Huawei Mate 20 Pro: 3D Live Maker veröffentlicht

Habt ihr die Vorstellung des Huawei Mate 20 Pro eigentlich damals im Livestream verfolgt? Falls nicht: Es wurde auch eine Funktion gezeigt, die das 3D-Scannen ermöglicht. Hierbei wird eine App in Verbindung mit den Sensoren der Kamera genutzt. Man kann damit beispielsweise Spielzeug scannen – Puppen oder Stofftiere könnte man da nehmen.

Das Scannen erledigt die App 3D Live Maker. Hat man etwas gescannt, dann kann man dem 3D-Modell sprichwörtlich Beine machen. Es gibt verschiedene Bewegungsabläufe, die man auf den Scan anwenden kann. Das kann man dann aufzeichnen und mit anderen teilen. Nun ja – inwiefern das ein Mehrwert ist, muss jeder für sich selber entscheiden.

Bislang fiel die App aber durch Abwesenheit auf, sie ist aber seit heute in der AppGallery von Huawei zu finden. Der erste Blick von mir? Alles schwer zu bewerkstelligen, denn es werden die Sensoren der Frontkamera genutzt. Ihr könnt also auf dem Display nicht wirklich sehen, was gescannt wird. Super schwierig.

Und was in der Huawei-Demo mit dem Panda noch super knuffig aussah, wurde bei meinem Kollegen Lemmy schnell schräg. Vom plüschigen Teddy zum Zombie-Scan in ein paar Minuten. Mal schauen, inwiefern sich die Tester an die Bedienung der App gewöhnen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Könnt ihr ein wenig deutlicher schreiben, wo man die App herbekommt? AppGallery? Danke

  2. Christian Eichholz says:

    Also meine ersten Versuche mit einer Milchtüte sind ganz gut verlaufen. Wenn man den Dreh einmal raus hat, ist es auch nicht so kompliziert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.