Huawei P20 Pro: Android-10-Verteilung ab Mitte Juni

Es hat sich offensichtlich etwas verzögert: Android 10 für das Huawei P20 Pro. Seit Ende 2019 laufen die Tests auf dem Smartphone mit Googles noch aktuellem Betriebssystemen – und eigentlich war die Verteilung des neuen, auf EMUI 10 basierenden Systems, bei Huawei schon länger geplant. Doch hier und da gab es Verzögerungen. Mit diesen soll nun aber Schluss sein. Vor wenigen Tagen hieß es aus der Huawei-Community, dass man das Update bis Mitte Juni veröffentlicht haben wolle. Man solle aber auch beachten, dass das Update etwas brauchen kann, bis es auf allen Geräten ankommt. Bekanntlich werden Updates von Android-Herstellern meist nicht auf alle Geräte sofort verteilt, sondern nach und nach. Mal schauen. Huawei hat ja noch ein paar Geräte auf dem Zettel, die ein Update bekommen sollen. Beispielsweise das P20, das Mate 10 sowie das Mate 1o Pro – und das P30 Lite 2020 sollte ja auch noch das Update bekommen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

30 Kommentare

  1. Dirk der allerechte says:

    Ja komischerweise bekommen die alle ein Update und das frisch neu gekaufte vor einem Jahr Motorola G-7 power für meine Oma tut sich nix ….. immer noch Android 9 ich habe gedacht hoffe ihr das mal wegen diesem Stock Android ich selber nutze nur Apple, da kann man echt sehen dass manche Firmen nach dem Kauf kein Interesse mehr an ihren Kunden haben, also ich würde mir nie so eine Android Büchse kaufen. Das ist mein erster Kontakt mit einem Android Handy ich habe gedacht das wäre das optimalste und beste für sie wegen dem damals 5000 mA Stunden Akku

    • Tja soll jetzt nicht böse gemeint sein. Aber Lesen bildet sagt man doch so. Hättest vor dem Kauf dich eingelesen, so wäre dir bekannt geworden, daß Lenovo / Moto eine ganz beschissene Updatepolitik hat und das schon seit Jahren.

      Android One heißt nur, daß es keine größeren Anpassungen gibt. Zwei Jahre Android Updates und 3 Jahre Sicherheitsupdates, aber ob wann wie schnell ist immer noch Herstellersache.

      • Das stimmt so nicht ganz. Ein System frei von Bloatware ist eigentlich recht schnell zu aktualisieren und Google schreibt das auch teilweise vor. Wenn Hersteller ihre eigenen Verpflichtungen gegenüber dem Endkunden und gegenüber Google nicht erfüllen, dann ist das Vertragsbruch.

  2. Gutes Leben says:

    Ja, nett. Was kann das P20 Pro dann mehr? Ich hab‘ schon den Wechsel von Android 8 auf 9 mitgemacht, konnte aber keinen wirklich gravierenden Unterschied hinterher feststellen.

    • Systemweiter Darkmode, neues Einstellungsmenü, Benachrichtungen werden in größeren „Bubbles“ angezeigt. Habe die Beta drauf. Wenn ich das P20 Pro meiner Freundin mit EMUI 9.1 sehe, denke ich mir jedes Mal wie bieder die alte UI aussieht.

    • Für mich die wichtigste Neuerung ab Android 9: Das private DNS. Ich habe dort eingetragen

      fdns1.dismail.de
      oder
      fdns2.dismail.de

      Für Details bitte mal suchen unter DOT DNS und lesen beim Anbieter dismail.de

      Als Ergebnis ist mein Smartphone systemweit fast werbefrei, auch innerhalb von Apps, ganz ohne Installation einer Adblocker-App.

      • Danke für den Tipp (habe auch die 10er Beta drauf), habe ich gleich mal umgesetzt und Blokada abgeschaltet. mal sehen, wie das private DNS sich im Vergleich schlägt.

    • Die meisten Änderungen von Android 8 zu 9 waren auch unter der Haube, z.B. Project Trebble, neue Compiler für einen schnelleren Start von Apps, neue moderne Designrichtlinien für Apps, erweiterte Berechtigungsverwaltung für Apps, Digital Wellbeing um nur einige zu nennen.

  3. Sollte schon Anfang des Jahres kommen, dann März,dann Mai und jetzt Mitte Juni.

    3/4 Jahr nach erscheinen von 10. Gerade von Huawei hätte ich mir bissl mehr Mühe erhofft. Wenn sie zumindest den Bootloader entsperren würden.

    Wer kann da einen Hersteller mit guten Support und Bootloader-Unlock empfehlen?

    • Da sehe ich aktuell nur Oneplus

    • Nunja China wurde als erstes Land und deswegen besonders hart und unvorbereitet von Corona getroffen.
      Dazu kommt das, wenn ein Konzern wie Huawei das Tagesgeschäft weitestgehend einstellt, es eine Weile dauert bis alles wieder läuft.
      So weiter meine Einschätzung der Situation. Nicht schön, aber leider auch nicht zu ändern.
      Gäbe es einen europäischen Hersteller mit qualitativ hochwertig verarbeiteten Smartphones mit sauberen und schnellen Updates (2+1: mindestens 2 Jahre Systemupdates plus noch ein weiteres Jahr mit mindestens Sicherheitsupdates), guter Hardware, einem transparenten Konzept ohne Werbung auf den Geräten und mit dem Kameramodul inklusive Software der Huawei P40- Serie im Jahr 2020 und das ganze zu einem fairen Preis,dieses Produkt würde ich sofort kaufen.

