Huawei Mate 30: So sieht das komplette Lineup aus

Huawei Mate 30 Porsche Edition

Huawei steht vor der Vorstellung seiner neuen Mate-30-Serie. Diese wird am Donnerstag, dem 19. September in München gezeigt. Dieses Jahr wird es besonders spannend, aber aus unterschiedlichen Gründen. Auf der einen Seite zeigt Huawei seine neuen Geräte – und eben jene werden wieder bis an den Rand voll mit feiner Technik sein – auf der anderen Seite gibt es da natürlich noch den Handelsstreit mit den USA.

Huawei Mate 30 Porsche Edition

Dieser sorgt dafür, dass Huawei momentan recht machtlos ist, deshalb das Mate 30, Mate 30 Lite und das Mate 30 Pro ohne Google-Play-Dienste daherkommt. Zwar soll man diese angeblich nachinstallieren können, aber mal Hand aufs Herz: Wie viele der Huawei-Interessenten sind dazu überhaupt in der Lage?

Huawei Mate 30

Jedenfalls tippe ich mal darauf, dass es nicht so einfach wird, das Mate 30 in Deutschland zu kaufen, was schade ist. Doch zum eigentlichen Thema, denn vielleicht möchte der eine oder andere ja wissen, wie das Mate 30, bzw. das Lineup komplett aussieht.

Huawei Mate 30 Pro

Evan Blass hat wieder einmal zugeschlagen und auf seinem Twitter-Account Bilder veröffentlicht. Diese Bilder zeigen die Huawei-Mate-30-Serie, sodass man schon einen guten Eindruck hat, was man vielleicht bald nicht in Deutschland kaufen können wird. Aber ich lasse mich da gerne eines Besseren belehren.

Huawei Mate 30 Lite

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

18 Kommentare

  1. Ja, das sieht auf den Fotos alles ganz toll aus. Und dann entsperrst Du es und hast dieselben grottigen Android-Apps wie die Leute auf ihrem 200-Euro-Medion auch.

    • Ich weiß nicht, wie du auf solch eine Aussage kommst. Ich habe zwar ein Iphone, habe aber sehr lange Android genutzt und deine Aussage ist wirklich sehr einseitig. In der Regel gibt es bei den meisten Apps keinen qualitativen Unterschied zwischen Iphone und Android. Klar gibt es im PlayStore eine Menge an Müll Apps, aber es obliegt ja jeden selbst diese zu laden, oder eben auch nicht

    • Sind genauso gut bzw. schlecht wie in iOS auch.

  2. Ich denke gerade die Huawei Nutzer sind eher in der Lage die Google Apps selbst installieren zu können. Also ich werde es mir besorgen!

  3. Spricht mich optisch nicht an. Vorne sehr eckig, hinten rund…in meinen Augen irgendwie unharmonisch. Einzig das Pirschdesign spricht mich an, ist aber wieder zu teuer. Da wird wohl mein Mate 10 pro noch etwas länger durchhalten müssen.

  4. Also bitte, dass ist doch ein Xenon-Blitz oder etwa nicht??

  5. Das lite hat die Frontkamera in einem kleinen Loch, das Mate nichtpro einen kleinen Notch und das Mate Pro einen fast bildschirmbreiten Notch, während die Porsche Edition komplett ohne Frontkamera auskommt?

    Das erscheint mir unwahrscheinlich.

  6. Google Dienste nachinstallieren? Bekomme ich schon hin! Sind die dann aber alle SaftyNet Conform?
    Ich bin nämlich Google Pay Benutzer der ersten Stunde und hab keinen Bock, das ausgerechnet diese App wegen SaftyNet nicht funktioniert….

  7. Wieso wird es in München vorgestellt, wenn ihr vermutet, dass man es hier gar nicht (so leicht) kaufen kann?

    • Weil die China-Onkels sowieso zum Oktoberfest wollen (Beginn: 21. September) und nach der Produktvorstellung gleich dort bleiben können.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.