Huawei Mate 30 soll sich mit 40 Watt laden lassen (plus ein neues Bild)


Es gibt dieses Jahr noch neue Smartphones von Huawei, die neue Mate-30-Serie wird erwartet. Zahlreiche Leaks und Gerüchte gab es schon, auch wie das Mate 30 aussehen soll, konnten wir schon zeigen. Und das lag offenbar ziemlich nah an dem, wie das Mate 30 offenbar tatsächlich aussehen wird. Das geht nun aus einem „Werbeshot“ hervor, der auch gleich Informationen der genutzten Kamera sowie der Lademöglichkeiten liefert.

Demnach wird das Huawei Mate 30 Pro wie erwartet mit einer Quad-Cam ausgestattet sein, „Cinema Camera + Super Sensitive Camera + Telephoto Camera“ sowie ein ToF-Sensor sollen zum Einsatz kommen. Beim Mate 30 ist nur von einer „Super Sensitive Leica Triple Camera“ die Rede.

Bezüglich der Lademöglichkeiten: 40 Watt sollen per Kabel möglich sein, 27 Watt kabellos. Das sind beides Leistungen, die einen Akku extrem schnell laden werden.

Die Vorstellung des Huawei Mate 30 könnte bereits am 19. September erfolgen, also in einem Zeitraum, in dem auch Apple mit neuen iPhone-Modellen aufwartet. Es werden sicher spannende Geräte werden, die Kameras der Flaggschiff-Modelle sind aktuell schwer zu toppen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Und wiedr ein Brett von Notch..bäähh hässlich

    • Mit anständiger Gesichtserkennung/-entsperrung ist es aktuell leider nicht anders machbar.
      Ich hoffe auch das sich da in 1-2 Jahren wieder etwas tut.
      Mir ist diese breite, symmetrische Notch aber aktuell beinahe lieber als einzelne Löcher wie beim S10, Note10.

      • Sebastian Kolubek says:

        @Reen so sehe ich das auch, entweder der Entwickler nutzt die Notch oder gar keine und dann ausfahrbahre Selfiekamera.

        Aber nicht diese ekligen Punchhole dinger die Sumsang in den Note 10 und S 10 reingepresst hat.

        Naja, Xiaomi und Oppo haben neulich eine In-Display Selfie Kameta gezeigt, es bleibt also spannend

    • Mit vollständiger Infrarot Gesichtserkennungshardware (Flood Illuminator, Dot Projector etc.) vollkommen in Ordnung.

      Nur für irgendwelche Schwachsinnigen Selfie-Kameras wie beim Pixel 3 sehe ich das nicht ein.

  2. Extremst attraktive Optik, das Designbuero hat ganze Arbeit geleistet !

    Visuell das ansprechendste Flaggschiff Handy.

  3. tomasioBLITZ says:

    Ganz schön wenig los heute auf Cashys Blog

  4. Mal schauen, was die Kamera (Hardware/Software) so drauf hat. Der Rest ist eh uninteressant.

  5. Ich finde das Design der Rückseite irgendwie unschön. Nicht stimmig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.