  4. Was ich nicht verstehe, weshalb nicht gleich auf 10.1 …

  5. Huawei is peinlich sonst nix für nen 1,5 Jahr altes Flagschiff (Zeitpunkt erscheinen Android 10) dann nen 3/4 Jahr zu brauchen. Naja das Mediapad M5pro hat ja auch noch 9.1

  6. Ich lese jetzt schon gefühlt seit 3 Jahren, dass das Update kommen soll. Ich glaube es erst, wenn es vollständig auf dem Gerät installiert ist. 😉

  7. Christian says:

    Egal ob HUAWEI das Update noch released – für mich ist HUAWEI bzgl. Neuanschaffungen gestorben.

    Mit dem P20 Pro wird aktuell noch ein Mobiltelefon vermarktet, welches in kurzer Zeit keine Updates (Sicherheits-Patches) mehr erhält (https://consumer.huawei.com/de/support/bulletin/).

    Aufgrund des gesperrten und nicht entsperrbaren Bootloaders und der Tatsache, dass keine Sicherheits-Patches mehr folgen steigen die Sicherheitsrisiken.

    Hinzu kommt der fehlende Google Play App Store bei den neuen Modellen. Klar ist die Installation immer noch möglich, aber wie lange noch?

    Nach ziemlich genau 3 Jahren stellt Huawei den Support ein. Toll in den nächsten Wochen erhalten wir Android 10 aber wohl ohne weitere Sicherheits-Patches.

    Eine doofe Situation für ein eigentlich gutes Telefon.

    Für die nächste Neuanschaffung wird der Punkt Updatefähigkeit jedenfalls einen besonderen Stellenwert bekommen.

    • was ich hier nicht verstehe. Warum bekommt z.B. das Mate 10 lite weiter viertel jährlich sicherheitsupdates, das pro Model dagegen nicht.

    • Gutes Leben says:

      Ich kann mich nicht beklagen. Aber nach 3 Jahren oder mehr erwarte ich persönlich auch keine Updates mehr. Huawei ist nunmal nicht Apple.

    • Wenn sich Halbwahrheiten verbreiten und sich wie Stille Post immer weiter verbreiten.

      Sicher ist das P20 / P20 Pro mit Android 10 das letzte Systemupdate erhalten.
      Nicht sicher ist wie es mit Sicherheitsupdates aussieht.

      Diese Ankündigung, das P20 / P20 Pro bekäme keine Sicherheitsupdates mehr kam bevor ich den März-Patch erhalten habe.

      10.0.0.161 enthält mindestens den Mai-Patch.

      • Ausgehend vom nur wenige Monate älteren Schwestermodel, dem Mate 10Pro (selber SOC, RAM, Speicher usw) würde ich keinerlei Sicherheitspatches erwarten. Dort ist man noch immer auf dem Stand vom 1. Dezember 2019. Also bereits seit 6 Monaten ohne aktuellen Sicherheitspatch. Und das obwohl Huawei Monatliche Updates zugesagt hatte. Ein Versprechen das keine 4 Monate hielt. Knapp ein Jahr nach Erscheinen konnte man froh sein wenn es weniger als 4 Monate dauerte, bis ein veraltetes Update erschien.

        Die groß angekündigten 2 Major OS Upgrades, sprich jenes auf Android 10, lassen auf sich warten. Zwar wurde EMUI 9 ausgeliefert, natürlich verspätet, aber in einem stark verbuggten Zustand, der über Monate nicht verbessert wurde.
        Das Beta Programm für EMUI 10 ist zudem quasi tot.
        Ob EMUI 10 noch erschienen wird, nun ich glaube nicht mehr daran. Angesichts der Erfahrungen mit EMUI 9 wäre es vielleicht sogar besser wenn nicht.

        Mit etwas Glück bekommt das P20 noch sein Upgrade und wird dann auch fallen gelassen.

  8. Unglaublich aber wahr: mein P20 Pro zieht gerade das Update auf EMUI 10

  9. Das P20 Pro war mein erstes und letztes Huawei Smartphone. Updates brauchen ewig und werden immer wieder verschoben. Anscheinend bin ich etwas verzogen, da ich davor ein Pixel XL und davor ein iPhone hatte.
    Ich finde es aber eine Frechheit, dass ein ehemaliges Top Gerät so lange auf ein Update warten muss.

    • Beschwer dich beim orangenen Baby in den USA und bei Corona. Die Verspätungen dieses Jahr gehen auf das Konto der beiden.

      • Mit Trump oder Corona hat das herzlich wenig zu tun. Huawei sind generell nicht die Update freudigsten.
        Über lange Zeit galt selbst für Flagsschiffe: maximal ein OS Upgrade.

        Inzwischen sind es zwar deren zwei, aber die Wartezeiten darauf sind fast schon auf dem Niveau von LG und Motorola.
        Huawei hier in Schutz zu nehmen ist etwas verfehlt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.