Huawei Mate20 Pro bricht Vorverkaufsrekord

Will man Vorverkäufe als Indikator für Erfolg nutzen, dann dürfte das Huawei Mate20 Pro wohl einer werden. Innerhalb der ersten zehn Tage des Vorverkaufs hat das Huawei Mate20 Pro den bisherigen Rekord des Huawei P20 Pro um 40 Prozent übertroffen.

Konkrete Zahlen nennt der Hersteller aus China nicht, scheint aber durchaus sehr stolz zu sein: „Das HUAWEI Mate20 Pro ist durch die Kombination innovativer Technologien für viele Menschen in ganz Europa unwiderstehlich“, sagte Walter Ji, Präsident HUAWEI Western Europe, Consumer Business Group. „Hervorragende Rezensionen in zahlreichen Veröffentlichungen zeigen uns, dass HUAWEI all jene, die in die Marke vertrauen, mit diesen Innovationen begeistern wird.“.

Im schwierigen Smartphone-Markt konnte Huawei zuletzt auch Erfolge verbuchen, laut IDC konnte man sich hinter Samsung den zweiten Platz im dritten Quartal 2018 sichern. Im Vergleich mit dem Vorjahr erreichten die Chinesen nämlich ein immenses Wachstum von 32,9 %.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Ist auch ein tolles Gerät muss ich sagen, war schon lange nicht mehr so begeistert von meinem Smartphone .

  2. Hallo, bitte bitte, das Wallpaper bitte.

  3. Hi, wann kommt der Testbericht?

  4. Huawei auf dem Weg nach ganz oben, die kann man nur beglückwünschen. Tolle Produkte überzeugen den Kunden. Ich werd es mir mal im Blödmarkt anschauen.

  5. Ein Smartphone der 1000 Euro Klasse neu kaufen? Never. In weniger als einem halben gehen da 30-40% runter, das kann ich locker abwarten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.