Huawei Mate 40 könnte ein Touch-Display rund um die Kamera verwenden

Huawei wird diese Woche zunächst einmal seine beiden neuen Smartphones P40 und P40 Pro vorstellen. Allerdings steht für 2020 natürlich später auch noch die Veröffentlichung der Reihe Mate 40 an. Geht man nun nach einem Patent des Unternehmens, dann könnten die Chinesen da im wahrsten Sinne des Wortes einen besonderen Dreh für die Kamera in Planung haben.

Eingereicht wurde das Patent in Huaweis Heimatland bereits Mitte 2019, genehmigt wurde es aber erst in diesem Monat. Die Bilder in diesem Artikel stammen dann auch aus der Global Design Database des WIPO (World Intellectual Property Office). Beschrieben ist in dem Patent ein runder Ring um die Kamera, der nicht nur schick aussehen solle, sondern auch ein Touch-Display mit Zusatzfunktionen beherbergen würde.

Beispielsweise solle das runde Display um die Kamera sich mit Touch- und Wischgesten bedienen lassen. So wären darüber dann etwa Anrufe annehmbar. Der Name des Anrufers könnte dafür auf dem kleinen Screen zu sehen sein. Auch eingehende Nachrichten könnten wie ein Ticker auf dem Display angezeigt werden.

Außerdem könnte das kleine Display auch als Uhr dienen oder die Steuerung der Kamera aufpeppen – um etwa darüber zu zoomen. Tatsächlich klingen die Ideen von Huawei recht pfiffig, finde ich. Zumal so ein kleines Display auch kaum am Akku ziehen sollte. Allerdings dürfte es die Herstellungskosten deftig nach oben treiben. Was die Implementierung für den Preis des Huawei Mate 40 bedeuten würde, muss man also erst einmal abwarten – sollten die Chinesen das Patent überhaupt umsetzen. Das ist aktuell ja vollkommen offen.

Die Beschreibungen und auch die Bebilderungen in dem Patent deuten aber darauf hin, dass Huawei da nicht nur ein Patent von vielen angemeldet haben könnte, sondern wohl durchaus ernsthafte Pläne hegt. Die Frage ist aber, wie viel solche Kniffe ohne Google-Dienste nutzen – auf jene muss Huawei aktuell ja wegen des Handelskriegs zwischen den USA und China verzichten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Überflüssiger Spielkram!! Wer legt denn sein Telefon auf das Display um sich die schöne Rückseite die ganze Zeit anzusehen?

  2. Und in der praktischen Benutzung grabbelt man mit seinen Fingern über die Linsen.
    Eine tolle Design Idee, aber ich habe leichte Zweifel das dieses eine gute Idee für gelungene Fotos ist.

  3. Immer schön raufpatschen und fettig machen die Linse, gibt den besonderen Milchglas-Insta-Effekt beim fotografieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.