vorhandene 3D-Gesichtserkennung streicht – einzig und allein zu Gunsten einer kleineren Notch – ist der Hauptgrund, der mich bei ausnahmslos allen Android-Herstellern extrem aufregt. Andauernd werden Features ersatzlos gestrichen, nur um die Optik zu „verbessern“. Das hat rein gar nichts mit Verbesserung zu tun und es geht mir so gegen den Strich, dass sowas NIE auch nur im Ansatz kritisiert wird. Aber WEHE Apple lässt zum Beispiel 3D Touch weg, obwohl mit Haptic Touch Exakt die gleiche Funktionalität geboten wird. Dann flippt wieder jeder aus. Aber einfach und grundlos Features entfernen und die User experience verschlechtern – zugunsten der Optik – wird kommentarlos hingenommen.

    • Haptic Touch ersetzt nicht mal Ansatzweise 3D touch. Es war so toll mit 3d ganze Textstellen mit Tastendruck zu markieren und nochmaligen Tastendruck zu verschieben usw. Naja was soll’s Apple ist für mich eh geschichte.

  3. Gibt es mittlerweile vernünftigen Ersatz für Google-Dienste? Karten etc, damit Apps normal laufen können?
    Kann man pures Android installieren?

  4. Ein wirklich schönes Design und wieder was ganz anders. Endlich wieder ein Hersteller der nicht nur bei Apple abkuckt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.